PS Plus im September: Das bieten die neuen „Gratis-Spiele“ für PS4 und PS5

Kommentare (7)

Im September stehen für PlayStation Plus-Abonnenten erneut drei frische "Gratis"-Games als Teil des Services zur Verfügung. In diesem Artikel verraten wir euch, ob es sich für euch lohnen könnte, bei diesen Spielen einen genaueren Blick zu riskieren.

PS Plus im September: Das bieten die neuen „Gratis-Spiele“ für PS4 und PS5
Im September warten insgesamt drei neue "Gratis"-Spiele auf PlayStation Plus-Abonnenten.

Mit etwas Verspätung wollen wir euch natürlich auch im September die Titel vorstellen, die Sony an seine PlayStation Plus-Abonnenten „verschenkt“. Genauer dürfen sich diese auf insgesamt drei neue Spiele freuen, die ohne Extrakosten heruntergeladen werden können. Diesmal kommen vor allem Freunde von Stealth-/Action-Games auf ihre Kosten. Worauf ihr euch genau freuen und was ihr hiervon erwarten dürft, verraten wir euch hier.

Hitman 2 (PS4)

Spielzeit: ~20 Stunden (Story)

Den Anfang macht „Hitman 2“, der zweite Teil von IO Interactives Reboot-Trilogie, der hochgelobten Stealth-Reihe. Darin schlüpft ihr natürlich in die Haut des ikonischen Auftragsmörders Agent 47 und müsst euch, idealerweise möglichst unauffällig, um diverse Zielpersonen kümmern. Nach den Ereignissen des Vorgängers befindet sich unser Antiheld noch immer auf der Suche nach dem mysteriösen „Shadow Client“, um ihn und Providence auszuschalten

Eure Aufträge im Spiel beginnen dabei alle ziemlich ähnlich: Ihr kommt in einem relativ großen Gebiet an, das ihr frei erkunden dürft. Dann erhaltet ihr eure Ausrüstung sowie überschaubare Informationen zu eurer Zielperson beziehungsweise euren Zielpersonen. Die verschiedenen Levels sind davon schön abwechslungsreich gestaltet und sind gewissermaßen große Spielwiesen für euch. In bester Serientradition ist es dabei euch überlassen, wie ihr eure Aufträge abschließen möchtet, eurer Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Idealerweise schaltet ihr eure Zielperson(en) dabei lautlos auf und entkommt anschließend ungesehen vom Tatort. Ihr könnt natürlich auch bis an die Zähne bewaffnet reinstürmen und alles niedermähen, allerdings hält 47 nicht unbedingt viele Treffer aus und auch eure Bewertung dürfte anschließend ziemlich schlecht ausfallen. Stattdessen belohnt das Game bedachtes vorgehen und belohnt euch zudem mit einigen bitterbösen Attentaten. Solltet ihr eine Schwäche für Stealth-Spiele haben, dann macht ihr mit diesem Titel sicherlich nichts falsch.

Overcooked: All You Can Eat (PS5)

Spielzeit: –

Mit „Overcooked: All You Can Eat“ erhaltet ihr gleich zwei Spiele in einem, was es zu einem enorm umfangreichen Paket macht, das aus den beiden Ablegern der Reihe inklusive aller Erweiterungen sowie einiger brandneuer Levels besteht. Insgesamt warten über 200 Puzzles darauf, von euch gelöst zu werden. Dank der Leistung der PlayStation 5 laufen beide Titel dabei erstmals in 4K-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde.

Spielerisch hat sich derweil nichts an den Games verändert. Ihr müsst mit anderen Figuren zusammenarbeiten, um in verschiedenen Küchen Essen zu servieren, wobei sich die Levels in ihrem Schwierigkeitsgrad immer weiter steigern. Dabei empfehlen wir euch, die Spielesammlung gemeinsam mit drei menschlichen Mitspielern im Online-Koop anzugehen, denn erst dann entfaltet das hektische Gameplay seine ganze spaßige Sogwirkung.

Euch erwarten hiermit also vor allem unterhaltsame Partyspiele, die im Verbund mit anderen Spielern ihr komplettes Potential entfalten. Die Steuerung der Titel bleibt dabei stets relativ simpel und zugänglich, weshalb sich die Games auch für jüngere Gaming-Fans eignen, die hiermit ein unterhaltsames wie umfangreiches Paket erhalten.

Predator: Hunting Grouds (PS4)

Spielzeit: –

Abschließend steht mit „Predator: Hunting Grounds“ noch ein Lizenzspiel zur Verfügung, das sich, abhängig von eurer Rolle, sowohl an Action- als auch Stealth-Fans richtet. Hierbei handelt es sich um ein asynchrones Multiplayer-Game, in dem sich in jeder Runde jeweils fünf Spieler gegenüberstehen. Einer schlüpft dabei in die Rolle des Predators, während die übrigen vier Mitglieder eines Söldnertrupp verkörpern. Letztere müssen verschiedene Aufgaben erfüllen und anschließend entkommen, während der Predator die Gruppe ausschalten muss.

Abhängig von eurer Rolle unterscheidet sich dabei natürlich auch das Gameplay: Als Söldner spielt sich der Titel wie ein klassischer Team-Ego-Shooter. Ihr lauft über die Map, erledigt gemeinsam KI-Gegner und erfüllt einzelne Aufgaben, ehe ihr mit einem Helikopter verschwinden müsst. Als Predator ist es dafür mehr ein Stealth-Game: Ihr seid agiler und stärker als eure Beute, doch ihr müsst trotzdem darauf achten, euch nicht blindlings ins Getümmel zu stürzen. Stattdessen müsst ihr die Gruppe auseinandertreiben, sie nacheinander töten und euch dann zurückziehen.

Beide Fraktionen haben noch weitere Optionen in diesem ungleichen Kampf: Der Predator kann Fallen auslegen oder Gadgets nutzen, um seine Beute anzulocken. Die Söldner können derweil gefallene Kameraden einmalig zurückbringen. Gerade als Einsteiger kann das Balancing des Titels, der die Atmosphäre der Filmvorlage gekonnt einfängt, teils frustrierend sein. Doch wenn man sich durchbeißt, seine Figuren hochlevelt und ein gutes Team zusammentrommeln kann, erwartet euch hier ein spannendes und atmosphärisches Multiplayer-Spiel.

Werdet ihr eines dieser PlayStation Plus-Spiele im September spielen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Butterbrot sagt:

    Hitman 2 ist echt klasse, ich empfehle aber auf jeden Fall die Gold Edition. Lohnt sich auf jeden Fall, wenn man auf Sandbox Spiele steht.

  2. Banane sagt:

    Die 3 aktuellen Hitman sind absolut klasse.

    Vor allem wenn man so wie ich Hitman 3 hat und darin die ersten beiden integriert. Spiele es immer wieder mal gerne.

  3. StoneyWoney sagt:

    @Banane Ich habe Hitman 3 nicht, und konnte dennoch die ersten beiden Teile integrieren. Es gibt nämlich eine kostenlose Hitman3 Version, die an sich keine spielbaren Levels enthält. Importieren kann man da aber, weshalb die Upgrades von 1 und 2 kostenlos möglich sind. Zumal sie somit ja auch zu nativen PS5 Versionen werden 🙂

    Gute Aktion von ioi wie ich finde.

  4. Principito99 sagt:

    Hitman kann ich auch empfehlen... Ich kannte die Serie nur vom Hören, und habe sie mal ausprobiert als es das Einführungslevel kostenlos im Store gab. Seither eine meiner Lieblingsserien. Abwechslungsreiche Levels und Lösungsmöglichkeiten! EInfach genial!

  5. fahmiyogi sagt:

    Ich habe Predator runtergeladen. Die Grafik ist jetzt nicht so schön aber es macht Spaß mit dem Predator zu spielen.

  6. Evermore sagt:

    @ fahmiyogi
    Ich hab’s mir auch geladen und nach vier Runden ist es wieder von der SSD geflogen. Das ist ja nicht nur die unterirdische Grafik die wie ein PS3 Launch Titel aussieht sondern auch beim Gameplay war vieles einfach nur schrecklich. Sei es das sich das aiming total schwammig anfühlt oder auch die Ki Gegner die sowas von dumm sind.
    Ansonsten ein Tipp für die die sich das auf der PS5 antun wollen. In den Grafikoptionen gibt es einen Punkt wo man die frame Limitierung ausstellen kann. Damit läuft das Spiel wenigstens stabil mit 60 fps. Immerhin. xD

Kommentieren