Star Wars: Neues Projekt bei den Heavy Rain-Machern von Quantic Dream in Arbeit?

Kommentare (23)

Unbestätigten Berichten zufolge sollen die "Heavy Rain"- und "Detroit: Become Human"-Macher von Quantic Dream an einem neuen "Star Wars"-Projekt arbeiten. Dies möchte zumindest ein alter Bekannter in Erfahrung gebracht haben.

Star Wars: Neues Projekt bei den Heavy Rain-Machern von Quantic Dream in Arbeit?
Arbeiten die "Heavy Rain"-Macher an einem "Star Wars"-Titel?

In den vergangenen Monaten wiesen die französischen Entwickler von Quantic Dream bereits darauf hin, dass das Studio derzeit an gleich mehreren neuen Projekten arbeitet.

Während die Entwickler hinter Titeln wie „Heavy Rain“ oder „Detroit: Become Human“ zu ihren neuen Projekten bisher keine konkreten Details nennen wollten, möchte ein alter Bekannter bereits mehr wissen. Die Rede ist vom Industrie-Insider Tom Henderson, der mit seinen Aussagen in der näheren Vergangenheit immer wieder richtig lag und in Erfahrung gebracht haben möchte, dass bei Quantic Dream derzeit an einem Videospiel auf Basis der legendären „Star Wars“-Marke gearbeitet wird.

Quantic Dream arbeitet an einem neuen Action-Adventure

Zunächst postete Henderson auf Twitter einen Schnappschuss, der einen der Androiden aus „Detroit: Become Human“ mit den ikonischen Lichtschwertern aus „Star Wars“ zeigte. Als ein Nutzer nachfragte, ob hier ein neuer „Star Wars“-Titel angedeutet wird, der bei den Entwicklern von Quantic Dream entsteht, wurde der entsprechende Beitrag von Henderson mit einem Like versehen.

Zum Thema: Quantic Dream: Heavy Rain-Macher gründen neue Niederlassung in Montreal

Die Verantwortlichen von Quantic Dream selbst wollten die aktuellen Gerüchte um das mögliche „Star Wars“-Projekt bisher nicht kommentieren. Allerdings wies das Studio in der Vergangenheit bereits darauf hin, dass intern an einem ambitionierten Action-Adventure für die Hardware der neuen Generation gearbeitet wird.

Ob es sich hier in der Tat um ein neues „Star Wars“ handelt, bleibt abzuwarten. Fest steht allerdings schon jetzt, dass Quantic Dream zukünftig nicht mehr PlayStation-exklusiv entwickeln wird. Stattdessen wird das in Paris ansässige Studio auf Multiplattform-Produktionen setzen, die in Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern entstehen.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saleen sagt:

    Multiplattform? Gut so! 🙂

  2. Chains sagt:

    Wenn die das Entscheidungs-System noch weiter verbessern(Detroit ging schonmal in eine gute Richtung), dann könnte das mit Star Wars sehr gut werden.
    Die Entscheidung und Entwicklung Richtung Sith oder Jedi, könnte interessant werden.
    Vorausgesetzt es stimmt.

  3. TemerischerWolf sagt:

    Könnte interessant sein, hätte aber lieber sowas wie Star Wars 1313.

  4. AgentJamie sagt:

    Schade, das ist nichts für mich. Mit Star Wars kann ich nichts anfangen.

  5. keepitcool sagt:

    Meh bitte nicht. Mit Star Wars kann nichts anfangen, hab die Filme nie geschaut geschweige denn irgendein Game mal gezockt...Ich hoffe sie bringen wieder ein interactive Movie. Detroit war doch ganz geil, auch wenn es sich stellenweise etwas gestreckt angefühlt hat.

    Mutli war ja klar da sich NetEase eingekauft hat und die Zusammenarbeit mit Sony leider vorbei ist..

  6. Wojak sagt:

    Star Wars spricht mich auch nicht an, fand keinen der Filme richtig gut :/

  7. Baluschke sagt:

    Oh nö...
    Ich rieche jetzt schon viele weitere Titel mit ''Star Wars'' als Aufschrift. Wir alle wissen ja, was das bedeutet (Disney,...). Dass Quantic Dream sich dafür hergibt, finde ich um ehrlich zu sein seltsam.

  8. RikuValentine sagt:

    Das kann ebenso interaktiv werden und auch nicht unbedingt "Star Wars" sein wie wir es kennen. Besonders so ein Genre bietet sich für kreative Geschichten aus irgendeiner Ecke des Universums an. Nichts mit Lichtschwertern. Sondern Probleme der anderen Lebewesen.

  9. Crysis sagt:

    Kann gut werden, mal abwarten.

  10. TemerischerWolf sagt:

    Star Wars finde ich grundsätzlich großartig. Ist doch toll, dass nicht nur EA was mit der Marke machen kann. Da kam nicht viel tolles bei raus.

  11. DANIEL1 sagt:

    Entwickler die Interessante Geschichten aber schlechte Spiele machen, und dazu ne Marke die Härter durch genommen wird als Gina Wild in ihren besten Tagen... Mal abwarten.

  12. vangus sagt:

    Es reicht langsam mit Disney, jetzt erobern die auch noch die Spielbranche. Lästiger geht es nicht.
    Kein Mensch braucht ein Star Wars ohne Kampfgameplay.

    Wenn die interaktive Dramen erzählen wollen, dann sollen sie es tun, aber doch nicht im Star Wars Universum, das ist nur noch Kommerzkacke, nichts anderes. Quantic Dream stehen für eigene originale Geschichten.

    Kann mir nicht vorstellen, dass David Cage sich Disney beugt, denn er war es, der sich immer als Auteur dargestellt hat und diese Idee des Auteurs in dieser Branche gepuscht hat.
    Das passt überhaupt nicht zusammen. Wenn die wirklich im Star Wars Universum entwickeln, dann müssen die als Firma richtig verzweifelt sein.

  13. RikuValentine sagt:

    Star Wars und Marvel Games gab es schon bevor Disney das alles kaufte. Jetzt kommen sie halt eben bei Studios an die was gutes drauß machen können (wenn da nicht die Publisher wären die geil auf Profit sind).

    Aber trotzdem gab es das schon lange bevor Disney dazu kam.

  14. Buzz1991 sagt:

    Halte ich für eine ziemliche Ente. Passt nicht zu Quantic Dream.

  15. Echodeck sagt:

    Halte ich auch für eine Ente würde überhaupt nicht zu Vita von QD und deren eher politisch / kritischen Gesellschafts Themen passen. Zum anderen fände ich es auch langsam ausgelutscht wenn sich jedes Namenhafte Entwicklerstudio mit Star Wars beschäfftigt

  16. Blacknitro sagt:

    Zurzeit zu viele star wars Spiele xD

  17. fahmiyogi sagt:

    Kann es mir auch garnicht vorstellen..ein Star wars game ohne Kampf??

  18. IchMagKonsolen sagt:

    Traurig, dass viele sich jetzt auf Lizenz Scheiße einlassen.
    Heavy Rain
    Beyond two Souls
    Detroit
    Alles Spiele die erschaffen wurden und uns in was neue rein zogen.
    Jetzt kommt der nächste, der irgendein eine Story in einer bestehende Welt rein bastelt.

    Wie ich letztens sagte, viel mehr werden folgen.

  19. keksdose81 sagt:

    Sorry aber ich kann diese Star Wars und Marvels spiele echt nicht mehr sehen.

  20. TemerischerWolf sagt:

    @Blacknitro Na Jedi und Squadrons...wobei letzeres war ja kein Vollpreistitel. Also ein ganzes Vollpreisgame. Ach vor vier Jahren war da noch Battlefront 2...joah...^^

  21. dark_reserved sagt:

    Bor ne

    Gibt schon genug Star wars mist

    Quantic war bisher bekannt dafür das sie recht einzigartiges spiele Prinzip haben und die games waren immer ne nette Abwechslung. Da braucht es kein 0815 Star wars Schrot

  22. Rasierer sagt:

    Da die meisten Star Wars Spiele Schrott sind, finde ich es gut wenn sich QD da ran traut. Wenns nix ist landet es halt in PS+ oder dem G-Pass.

  23. Barlow sagt:

    Als non SW Fan will ich einfach nur ein gutes Spiel, der Rest ist mir egal .