Dying Light 2: Neue „Dying 2 Know“ angekündigt – Fokus liegt auf der Open-World

Kommentare (5)

Vor wenigen Tagen räumten die Entwickler von Techland ein, dass sich der Release von "Dying Light 2" auf das kommende Jahr verschieben wird. Quasi als kleines Trostpflaster wurde die nächste Episode des "Dying 2 Know"-Formats angekündigt, die sich um die offene Welt des Nachfolgers drehen wird.

Dying Light 2: Neue „Dying 2 Know“ angekündigt – Fokus liegt auf der Open-World
"Dying Light 2" erscheint Anfang 2022.

Vor wenigen Tagen gaben die polnischen Entwickler von Techland bekannt, dass „Dying Light 2“ nicht mehr wie geplant im Dezember 2021 erscheinen wird.

Stattdessen benötigt der Nachfolger noch etwas mehr Entwicklungszeit und wird sich daher auf Anfang 2022 verschieben. Quasi als kleine Entschädigung kündigte das Studio heute die nächste Episode des „Dying 2 Know“-Formats an. Diese wird am kommenden Donnerstag, den 30. September 2021 veröffentlicht und sich um die offene Welt von „Dying Light 2“ und ihre Eigenheiten drehen. Ein erster Teaser soll auf die neue „Dying 2 Know“-Ausgabe einstimmen.

Mehr Zeit für die Behebung von Fehlern

Als neuer Releasetermin für „Dying Light 2“ wurde der 4. Februar 2022 ausgerufen. Inhaltlich seien die Arbeiten am Nachfolger abgeschlossen, wie es im Zuge der Verschiebung hieß. Allerdings benötigen die Macher von Techland noch etwas mehr Zeit, um die letzten Fehler zu beheben und zum Launch von „Dying Light 2“ für eine möglichst runde Spielerfahrung zu sorgen.

Zum Thema: Dying Light 2: Knapp 200 unterschiedliche Waffen sollen für Abwechslung sorgen

„Es tut uns leid, dass Sie alle noch etwas warten müssen, aber wir möchten, dass das Spiel bei der Veröffentlichung Ihren höchsten Erwartungen entspricht, und wir möchten dabei keine Kompromisse eingehen“, kommentierte Paweł Marchewka, der CEO von Techland, die Verschiebung.

„Dying Light 2“ wird für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One sowie die Xbox Series X/S veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dmx5656 sagt:

    Die sollten aufhören mit den Behin.....ten videos. Und das Spiel Fertig stellen ^^.

  2. AlgeraZF sagt:

    Wann wurde das denn verschoben? Anfang 2022 kommen schon mehrere tolle Spiele wie Horizon Forbidden West, Elden Ring, Gran Turismo 7 und Tiny Tinas Wonderlands raus. Da werde ich es definitiv nicht kaufen. Wird dann mal günstig mitgenommen.

  3. Saowart-Chan sagt:

    @AlgeraZF

    Letzte Woche! >u>

  4. mcdidi87 sagt:

    Wird auch safe 2022 nicht erscheinen

  5. AlgeraZF sagt:

    @Saowart-Chan

    Ok danke! Ja gut kann ich verkraften. Vielleicht geht ja dann grafisch auch noch etwas. Die Spielwelt sieht stimmig aus, aber grafisch trotzdem etwas schwach finde ich.