Elden Ring: Video zum Netzwerktest zeigt den Titelbildschirm und die Titelmusik

In dieser Woche startet der geschlossene Netzwerktest des Fantasy-Rollenspiels "Elden Ring". Schon heute erreichte uns ein Video, das euch sowohl einen Blick auf den Titelbildschirm des Netzwerktests werfen als auch den Klängen der Titelmusik lauschen lässt.

Elden Ring: Video zum Netzwerktest zeigt den Titelbildschirm und die Titelmusik

"Elden Ring" erscheint 2022.

Auch wenn „Elden Ring“ noch eine Weile auf sich warten lässt, erhalten ausgewählte Spieler in dieser Woche die Möglichkeit, im Rahmen eines geschlossenen Netzwerktests einen ersten Blick auf das neue Fantasy-Abenteuer aus dem Hause From Software zu werfen.

Die erste Runde des Netzwerktests startet am Freitag, den 12. November 2021. Schon jetzt erreichte uns ein kurzes Video zum geschlossenen Netzwerktest von „Elden Ring“, der euch zum einen einen Blick auf den Titelbildschirm des Tests ermöglicht. Darüber hinaus ist auch das stimmige Main-Theme von „Elden Ring“ zu hören, das euch auf die vor euch liegenden Abenteuer einstimmen soll. Riskiert also einen Blick.

Zwei Darstellungsmodi für die Konsolen der neuen Generation

Nach einer Verschiebung ist „Elden Ring“ mittlerweile für eine Veröffentlichung am 25. Februar des kommenden Jahres vorgesehen. Versorgt werden Spieler auf dem PC, der PlayStation 4, der PlayStation 5, der Xbox One sowie der Xbox Series X/S. Neben einer Standard-Version wird pünktlich zum Release im Februar 2022 auch eine üppig ausgestattete Collector’s Edition ins Rennen geschickt. Welche Inhalte im Rahmen der Sammlerausgabe im Detail geboten werden, verraten wir euch hier.

Zum Thema: Elden Ring Keys: Hunderte Dollar für Teilnahme am Netzwerktest

Wie bereits vor einer Weile bekannt gegeben wurde, gehört „Elden Ring“ zu den Titeln, die ein kostenloses Next-Gen-Upgrade unterstützen. Solltet ihr das Rollenspiel also zunächst für die PlayStation 4 oder die Xbox One erwerben, könnt ihr eure Kopie zu einem späteren Zeitpunkt ohne zusätzliche Kosten einem Upgrade auf die jeweilige Next-Gen-Fassung unterziehen.

Auf der PlayStation 5 und der Xbox Series X/S bekommt „Elden Ring“ zwei unterschiedliche Darstellungsmodi spendiert. Je nach Vorliebe könnt ihr zwischen dem Qualitäts-Modus mit einer höheren Auflösung und mehr grafischen Details auf der einen oder dem Performance-Modus auf der anderen Seite wählen, in dem zulasten der Auflösung eine Darstellung in bis zu 60 Bildern die Sekunde angepeilt wird.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

Ankündigung steht bevor - PS5/PS4-Spiele geleakt

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

JinofTsushima

JinofTsushima

10. November 2021 um 13:09 Uhr
JinofTsushima

JinofTsushima

10. November 2021 um 13:31 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

10. November 2021 um 17:14 Uhr
Squarestation

Squarestation

10. November 2021 um 19:03 Uhr