Elden Ring: Auflösung, Framerate und weitere technische Details bestätigt

Auf der offiziellen Website des Unternehmens nannte Bandai Namco Entertainment technische Details zum kommenden Fantasy-Rollenspiel "Elden Ring". Diese drehen sich um die Auflösung, die Framerate oder die Darstellungs-Modi auf den Konsolen der neuen Generation.

Elden Ring: Auflösung, Framerate und weitere technische Details bestätigt

"Elden Ring" erscheint 2022.

In der vergangenen Woche bedachten uns Bandai Namco Entertainment und die verantwortlichen Entwickler von From Software mit einer ausführlichen Gameplay-Demonstration zum kommenden Rollenspiel „Elden Ring“ und stellten zudem die üppig ausgestattete Collector’s Edition vor.

Ergänzend dazu stellte Bandai Namco Entertainment auf der offiziellen Website technische Details zum Fantasy-Abenteuer bereit. Wie bekannt gegeben wurde, wird „Elden Ring“ auf dem Standard-Modell der PlayStation 4 in der 1080p-Auflösung und 30 Bildern die Sekunde dargestellt. Auf der PlayStation 4 Pro wiederum warten auf der Seite der Framerate ebenfalls 30FPS. Mittels der Checkerboard-Technologie wird die Auflösung von „Elden Ring“ auf der PS4 Pro jedoch auf 1800p gehoben. Auf allen PS4-Modellen unterstützt das Rollenspiel zudem die HDR-Technik.

Spielstände können von der PS4 auf die PS5 übertragen werden

Auf der PlayStation 5 wurde „Elden Ring“ mit zwei unterschiedlichen Darstellungs-Modi versehen. Im Auflösungs-Modus liegt der Fokus auf einer hohen Auflösung, die bei bis zu 4K liegen kann. Um die 4K möglichst regelmäßig zu erreichen, wird „Elden Ring“ im Auflösungs-Modus lediglich in 30 Bildern die Sekunde dargestellt. Der Framerate-Modus hingegen liefert bis zu 60FPS, regelt dafür jedoch öfter die Auflösung herunter. In beiden Modi werden auf der PS5 sowohl die HDR-Technologie als auch das Ray-Tracing unterstützt, wobei angemerkt werden muss, dass der Ray-Tracing-Support mit einem Update nachgereicht wird.

Zum Thema: Elden Ring: Größe des Netzwerk-Tests auf der PS5 bekannt – Charaktere präsentiert

Bekanntermaßen unterstützt „Elden Ring“ ein kostenloses Next-Gen-Upgrade, das es den Spielern ermöglicht, ihre PlayStation 4- oder Xbox One-Version einem Upgrade auf die jeweilige Next-Gen-Fassung zu unterziehen. Macht ihr vom Next-Gen-Upgrade Gebrauch, könnt ihr euren Spielstand von der PlayStation 4 auf die PlayStation 5 übertragen und euer Abenteuer nahtlos fortsetzen. Einmal auf die PlayStation 5 gewechselt, kann der Spielstand allerdings nicht mehr auf der PlayStation 4 genutzt werden.

Alle weiteren Details zur technischen Umsetzung des Rollenspiels findet ihr auf der offiziellen Website von Bandai Namco Entertainment. „Elden Ring“ wird am 25. Februar 2022 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

Ankündigung steht bevor - PS5/PS4-Spiele geleakt

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

consoleplayer

consoleplayer

08. November 2021 um 08:55 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

08. November 2021 um 09:09 Uhr
_Hellrider_

_Hellrider_

08. November 2021 um 09:36 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

08. November 2021 um 11:09 Uhr