Elden Ring: Technisch überzeugend? Performance-Check zur PS4-Version

Auch auf der PlayStation 4 haben ausgewählte Spieler an diesem Wochenende die Möglichkeit, im Rahmen des geschlossenen Netzwerktests einen ersten Blick auf "Elden Ring" zu werfen. Ob das neueste Werk aus dem Hause From Software auch auf Sonys betagter Konsole technisch überzeugen kann, verrät ein aktueller Performance-Check.

Elden Ring: Technisch überzeugend? Performance-Check zur PS4-Version

"Elden Ring" erscheint 2022.

Dank des geschlossenen Netzwerktests erhalten ausgewählte Spieler an diesem Wochenende die Möglichkeit, sich in die Welt von „Elden Ring“ zu stürzen und einen ersten ausführlichen Blick auf das neue Werk aus dem Hause From Software zu werfen.

Bekanntermaßen wird das Rollenspiel nicht nur für den PC und die Konsolen der aktuellen Generation veröffentlicht. Auch die mittlerweile betagten Systeme in Form der PlayStation 4 und der Xbox One werden mit „Elden Ring“ versorgt. Doch weiß auch die PlayStation 4-Umsetzung von „Elden Ring“ technisch zu gefallen? Eine Frage, die sich laut dem Youtuber „Lance McDonald“ mit einem klaren „Ja“ beantworten lässt.

Fast immer flüssige 30FPS und überschaubare Ladezeiten

Wie „Lance McDonald“ berichtet, hatte er bereits die Möglichkeit, die PlayStation 4-Version von „Elden Ring“ anzuspielen und kann die Portierung auf Sonys mittlerweile acht Jahre alte Konsole als absolut gelungen bezeichnen. Demnach wird das Fantasy-Abenteuer auf der PlayStation 4 in der Regel in flüssigen 30 Bildern die Sekunde dargestellt, wobei die Framerate lediglich in besonders hektischen Momenten oder Szenen, in denen auf dem Bildschirm einiges los ist, leicht in die Knie geht.

Zum Thema: Elden Ring in der Vorschau: Wie viel Dark Souls steckt in dem Open-World-Game?

Ebenfalls lobend hervorgehoben wird die Tatsache, dass die Ladezeiten auf der PlayStation 4 überraschend kurz ausfallen. Segnet ihr einmal das Zeitliche, erfolgt der Wiedereinstieg in das Spielgeschehen je nach Entfernung zum letzten Checkpoint im Zeitraum zwischen 15 und 22 Sekunden. Weitere Details zur technischen Umsetzung von „Elden Ring“ auf der PlayStation 4 sowie Eindrücke aus dem laufenden Spielgeschehen auf Sonys Last-Gen-Konsole entnehmt ihr dem angehängten Video.

„Elden Eing“ wird nach einer kurzfristigen Verschiebung ab dem 25. Februar 2022 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One sowie die Xbox Series X/S erhältlich sein. Da ein kostenlosen Next-Gen-Upgrade unterstützt wird, könnt ihr eure Kopie nach dem Kauf für die PS4 oder die Xbox One zu einem späteren Zeitpunkt ohne zusätzliche Kosten einem Upgrade auf die jeweilige Next-Gen-Fassung unterziehen.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

Ankündigung steht bevor - PS5/PS4-Spiele geleakt

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Ridgewalker

Ridgewalker

12. November 2021 um 14:59 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

12. November 2021 um 15:07 Uhr
clunkymcgee

clunkymcgee

12. November 2021 um 17:34 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

12. November 2021 um 19:51 Uhr
Seven Eleven

Seven Eleven

14. November 2021 um 18:47 Uhr