GTA 6: Rockstar-Mitgründer äußert seine Erwartungen

Offizielle Details gibt es zu "GTA 6" noch immer nicht. Allerdings meldete sich einer der Rockstar-Gründer zu Wort und schilderte seine ganz persönlichen Erwartungen.

GTA 6: Rockstar-Mitgründer äußert seine Erwartungen

"GTA 5" verkauft sich weiterhin wie geschnitten Brot, was einen Nachfolger im Grunde überflüssig macht - zumindest vorerst.

Über „GTA 6“ ist so ziemlich nichts bekannt. Fest scheint zumindest zu stehen: Irgendwann werden Rockstar Games und Take Two einen neuen Teil der Milliarden-Dollar-Marke auf den Markt bringen. Bis dahin gilt es, sich in Geduld zu üben oder den Worten von Jamie King zu lauschen.

King, einer der Mitbegründer von Rockstar Games, arbeitet längst nicht mehr bei der Erfolgsschmiede. Allerdings hat er eine grobe Idee davon, in welche Richtung „GTA 6“ gehen könnte. Laut seiner Einschätzung werden künftige Titel nicht ganz so kantig oder lustig werden, wie wir es gewohnt sind.

Kaum Änderungen bei der Spielmechanik

Ebenfalls betonte King, dass er nicht das Gefühl hat, dass sich die Spielmechanik allzu sehr verändern wird. Doch kulturell gesehen gebe es einen Unterschied, was er mit verschiedenen Abgängen des Studios begründet.

„Es würde mich nicht wundern, wenn sich die Tonalität ändert… und wenn es vielleicht nicht ganz so kantig oder lustig ist. Ich denke nur, dass sie vielleicht mehr Gelegenheit haben, etwas Kitschiges zu machen, weil sie das nie tun. Vielleicht auch nicht. Es gibt da eine wunderbare Maschine, die man nur mit viel Mühe vermasseln kann“, so die Worte von King, die von offiziellen Bestätigungen natürlich weit entfernt sind.

Rockstar Games hat „Grand Theft Auto 6“ bislang nicht angekündigt, auch wenn in den vergangenen Jahren viele Spekulationen die Runde machten. Eines der jüngsten Gerüchte besagt, dass das Spiel frühestens im Jahr 2025 erscheinen wird und dass es zerstörbare Wolkenkratzer in den Blockbuster schaffen werden.

Während Rockstar Games und Take Two weiterhin auf die Ankündigung eines neuen Teils warten lassen, sorgte die kürzlich für New-Gen-Systeme veröffentlichte „GTA Trilogy“ für betrübte Gesichter. Die Qualität der enthaltenen Spiele war weit unter dem, was die Spieler von Rockstar Games erwartet hatten.

Weitere Meldungen zu GTA 6: 

Das Unternehmen entschuldigte sich später für die Mängel. Doch auch das Launch-Desaster beim CD-Projekt-Hype-Titel „Cyberpunk 2077“ lässt befürchten, dass „GTA 6“ nicht zwangsläufig ein auf Hochglanz poliertes Spiel sein muss. Mehr zum unangekündigten Titel erfahrt ihr in unserer „GTA 6“-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Uncharted Legacy of Thieves Collection im Test

Die beste Version der zwei Action-Adventure-Hits

Resident Evil Village

Capcom nennt beeindruckende Verkaufszahl

Horizon Forbidden West

Die Hauptgeschichte soll in etwa so lang wie im Vorgänger sein

Call of Duty Warzone 2

Nachfolger in Arbeit? Insider nennt erste Details

Horizon Forbidden West

Freeclimbing, Waffen und Slitherfang-Kampf im Hands-on-Video

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

James T. Kirk

James T. Kirk

29. November 2021 um 13:59 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

29. November 2021 um 15:06 Uhr
Nacktenschrank

Nacktenschrank

29. November 2021 um 15:53 Uhr
P-Zilling83

P-Zilling83

29. November 2021 um 15:56 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

29. November 2021 um 16:29 Uhr
Sergey Fährlich

Sergey Fährlich

30. November 2021 um 12:23 Uhr