GTA 5: Anhaltende Verkäufe lassen GTA 6 in weite Ferne rücken

Der Rockstar-Blockbuster "GTA 5" verkauft sich weiterhin wie warme Semmeln. Allein im vergangenen Geschäftsquartal kamen fünf Millionen Exemplare hinzu. Darauf aufbauend dürfte "GTA 6" noch eine ganze Weile auf sich warten lassen, zumal im kommenden Jahr zunächst der Launch von "GTA 5" für PS5 und Xbox Series X/S ansteht.

GTA 5: Anhaltende Verkäufe lassen GTA 6 in weite Ferne rücken

Von "GTA 5" hat weiterhin eine hohe Anziehungskraft.

Viele Spieler warten gespannt auf die Ankündigung von „GTA 6“. Doch allzu bald solltet ihr nicht damit rechnen. Denn stattdessen bereitet sich Rockstar Games auf die Veröffentlichung der New-Gen-Version von „GTA 5“ vor. Es ist ein Spiel, das erstmals im Jahr 2013 für die Last-Last-Gen-Konsolen PS3 und Xbox 360 auf den Markt wurde.

Doch warum konzentriert sich der Publisher Take-Two so lange auf ein in die Jahre gekommenes Spiel? Den wahrscheinlichsten Grund liefert einmal mehr der jüngste Geschäftsbericht des Unternehmens, der sich dem am 30. September 2021 beendeten Quartal widmet.

Dem Geschäftsbericht lässt sich entnehmen, dass „GTA 5“ im besagten Quartal, also rund acht Jahre nach dem ursprünglichen Release, fünf Millionen Mal verkauft wurde. Die Gesamtverkäufe konnten damit 155 Millionen Exemplare überschreiten. Und seit der Veröffentlichung im Jahr 2013 hat „GTA 5“ mehr als 6 Milliarden Dollar Umsatz generiert.

Das heißt: „GTA 5“ spült nach wie vor jede Menge Geld in die Kassen der beteiligten Unternehmen, sodass die Notwendigkeit der Veröffentlichung eines „GTA 6“ momentan eher nicht besteht. In jüngsten Gerüchten war ebenfalls die Rede davon, dass sich der Titel in der Entwicklungshölle befindet.

Take-Two meldet gute Geschäftszahlen

Aber auch die restlichen Geschäftsergebnisse von Take-Two Interactive können sich sehen lassen. So meldete das Unternehmen heute einen Umsatz für das zweites Geschäftsquartal (drittes Kalenderquartal), der sowohl die eigenen als auch die Erwartungen der Wall Street übertraf. Die Nettobuchungen beliefen sich auf 984,9 Millionen US-Dollar und lagen damit um drei Prozent höher als vor einem Jahr.

Weitere Meldungen rund um GTA: 

Insgesamt deutet laut Take-Two alles darauf hin, dass sich das Mediennutzungsverhalten allmählich auf eine neue Normalität einpendelt. Und obwohl es unter den Höchstständen des letzten Pandemiejahres liegt, haben sich die wiederkehrenden Verbraucherausgaben für Produkte stabilisiert und liegen weiterhin deutlich über dem ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (Kalenderquartal, das am 31. März 2020 endete). Es war das letzte Quartal vor der Pandemie.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Filme & Serien

Diese Videospiel-Verfilmungen starten 2023

Spiele-Highlights 2023

Auf diese 7 Action-Adventures könnt ihr euch freuen

PS5

30 Prozent der Nutzer hatten laut Sony keine PS4

Overwatch 2 im Interview

Das sind die Geheimnisse der neuen Antarctica-Map

WWE 2K23 erstmals angespielt

Evolution nach dem Wrestling-Neustart!

PS5

Beta-Update mit Discord-Sprachchat, VRR für 1440p und mehr

Hogwarts Legacy

PS5 mit erheblicher Download-Größe und Preload-Termine

Titanfall

Eingestelltes Singleplayer-Projekt und Entlassungen bei Respawn?

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Siridean Sloan

Siridean Sloan

04. November 2021 um 09:26 Uhr
JinofTsushima

JinofTsushima

04. November 2021 um 10:10 Uhr
StoneyWoney

StoneyWoney

04. November 2021 um 10:34 Uhr
JinofTsushima

JinofTsushima

04. November 2021 um 10:38 Uhr
StoneyWoney

StoneyWoney

04. November 2021 um 10:39 Uhr
JinofTsushima

JinofTsushima

04. November 2021 um 10:48 Uhr
StoneyWoney

StoneyWoney

04. November 2021 um 10:55 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

04. November 2021 um 11:13 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

04. November 2021 um 11:54 Uhr
Nathan Drake

Nathan Drake

04. November 2021 um 12:37 Uhr
MAX_ON_FIRE1

MAX_ON_FIRE1

04. November 2021 um 13:34 Uhr