GTA 6: Release-Zeitraum auch von Jason Schreier „bestätigt“

Kommentare (35)

Mehrere bekannte Insider sind sich einig: "GTA 6" wird erst 2024 oder 2025 auf den Markt gebracht. Take-Two und Rockstar Games dürften es finanziell betrachtet verschmerzen.

GTA 6: Release-Zeitraum auch von Jason Schreier „bestätigt“
Ein paar Jahre lässt das Sequel noch auf sich warten.

„GTA 5“ lässt die Kassen von Take-Two und Rockstar Games weiterhin klingeln, was angesichts der scheinbar unendlichen Geldquelle die Frage aufkommen lässt, ob die Veröffentlichung von „GTA 6“ in den kommenden ein oder zwei Jahren überhaupt sinnvoll ist. Scheinbar nicht. Nachdem in den vergangenen Wochen mehrere Quellen zu verstehen gaben, dass nicht mit einem Release vor 2024 oder 2025 gerechnet werden sollte, stimmte dieser Prognose ein weiterer bekannter Insider zu.

In einer Reihe von Tweets erklärte der ehemalige Kotaku-Redakteur Jason Schreier, der mittlerweile bei Bloomberg beschäftigt ist, dass er von seinen Quellen Informationen erhalten habe, sie sich mit den Aussagen des „CoD“-Leakers Tom Henderson decken. Eine Zusammenfassung dieser Informationen findet ihr hier. Und basierend auf der Bestätigung von Schreier scheint es tatsächlich darauf hinauszulaufen, dass wir „GTA 6“ nicht vor 2024 oder 2025 sehen werden.

„[Ich weiß nicht] warum jeder denkt, dass ich gesagt habe, dass GTA 6 im Jahr 2023 kommen wird“, so Schreier auf Twitter. „Alles, was Tom Henderson über das Spiel gesagt hat, stimmt mit dem überein, was ich gehört habe.“

Beide Insider konnten sich in den vergangenen Jahren einen guten Ruf aufbauen, sodass diese Aussagen durchaus Gewicht haben.

GTA 6-Map verändert sich offenbar

Auch in Bezug auf den Schauplatz untermauerte Schreier noch einmal eine vorangegangene Aussage. Auf die Frage, ob er alle Details, die Henderson geteilt habe, bestätigen kann, verwies Schreier nur darauf, dass er sich auf den Entwicklungszyklus und die sich entwickelnde Karte bezog.

„Ich weiß nicht, ich habe nicht alles gesehen, aber es ist noch früh in der Entwicklung. Es hat eine sich entwickelnde/expandierende Karte (über die ich auch letztes Jahr berichtet habe), etc“, so Schreier.

In seinem vorangegangenen Video wies Henderson darauf hin, dass „GTA 6“ möglicherweise nicht vor Ende 2025 erscheinen wird – und zwar exklusiv für die New-Gen-Konsolen und den PC. Das Spiel soll in einem modernen Vice City angesiedelt sein.

Weitere Meldungen zu GTA 6: 

Da Rockstar im November dieses Jahres für die Veröffentlichung von „GTA 5“ auf den New-Gen-Konsolen sorgt und das Spiel noch immer viel Geld einbringt, scheint es keinen wirklichen Grund zu geben, „GTA 6“ in nächster Zeit zu veröffentlichen. Vermutlich werden sich Take-Two und Rockstar Games Zeit lassen, bis eine ausreichende Verbreitung der neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X gewährleistet ist.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. PS-Gamer sagt:

    Es ist unsere eigene Schuld, dass es so spät rauskommt. Würde GTA 5 nicht mehr so gut laufen, dann hätten die schon längst GTA 6 rausgebracht. Da man aber nicht Millionen Spieler nicht dazu überreden kann ein Spiel nicht zu spielen, wird dies in Zukunft auch weiterhin so gehandhabt werden.

  2. BlackPlayerX sagt:

    Dieses blöde GTA Online 🙁
    Ein neuer Teil wäre echt toll aber stattdessen melden sie seit PS3 GTA V 🙁

  3. BlackPlayerX sagt:

    Meinte Melken xD

  4. PZ-1983 sagt:

    Darf ich den job den die machen, auch mal machen? Scheint ja ganz cool zu sein, sachen zu behaubten, die dann warschlich garnicht stimmen.

  5. AlgeraZF sagt:

    @PS-Gamer

    So ist es leider! Kann man Rockstar nichtmal vorwerfen.

  6. Kintaro Oe sagt:

    Meine Enkelkinder werden später noch GTA 5 auf der zukünftig aktuellen Konsole zocken! 😛

    Gruß

  7. Sunwolf sagt:

    Gespannt wie das Next Gen Update zu GTA V aussieht, soll Ja einige Grafische Elemente aus RDR2 haben. So langsam könnte SONY mal einen Trailer raushauen. Bis zum 11.11 ist auch nicht lange.

  8. Stefan-SRB sagt:

    Bin nichtmal gehyped für GTA 6 wird eh wieder aufs Online mikrotransaktionen melken ausgelegt sein. GTA 4 war damals einfach perfekt, einfach nur das typische GTA scheisse bauen ohne Geldsystem

  9. ras sagt:

    Wenn man wieder 3 Charaktere spielen muss wirds nicht gekauft.

  10. BlackPlayerX sagt:

    Ich wette das auch noch ne Version von GTA V für die PS6 kommt xD

  11. McCloud sagt:

    Ich hab den Hype nie verstanden. Klar 1x durchspielen war in Ordnung. Aber ich bin leider gefühlt der einzige der GTA 4 mit Abstand besser fand als GTA 5... 🙁

  12. Crysis sagt:

    "Nvidia-KI baut sich eigenes GTA5: Das steckt hinter Gan Theft Auto"

    Bis dahin brauchen die vermutlich nicht mal Personal um die Open World zu basteln. Das übernimmt dann alles eine KI. Vermutlich würde man als Spieler sowieso kaum einen Unterschied merken. Staune immer wieder, welche enormen Fortschritte man bei der KI macht. Die Story in GTA 5 hat mich sowieso schon überhaupt nicht mehr zum durchspielen animiert, also ein GTA 6 würde ich nicht mehr kaufen, schon weil der Focus sicherlich voll auf dem Online Modus liegen wird.

  13. Eloy29 sagt:

    Ah Toiletten Schreier ist wieder aktiv....
    Irrsinn was der auf dieser für News findet ich halte immer Ausschau dort und finde nur die normalen Dinge.

  14. HAZ_RES Python sagt:

    Das GTA Online gute Spielerzahlen hat ist kein Problem. Schuld sind ungeduldige und faule Spieler, die nach wie vor Sharkcards kaufen. Ich habe 144 Millionen GTA Dollar InGame verdient, ohne Cheats, ohne Bugs, ohne Sharkcards. Einfach mal n bisschen zocken anstatt nur zu kaufen. Und wegen den Noobs müssen wir jetzt ewig auf GTA 6 warten.

  15. Juan sagt:

    Kam mir bisher auch so vor. Ich fande GTA iv auch besser, die Welt von GTA V ist top, echt groß usw. aber dieser Unsinn mit Charakteren ging mir von Anfang an auf die Nerven. Hätten sie den Hauptteil mit Michael gemacht und dann noch zusätzlich 2 addons bei den man die anderen zwei chars Spielt, das wäre mir lieber...

  16. Krawallier sagt:

    @MCCloud
    Ich finde GTA 5 zwar auch besser als Teil 4, allerdings gab es da wirklich ein paar Sachen die ich im "akutellen" Teil vermisse. Zbs waren die Feuergefechter deutlich intensiver so haben Gegner auch mal die Waffen verloren oder ware auch verletzt und haben versucht aus den Kampfgebiet humpelt zu fliehen.

  17. Blackmill_x3 sagt:

    @McCloud
    Fand GTA4 auch besser. Vor allem aber auch online. Hat einfach immer spaß gemacht. Für mich aber auch das insgesamt beste GTA von allen.

  18. RikuValentine sagt:

    Wusste garnicht das man schneller entwickeln kann wenn man die Leute nicht ausnimmt.

  19. branch sagt:

    @Haz einfach mal nur n bisschen? Ich sehe einiges auch wie du, aber für 144 Millionen muss man viel zocken, nicht nur einfach mal n bisschen lol

  20. Bumboclaat sagt:

    Vl kommt’s ja als Release Titel für die ps6, dann ist die Nummerierung auch wieder schön synchron 😀

  21. Sam1510 sagt:

    Kommt sicher gegen Ende der PS5 GEN. Bis dahin kann man mit GTTA V noch mal richtig abkassieren.

  22. EightySix sagt:

    2025 geht es ja schon fast Richtung PS6... Das sind fast 2(!) komplette Generationen ohne GTA...
    GTA:O ist genau so eine Seuche wie TES:O ohne diesen Mist hätten wir längst 1-2 neue Spiele der jeweiligen Reihen.
    Das waren beides mal meine Lieblingsreihen, aber wenn man über 10 Jahre nichts neues bringt, vergeht auch dem größten Fan die Lust...

  23. RikuValentine sagt:

    Nein es gibt noch kein neues TES weil das Studio an Starfield arbeitet.

    Und beim Online Modus von GTA6 könnte man genauso weiter kassieren. Die nehmen sich halt die Zeit die sie brauchen. Weiter nix.

    Wenn Spiele den gewünschten Inhalt, Grafik, Immersion und Größe bieten soll sind 10 Jahre Entwicklungszeit einfach heutzutage notwendig. Oder ihr bekommt dann sowas wie AC. Schöne Welt aber innerlich fast ausgestorben.

  24. xy-maps sagt:

    Oh je und wenn die Leute erstmal rausfinden dass GTA 6 ein reines GTA Online 2 wird ohne Singleplayer ^^

  25. EightySix sagt:

    Zwischen alle 1-2 Jahre (AC) oder 10 Jahre gibt es noch einen großen Unterschied... zumal es in beiden Fällen über 10 Jahre sind
    PS: Schaut man sich ein AC:V an, dann ist der Aufwand dahinter nicht viel geringer als hinter einem TES oder GTA
    PPS: Ich gönne jedem Entwickler efolgreich zu sein und ich bin garantiert nicht der ungeduldige Typ, aber 12 Jahre nichts raus bringen... sorry, das liegt nicht daran, dass man so viel Zeit halt braucht damit es gut wird - sonst wäre Duke Nukem ja das ultimative Spiel geworden 😉

  26. Sunwolf sagt:

    Euch ist bewusst das wenn GTA 6 erscheint. Rockstar damit mehr Kohle machen würde als dann mit GTA 5.
    Ist doch das selbe mit einem Fifa oder CoD, sobald ein neuer Teil kommt springen die meisten aufs neue Pferd drauf.

  27. RikuValentine sagt:

    Sie haben ja 12 Jahr nicht nichts raus gebracht. Sondern vor 2 Jahren RDR2. Und da wird nicht nur der eine Teil des Studios dran gearbeitet haben. Sondern zum Großteil ganz Rockstar. So wie an GTA6 bald auch mehr Leute noch arbeiten werden.

    Bei AC ist die Planung eben so das ein Team schonmal am übernächsten Teil arbeitet und ein anderes Team am nächsten. Plus Assets die man vom vorigen Teil wieder verwendet.

    An Origins merkt man am Ende trotzdem das da mehr Arbeit drin war als in Odyssey und Valhalla weil Origins insgesamt runder war und weniger Bugs hatte.

  28. Sunwolf sagt:

    @EightySix

    Und deshalb regen sich die meisten auf das Ubisoft die Spiele schnelle raushaut und sie am Ende noch verbuggt sind oder nicht viel neues ins Spiel einbeziehen.

  29. Nathan Drake sagt:

    Bin kein riesen GTA fan aber ein Neues dürfte schon mal kommen.

    PS4/One hatten KEIN eigenständiges GTA und bei PS5 wird es fang zur Hälfte kommen. Warum GTA online immer noch so läuft, weiss ich auch nicht. Ich hatte auch mein Spass zu Zweit aber das Ding ist so unbalanciert, "pay to win", toxisch und eintönig, dass es weh tut.

    Was haben die die letzten 7 Jahre gemacht bei dieser Aussage: "aber es ist noch früh in der Entwicklung"?

  30. Kaos sagt:

    @eightysix - der Aufwand eines AC:V ist sogar massiv geringer weil sie einfach alte Elemente recyceln - da is nichts mit Liebe zum Detail - lediglich das Storytellung usw wird neu ausgedacht - Maps werden zb mit einem Programm generiert und kaum mit Liebe weiter behandelt wie es in einem Rockstar Titel der Fall ist -

  31. EightySix sagt:

    Ich will nicht abstreiten, dass Ubisoft sich das ganze etwas einfach macht, ich will auch nicht sagen, dass sie die gleiche Qualität liefern - nur dass sie auch sehr große detaillierte Open Worlds erschaffen und das in sehr viel kürzerer Zeit. Und die arbeiten ja auch nicht nur an AC, FC und andere kleinere Titel kommen ja auch noch. Sie sind halt einfach deutlich fleißiger bzw. man merkt halt, dass man sich bei Bethesda bzw. Rockstar vermehrt auf die großen Onlineparts konzentriert.
    Und dass darf man als Singleplayer-Fan, dann auch mal völlig zu Recht kritisieren.

  32. RikuValentine sagt:

    @Nathan

    So ein kleines Indie Game was RDR2 abgekürzt heißt. 😀

    @Eighty

    Wie gesagt das Team von Skyrim macht eben Starfield..was ja Singleplayer wird.
    Und das dich GTAO stört darfst du gern kritisieren.

    Aber manche Leute tun so als ob GTA6 irgendwo fertig rum ligt und wegen GTAO nicht kommt. Aber nein. An RDR2 waren wohl 7000 Leute beteiligt und klar das in der Zeit weniger Zeit für GTA war. Jetzt wird eben in gleicher Härte an GTA gearbeitet.

    Und eine Vertikale Stadt ist am Ende immer schwieriger zu Handeln als nur viel Natur. Wenn die Stadt zumindest besonders sein soll.

  33. Nathan Drake sagt:

    @RikuValentine

    Hab ich nicht vergessen. Aber die Naughty Dogs haben auch Uncharted 4 gemacht wärend The Last of Us 1 und 2 in Produktion waren.

  34. RikuValentine sagt:

    Naja Uncharted 4 ging erst richtig in Produktion als TLOU1 raus war und TLOU2 ging erst hart in Produktion als Lost Legacy raus war. Und das sind immernoch ziemlich lineare Games. Kann man nicht wirklich vergleichen.

    Und an Cyberpunk kann man genau sehen was aus einer Ambitionierten Openworld Stadt werden kann wenn man es überstürzt und zu früh offiziell ankündigt.

  35. RoyceRoyal sagt:

    Wie bei jedem GTA...es wird sich lohnen. Gott sei Dank ist Rockstar Rockstar und die machen wie sie meinen, denn sie machen es richtig!

    Als einziger Mitbewerber hat sich From Software einen ähnlichen Ruf erarbeitet, bisher aber noch ohne Langzeiterfahrung.

    Da fällt mir ein. GTA kam glaub 1996 oder 97. Ein GTA 6 zum 30 Geburtstag?