GTA 6: Warum ein modernes Setting am wahrscheinlichsten ist

Kommentare (19)

Geht es nach Tom Henderson, verschlägt es euch in "GTA 6" nicht in's Miami der 1980er-Jahre. Er geht von einem Szenario in der Gegenwart aus, weil sich dadurch letzten Endes mehr Geld verdienen lässt.

GTA 6: Warum ein modernes Setting am wahrscheinlichsten ist
"GTA 6" wurde noch nicht offiziell angekündigt.

In der Vergangenheit gab es zahlreiche Gerüchte zum neuesten Ableger der „Grand Theft Auto“-Reihe. Vor allem das Gerücht um eine Rückkehr in das Miami der 80er-Jahre hält sich bis heute hartnäckig. Jetzt meldete sich Tom Henderson zu Wort, der normalerweise als „Battlefield“- und „Call of Duty“-Insider auf sich aufmerksam macht.

Auf Twitter antwortete er auf den Beitrag eines Users, der endlich Neuigkeiten zu „GTA 6“ haben möchte. Henderson erwähnte in einem kurzen Satz, dass es ein modernes Setting erhalten wird und entgegen der Gerüchte nicht in den 1980er-Jahren stattfinden wird.

Als Nächstes reagierte er auf die Aussage eines weiteren Nutzers, der von einem weiteren „GTA“-Ableger in der damaligen Zeit begeistert wäre. Hier wurde der Insider etwas konkreter und führte einen Grund für einen modernen Schauplatz auf. Seiner Ansicht nach geht es hierbei um die Online-Komponente des noch unbekannten Hauptteils.

Mehr Möglichkeiten für die Entwickler

Mit einem Szenario der heutigen Zeit lässt sich im Endeffekt einfach mehr Geld verdienen, weil sich die verrücktesten Gegenstände implementieren lassen und dementsprechend mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Damit sind den Entwicklern im Gegensatz zu einem Vergangenheits-Setting keine Grenzen gesetzt.

Übrigens geht Henderson davon aus, dass der Online-Modus gleich zum Release verfügbar sein wird. Bei „GTA 5“ war dies erst zwei Wochen später der Fall.

Eventuell schafft es Rockstar, eine Brücke zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart zu schaffen. Ein Patent von Take-Two Interactive enhält interessante Hinweise auf eine dynamische Spielwelt. Dort wurde unter anderem beschrieben, dass ihr durch eure Aktionen die Entwicklung der Spielwelt beeinflussen könnt. Laut dem Project Americas-Leak aus dem Jahr 2019 baut ihr euch im nächsten Serienteil über mehrere Jahrzehnte ein Drogenkartell auf.

Übrigens könntet ihr die Geschichte des sechsten Hauptablegers aus der Perspektive einer Frau erleben:

Related Posts

Ob sich Tom Hendersons Angaben bewahrheiten werden, wird die Zukunft zeigen. Rockstar Games hüllt sich noch immer in Schweigen und ließ sich bisher keinen Hinweis zu einem neuen „GTA“-Teil entlocken. Dieses Jahr könnt ihr lediglich mit der Next-Gen-Portierung von „GTA 5“ rechnen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. keksdose81 sagt:

    Diese GTA 6 Gerüchte nerven langsam. Immer diese Insider.

  2. DUALSHOCK93 sagt:

    Ganz ehrlich, was die mit GTA 5 angestellt haben diese Online Fokussierung echt, da könnte ich kotzen. Da juckt mich GTA 6 wirklich nicht mehr.

  3. AgentJamie sagt:

    Damit sind den Entwicklern im Gegensatz zu einem Vergangenheits-Setting keine Grenzen gesetzt.

    Klingt alles nach einer billigen Ausrede.

  4. Banane sagt:

    Ich hoffe es wird einen weiblichen Hauptcharakter geben.

    Und klar gehört da ein modernes Gegenwart Setting her.
    Sind einfach die besten GTA in der Gegenwart.

  5. spencerhill sagt:

    Ein neues GTA würde gut tun!
    Das jetzige ist jetzt schon seit 2013 raus und wirkt echt sehr altbacken in allem

  6. Banane sagt:

    Würde echt mal Zeit werden für eine Frau in GTA. Und zwar nur die Eine. Nicht wieder 3 Charaktere wie in GTA V.

    Rockstar sollte sie echt mit viel Liebe designen und die ganze Arbeit in diesen einen Charakter stecken.

    Hübsch und schlank muss sie natürlich sein. Das ist die absolute Grundvoraussetzung um damit Erfolg zu haben.

    Wäre Lara Croft ne dicke, hässliche Qualle, wäre das nie was geworden.

  7. branch sagt:

    2013 und dieses Jahr erscheint davon nochmals ein remaster ich lach mich krumm. Arbeiten die überhaupt noch oder zählen sie nur ihr Geld, die arroganten Kinder?

  8. 7ZERO7 sagt:

    Es muss ja irgendwann mit GTA 6 gerüchte beginnen dauert glaub ich noch 3 jahre mit gerüchte bevor dir ein Bild Posten XD oder halt Trailer mit glück XD

  9. Blackmill_x3 sagt:

    Wie hier wieder gemeckert wird..
    Ist doch klar, dass das in der Gegenwart spielt. Alles andere würde echt keinen sinn machen. Hätte auch keine lust auf irgendeinen kram in der Vergangenheit.
    R* soll sich ruhig Zeit lassen und ein richtig geiles GTA bringen.
    Bin mir auch zu 99,9% sicher, dass ihnen das gelingt.
    Die lange wartezeit ist mir lieber, als ein halb ausgereiftes GTA nach kurzer Zeit. Natürlich arbeiten sie da schon lange dran.
    GTA Online war zwar auch nicht so meins auf dauer, aber scheinbar hats ja dennoch eine riesige Community über all die Jahre. Die Story war aber richtig cool.

  10. MartinDrake sagt:

    Das einzige was ich mir seit Ewigkeiten von GTA wünsch, ist eine richtige Third-Person Shootersteuerung, direkter und mit einem leichten Auto-Aim wies vergleicbare Spiele haben, und für Red Dead Redemption 2 bitte auch gleich... das hatte Ich zwar mit freier Zielsteuerung durchgespielt, aber wirklich gut fühlte das sich auch nicht an!

    Horizon Zero Dawn oder Saints Row, Watch Dogs Legion und Co waren um Welten besser wenns darum ging!

  11. AgentJamie sagt:

    Grundvoraussetzung für einen weiblichen Charakter wäre nen Mannsweib aus der Sendung Frauentausch^^ Passt eher in einem Gangster Dpiel als irgendein Top Model.

  12. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    Ich wünsche mir für ein neues GTA, eine besser Steuer der Figuren. Die ist aus der Hölle und deswegen von der Platte entfernt

  13. Sunwolf sagt:

    Ich würde mir trotzdem ein GTA VI wünsche aus der Zeit mit Pablo Escobar. Wo man für den Typen Drogen schmuggeln müsste von Kolumbien nach Vice City.

  14. Chadder88 sagt:

    Ich will auch lieber in die 80er, Düsenjetmotoräder sind auch in der heutigen Zeit unrealistisch, also können Sie sich auch in den 80er austoben.

  15. VerrückterZocker sagt:

    Drei Charaktere
    Eine Frau und zwei Transen 😀

  16. Konsolenheini sagt:

    Hm... Ganz neutral geschrieben, spiele mit Frauen sind derzeit wohl eher der Standard

    The Last of Us 2 mit Elli und abby,
    Hellblade 1+2
    LiS1+BtS+LiS3
    Tomb Raider neu Trilogie
    Horizon Zero Dawn und Horizon forbidden West,
    Returnal,
    Alien,
    Kena,
    Uncharted lost legacy,

    In meiner spielesammlung werden es immer mehr Spiele in denen Frauen die Helden sind.
    Die Spiele sind da von der Story her im Prinzip wirklich super aber es ist halt tatsächlich mir aufgefallen.

    Und auch bei Serien und Film ist der Trend zu den Frauen immer stärker geworden.

    In der Star Trek Serie Star Trek Discovery befinden sich auf der hauptbrücke mehr Frauen als Männer.

    Ich denke im Moment ist das einfach ein Trend. Egal wie man dazu stehen mag.

    Ich habe grundsätzlich nichts gegen starke gerade Frauen Charaktere, aber es ist schon ein wenig auffällig dass sich der Fokus momentan extrems auf die Frauen richtet.

    So würde es mich wirklich nicht wundern wenn das neue GTA auch mit einer Frau wäre.

    Was haltet ihr davon ?

  17. G-STAR07101993 sagt:

    @Blackmill_x3 ich kann ihre Aufregung verstehen. Bitte beruhigen Sie sich. Man muss nicht immer Meckern... und beleidigen geht schon mal gar nicht. Also immer schön den Ball flach halten. Mama es schneit

  18. VerrückterZocker sagt:

    @Konsolenheini
    Ja das ist mir auch schon aufgefallen, um trending zu sein muss man ne Frau nehmen. Am besten noch lesbisch und schon wird man gefeiert, dabei fühlt es sich oftmals gezwungen an.

  19. Noir64Bit sagt:

    Gegen eine Frau als Hauptcharacter für die Story habe ich nix, im Gegenteil! 🙂
    Was aber den Online Part angeht, wenn uns dann noch mehr völlig Hirnverbrannte Designs wie Laser Waffen, fliegende Bikes etc. erwarten, dann kann ich darauf herzlich verzichten!
    Das ist der letzte scheiss!