GTA 3: Microsoft wollte den Rockstar-Blockbuster nicht haben

"Grand Theft Auto" gehört zu den großen Erfolgsgeschichten der Videospielbranche. Umso erstaunlicher ist es, dass Microsoft der Marke einst ablehnend gegenüberstand.

GTA 3: Microsoft wollte den Rockstar-Blockbuster nicht haben

"GTA 3" ist mittlerweile als neu aufgelegte Trilogie erhältlich.

In einer neuen Dokumentation über die Geschichte der Xbox wird eine recht kuriose Episode enthüllt. Laut der Erzählung trat Rockstar Games einst mit einem Angebot für „Grand Theft Auto 3“ an Microsoft heran. Allerdings glaubten die Redmonder damals nicht, dass der Titel ein großer Erfolg wird.

Sony profitierte von der GTA-Ablehnung

Im Jahr 2001 wandte sich Rockstar Games demnach an Microsoft, um „GTA3“ für die ursprüngliche Xbox zu entwickeln. Doch die Microsoft-Manager lehnten das Angebot komplett ab und zwangen die Entwickler dazu, sich an Sony zu wenden. Der Titel erschien daraufhin für eine begrenzte Zeit exklusiv auf der PS2 und wurde zu einem großen Hit, der eine unglaubliche Erfolgsgeschichte einläuten konnte.

Beachtlich ist dabei, dass Microsoft damals auf der Suche nach Inhalten von Drittanbietern war, die ihre Spiele auf der ersten Xbox veröffentlichten sollten. Die Suche erfolgte in Nordamerika, Europa und Japan, sodass es aus heutiger Sicht recht kurios wirken mag, dass ein Spiel wie „Grand Theft Auto 3“ links liegen gelassen wird.

Trotz dieser Entscheidung war Microsoft damals zuversichtlich, andere Drittentwickler für die Xbox-Plattform gewinnen zu können. Allerdings hätte es kaum geschadet, ein Rockstar-Spiel dieser Größenordnung als Exklusivtitel zu haben.

Nachdem „Grand Theft Auto 3“ und die Nachfolgespiele „Vice City“ und „San Andreas“ zunächst exklusiv auf der PlayStation 2 großen Erfolg hatten, waren die Spiele der populären Open-World-Reihe später auch auch auf den Xbox-Konsolen verfügbar. Seitdem hat sich die Serie zu einer festen Größe in der Spielebranche entwickelt. „GTA5“ beispielsweise fand mehr als 155 Millionen Abnehmer.

Weitere Meldungen zu Microsoft: 

In der sechsteiligen Dokumentarserie, die in die Geschichte der Xbox eintauchen lässt, sprechen mehrere führende Köpfe der Xbox-Abteilung von Microsoft über die Geburt der Konsole. Anschauen könnt ihr euch das Ganze hier:

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

PS5 & PS4

Ubisoft+ angekündigt mit Classics für PS Plus

PlayStation Plus Premium

6 enthaltene Testversionen in der Übersicht

PlayStation Plus

Spiele für Extra und Premium angekündigt

Silent Hill

Leak soll einen Build von 2020 zeigen - Mehrere Spiele in Arbeit?

Genervt von der Gaming-Sommerflaute

Diese zehn Games erscheinen 2022 noch!

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Squall Leonhart

Squall Leonhart

16. Dezember 2021 um 14:57 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

16. Dezember 2021 um 15:00 Uhr
The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

16. Dezember 2021 um 15:05 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

16. Dezember 2021 um 15:29 Uhr
dark_reserved

dark_reserved

16. Dezember 2021 um 16:29 Uhr
The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

16. Dezember 2021 um 17:25 Uhr
MartinDrake

MartinDrake

16. Dezember 2021 um 17:53 Uhr
ABWEHRBOLLWERK

ABWEHRBOLLWERK

16. Dezember 2021 um 17:57 Uhr
Allesfürnix

Allesfürnix

16. Dezember 2021 um 21:28 Uhr
Steelbook86

Steelbook86

16. Dezember 2021 um 21:58 Uhr