Elden Ring: Goldstatus erreicht und neue Gameplay-Szenen

Auf der Taipei Game Show 2022 gab From Software den Goldstatus von "Elden Ring" bekannt. Damit steht dem geplanten Februar-Release nichts mehr im Weg.

Elden Ring: Goldstatus erreicht und neue Gameplay-Szenen

"Elden Ring" wird nächsten Monat erscheinen.

„Elden Ring“ ist gold gegangen. Die Meisten von euch wissen, was das heißt: Der Titel kann pünktlich am 25. Februar dieses Jahres für PlayStation, Xbox und PC erscheinen. Die grundsätzliche Entwicklung ist somit nämlich abgeschlossen, weshalb die Massenproduktion gestartet werden kann.

Day One-Patch befindet sich in Arbeit

From Softwares Produzent Yasuhiro Kitao nutzte die Taipei Game Show 2022 unter anderem dafür, den Goldstatus des Soulslike-Rollenspiels zu verkünden. Dazu teilte er mit, dass die Entwicklung reibungslos verläuft. Die Master-Version wurde inzwischen eingereicht und auch am geplanten Day One-Patch wird schon gearbeitet. Letzteres soll sicherstellen, „dass alles im Spiel so ist, wie es sein soll.“

Auf der PS5 wird „Elden Ring “ voraussichtlich rund 45 Gigabyte groß sein. Durch den hinzukommenden Patch kann sich die Dateigröße aber noch ein wenig erhöhen.

Weitere Meldungen zu „Elden Ring“:

In der 45-minütigen Show sprach Kitao ausführlich über sein neuestes Werk und beantwortete dabei mehrere Fragen aus der Community. Egal ob das allgemeine Game Design, die offene Spielwelt und ihre abwechslungsreichen Dungeons oder die individuelle Charakter-Anpassung: Jedes relevante Thema wird angesprochen.

Zwischendurch werden immer wieder neue Gameplay-Szenen gezeigt, die eure Vorfreude auf „Elden Ring“ weiter steigern werden. Die komplette Aufzeichnung könnt ihr euch im Folgenden anschauen:

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

Silent Hill

Leak soll einen Build von 2020 zeigen - Mehrere Spiele in Arbeit?

Genervt von der Gaming-Sommerflaute

Diese zehn Games erscheinen 2022 noch!

Bloober

Vertrag mit Sony lässt Hoffnungen auf Silent Hill steigen

Elden Ring

From Software-Mutterkonzern deutet Arbeit an Erweiterungen an

Resident Evil

Neue Details zur kommenden Netflix-Serie bekannt

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

24. Januar 2022 um 15:53 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 16:00 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 16:12 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

24. Januar 2022 um 16:23 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 16:33 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 16:39 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 16:42 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 16:55 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 17:01 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 17:08 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

24. Januar 2022 um 17:55 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 18:52 Uhr
EdgaFriendly

EdgaFriendly

24. Januar 2022 um 19:18 Uhr
Plastik Gitarre

Plastik Gitarre

24. Januar 2022 um 19:27 Uhr
EdgaFriendly

EdgaFriendly

24. Januar 2022 um 19:32 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

24. Januar 2022 um 19:41 Uhr
AgentJamie

AgentJamie

24. Januar 2022 um 20:24 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

25. Januar 2022 um 11:11 Uhr