PS Plus Premium: PAL-Spiele sollen Option für NTSC-Version erhalten

Sony hat mitgeteilt, dass viele der PlayStation-Klassiker von PS Plus Premium, die hierzulande in der Regel als PAL-Version zur Verfügung stehen, eine Option für NTFC erhalten werden.

PS Plus Premium: PAL-Spiele sollen Option für NTSC-Version erhalten

Das überarbeitete PlayStation Plus-Programm wurde heute in Europa gestartet. Abonnenten der Premium-Stufe können auf eine Reihe von Klassikern zugreifen, die hierzulande in der Regel als 50-Hz-PAL-Version vorliegen. Laut Sony soll bei den „meisten Spieleklassikern“ allerdings eine Option eingeführt werden, die Spieler zwischen den PAL- und NTSC-Versionen wählen lässt.

„Wir planen die Einführung von NTSC-Optionen für die meisten Spieleklassiker, die im Rahmen des PlayStation Plus Premium- und Deluxe-Tarifs in den Regionen Asien, Europa, Naher Osten, Indien, Südafrika, Australien und Neuseeland angeboten werden“, so Sony in einem kurzen Tweet.

Zwei Standards aus vergangenen Zeiten

PAL (Phase Alternating Line) und NTSC (National Television System Committee) waren die beiden wichtigsten analogen Formate, die in Röhrenfernsehern verwendet wurden. PAL wurde aufgrund der Netzfrequenz von 50 Hz in Ländern wie Deutschland genutzt. In Nord- und Südamerika sowie in Teilen Asiens lag die Frequenz bei 60 Hz, sodass NTSC das Standardformat war.

PAL hatte eine technisch höhere Auflösung mit 567 sichtbaren Zeilen im Vergleich zu 480 bei NTSC. Da NTSC jedoch mit 60 Hz lief, war es besser für sich schnell bewegende Bilder, darunter Videospiele, geeignet. Daher sind viele Spieler daran interessiert, die NTSC-Versionen der PlayStation Classics zu bekommen, da sie eine bessere Performance zeigen. Sie haben bessere Bildraten als ihre PAL-Pendants, was das Spielerlebnis flüssiger gestaltet, während die PAL-Versionen oft träger wirken.

Einige Spiele wie „Jumping Flash“ scheinen bereits den von Sony eingeführten Patch zur „verbesserten PAL-Ausgabe“ erhalten zu haben, der anscheinend versucht, die 50Hz-Ausgabe auf 60Hz zu erhöhen, um die Geschwindigkeit der NTSC-Versionen zu erreichen. Berichten zufolge erzeugt er aber einen  Ghosting-Effekt beim Scrollen des Bildschirms.

Ebenfalls scheinen Spiele von Drittanbietern wie „Tekken 2“, „Mr. Driller“ und „Oddworld: Abe’s Oddysee“ bereits NTSC-Versionen mit 60 Hz zu sein, obwohl es auch PAL-Versionen gab, wie VGC berichtet.


Weitere Meldungen zu PlayStation Plus:  


Das dreistufige PlayStation Plus-Modell mit den PlayStation-Klassikern in der Premium-Stufe wurde heute auf dem europäischen Markt eingeführt. Während die bisherigen PS Plus-Vorteile in die Essential-Stufe einflossen und preislich unverändert blieben, können Spieler optional die beiden kostspieligeren Zusatzstufen abonnieren. Einzelheiten zu den Bestandteilen und Preise findet ihr in dieser Meldung.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

PS Plus Juli 2022

Essential-Spiele für PS4 und PS5 zum Download bereit

PS5

Neues Patent beschreibt ein "Was wäre wenn?"-Feature für Spiele

Nintendo

Stellt Pläne zum Schutz der Spieleentwicklung bei Katastrophen vor

Call of Duty

Hinweis auf nächsten Black Ops-Schauplatz und mehrere MW2-Maps geleakt

Destiny

Bungie arbeitet mit NetEase an Mobilespiel - Gerücht

PlayStation VR2

Kabel des PS5-Headsets austauschbar?

Battlefield 2042

Nachfolger offenbar wieder mit einer Singleplayer-Kampagne

Meinung

Medal of Honor - Wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt für ein Comeback?

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Scorpionx01

Scorpionx01

23. Juni 2022 um 12:07 Uhr
DUALSHOCK93

DUALSHOCK93

23. Juni 2022 um 12:08 Uhr
Snakeshit81

Snakeshit81

23. Juni 2022 um 12:11 Uhr
BoC-Dread-King

BoC-Dread-King

23. Juni 2022 um 13:35 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

23. Juni 2022 um 16:17 Uhr
SeniorRicketts

SeniorRicketts

23. Juni 2022 um 22:33 Uhr