Diablo 4: Szenen aus der geschlossenen Alpha - Charakter-Editor und mehr

Aus der Alpha von "Diablo 4" sind einige Szenen aufgetaucht, die unter anderem einen Blick auf den Charaktereditor werfen lassen.

Diablo 4: Szenen aus der geschlossenen Alpha – Charakter-Editor und mehr

Im Internet sind kurze Videoeindrücke aus der Alpha von „Diablo 4“ aufgetaucht. Anschauen könnt ihr sie euch unterhalb dieser Zeilen in einem Gfycat-Stream. Auch auf Telegram wurde der Clip veröffentlicht.

Nach dem Start des Videos zu „Diablo 4“ ist zunächst ein kurzes Intro zu sehen, bevor im weiteren Verlauf auf den Charakterbildschirm gewechselt wird. Er zeigt eine Reihe von Gesichts- und Körperkombinationen, die Spieler auswählen können. Da die Szenen aus der Alpha von „Diablo 4“ stammen, ist es wahrscheinlich, dass bis zum finalen Release des Spiels an der einen oder anderen Stelle Änderungen vorgenommen werden.

Diablo 4 mit Tutorial-Optionen

Unter anderem verfügt das Spiel über Tutorial-Optionen, die es dem Spieler ermöglichen, mehr oder weniger Anleitungen zu wählen. Es scheint aber keine Option zu geben, die Tutorials komplett auszuschalten. Hinzukommen in der Alpha zwei Schwierigkeitsgrade.

Die Anmeldung für die Beta von „Diablo 4“ wurde schon Anfang des Jahres eröffnet. Auf das finale Spiel müssen Fans allerdings noch eine Weile warten. Erst im kommenden Jahr wird der Launch erfolgen.

Angekündigt wurde „Diablo 4“ im Jahr 2019 für PC, Xbox One und PS4. Vor einigen Monaten folgte die überfällige Bestätigung, dass auch die New-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X/S unterstützt werden. Zum Feature-Umfang gehören Cross-Play und Cross-Progression über alle Plattformen hinweg.

Die Kampagne von „Diablo 4“ wird Spieler etwa 35 Stunden beschäftigen, wie kürzlich enthüllt wurde. Die Entwickler gehen davon aus, dass Spieler in dieser Phase etwa bei Stufe 45 angekommen sind. Allerdings ist danach längst nicht Schluss. Denn zum Launch ist ein Stufenanstieg bis 100 vorgesehen. Auch zum Paragon-System wurden jüngst einige Details geteilt.


Weitere Meldungen zu Diablo 4: 


Nach dem Launch von „Diablo 4“ ist längst nicht Schluss mit Content-Nachschub: Erst kürzlich betonte Rod Fergusson, dass Blizzard sich verpflichtet habe, nach der Veröffentlichung „eine unglaubliche Bandbreite an Inhalten für die kommenden Jahre zu liefern“. Sie sollen sich auf optionale kosmetische Gegenstände und vollständige storybasierte Erweiterungen stützen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Crunchyroll

9 Anime-Highlights in der Herbst-Season 2022

FIFA 23 im Test

Besser als im Vorjahr, aber auch mit Schwächen!

PS5

Pulse 3D-Headset im Camouflage-Look kann vorbestellt werden

Saudi-Arabien

Möchte für 13 Milliarden Dollar einen führenden Publisher übernehmen

PlayStation Stars

Stufe 4-Nutzer werden beim Support bevorzugt - User üben Kritik

PlayStation Stars

Termin und weitere Details zum Treueprogramm

One Piece Film Red

Ein einzigartiges Anime-Abenteuer mit Ruffy & Co. - Filmkritik

PS Plus Oktober 2022

Neuzugänge für PS4 und PS5 enthüllt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

consoleplayer

consoleplayer

08. August 2022 um 09:37 Uhr
ADay2Silence

ADay2Silence

08. August 2022 um 09:58 Uhr
Eternal_Vomit

Eternal_Vomit

08. August 2022 um 10:15 Uhr
SaGat Tiger

SaGat Tiger

08. August 2022 um 10:41 Uhr
callmesnake

callmesnake

08. August 2022 um 14:38 Uhr
BoC-Dread-King

BoC-Dread-King

08. August 2022 um 15:48 Uhr