Dragon Age Dreadwolf: Cleverer Entwickler-Tweet begeistert die Fans

Anscheinend gehen die Entwicklungsarbeiten zu „Dragon Age: Dreadwolf“ weiter gut voran. Ein cleverer Tweet von Game Director Corinne Busche lies die Fans am vergangenen Wochenende aufhorchen.

Dragon Age Dreadwolf: Cleverer Entwickler-Tweet begeistert die Fans

Kürzlich erst bestätigten die Entwickler von BioWare den Namen des nächsten Titels der „Dragon Age“-Reihe. Das neueste Spiel wird den Namen „Dragon Age: Dreadwolf“ tragen und die Geschichte des Vorgängers „Dragon Age: Inquisition“ fortführen. Wie der Name schon verrät, werden es die Spieler mit einem bekannten Gesicht zu tun bekommen.

Anscheinend kommen die Arbeiten an dem Titel gut voran, wenn man einem besonders cleveren Tweet der BioWare-Entwicklerin Corinne Busche glauben mag. Sie verriet mit einem Tweet nämlich, was sie an diesem Wochenende gespielt hat.

Was ist „Drache Oma: Erschrockenes Gesicht Wolf“?

Game Director Corinne Busche postete am vergangenen Wochenende ein Bild mit der Beschreibung „Couch, Kaffee, Controller und bereit zum Spielen“. Auf dem Bild war der DualSense-Controller der PlayStation 5 zu sehen. Einige ihrer Follower fragten sie daraufhin, was sie denn spielen würde. Denn viele hatten offenbar den cleveren Hinweis nicht beachtet, den Busche zu ihrer Beschreibung hinzufügte.

https://twitter.com/CorinneBusche/status/1558508655087058945?cxt=HHwWgoCw3anX96ArAAAA

Übersehen wurden die Emojis, mit dem Corinne ihr Bild ergänzte. Während einige Fans bereits erraten hatten, worum es sich dabei handelte, rätselten andere noch und baten die BioWare-Mitarbeiterin, endlich zu verraten, was sie denn spielen würde. Corinne hatte die Emojis Drache, Oma, erschrockenes Gesicht und Wolf zu ihrem Beitrag hinzugefügt, was findige Leser gleich als „Dragon Age: Dreadwolf“ entzifferten.

Weitere Meldungen zum Thema:

Der Tweet von Busche führte zu einer lebhaften Diskussion über den Fortschritt der Entwicklungsarbeiten. Auf Reddit nahmen einige Nutzer an, dass der Titel nicht mehr so weit entfernt sein könne, wenn er sich bereits auf der PlayStation 5 spielen lässt. Weitere Fans hoffen, dass es nicht zu Verzögerungen kommt und „Dragon Age: Dreadwolf“ im nächsten Jahr bereits veröffentlicht wird. Laut dem Journalisten und Insider Jeff Grubb würde die Entwicklung derzeit planmäßig verlaufen. Grubb hatte daraufhin auf eine Veröffentlichung Ende 2023 spekuliert.

Quelle: GameRant, Reddit

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Cyberpunk 2077

Erreicht in dieser Woche täglich mehr als eine Million Spieler

Saints Row

Embracer Group von den durchwachsenen Reviews enttäuscht

GTA 6

Solidarität mit Rockstar - Frühe Versionen von Uncharted 4, Horizon und mehr präsentiert

Modern Warfare 2

Laute Beschwerden der Spieler lösen ein Déjà-vu aus

PS Plus Premium

Erster PS1-Klassiker wurde mit einer 50hz/60hz-Wechsel-Funktion versehen

Cyberpunk Edgerunners

Ein brutaler wie stylischer Netflix-Anime - Serienkritik

GTA 6

Offizielles Statement - Das sagt Rockstar Games zum großen Leak

Call of Duty Modern Warfare 2

Trailer zur Open Beta und Grafikvergleich

Mehr Top-Artikel

Kommentare