Dragon Age Dreadwolf: Geschichte soll Neulinge wie Veteranen begeistern

Im Rahmen eines aktuellen Blog-Eintrags sprachen die Entwickler von BioWare über die Geschichte des Fantasy-Rollenspiels "Dragon Age: Dreadwolf". Wie versprochen wurde, wird sich diese sowohl an Neulinge als auch an Veteranen richten, die die originale Trilogie gespielt haben.

Dragon Age Dreadwolf: Geschichte soll Neulinge wie Veteranen begeistern

"Dragon Age: Dreadwolf" befindet sich bei BioWare in Entwicklung.

Anfang Juni gaben die Entwickler von BioWare bekannt, dass das neue „Dragon Age“ mit dem Untertitel „Dreadwolf“ versehen wurde und euch mit Solas als Gegenspieler konfrontieren wird.

Auf dem hauseigenen Blog ging BioWare ein wenig auf die Handlung des Fantasy-Rollenspiels und die von den Autoren verfolgten Ziele ein. Wie es heißt, geht es unter anderem darum, eine Geschichte zu bieten, die von Neulingen keine Vorkenntnisse erfordert. Auf der anderen Seite dürfen sich Spieler und Spielerinnen, die die ursprüngliche „Dragon Age“-Trilogie gespielt haben, auf neue Details und Antworten zu noch offenen Fragen freuen.

„Dragon Age Dreadwolf ist eine Balance zwischen der Beantwortung langjähriger Fragen für Veteranen und der Entwicklung eines Spiels, in das auch neue Spieler oder jemand, der Dragon Age: Inquisition vor Jahren gespielt hat, einsteigen können“, so Senior-Writerin Sylvia Feketekuty.

Jeder Charakter verfolgt seine eigenen Ziele

„Jeder Charakter hat seine eigenen Motivationen und Ziele, die den Verlauf der Geschichte beeinflussen. Das gilt allerdings auch für Sie. Der Held von Ferelden. Der Champion von Kirkwall. Der Herold von Andraste. Jeder von ihnen hat sein Vermächtnis in die Annalen der Geschichte geschrieben. Aber die Zeit schreitet voran und das Zeitalter dieser Helden kann nicht ewig andauern. Wie ein Freund von uns einmal sagte: Es ist Zeit für einen neuen Helden“, heißt es weiter.

„Es kann schwierig sein, ein Spiel zu entwickeln, das die Geschichten weiterführt, die davor kamen, und gleichzeitig ein Ausgangspunkt für jemand ganz Neues ist – tiefe Überlieferungen können für neue Spieler entmutigend wirken –, aber es ist auch eine aufregende Herausforderung! Der Entwicklungsprozess ist iterativ und dynamisch. Ideen werden in frühen Phasen konzipiert, getestet, verworfen, zurückgebracht und ständig geändert, um alles richtig zu machen.“


Weitere Meldungen zum Thema:


„Dragon Age: Dreadwolf“ befindet sich für den PC, die PlayStation 5 sowie die Xbox Series X/S in Entwicklung. Wann mit dem Release des Fantasy-Abenteuers zu rechnen ist, ließen BioWare und Electronic Arts bisher offen.

Quelle: BioWare

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Need for Speed Unbound

Umfangreicher Gameplay-Leak gewährt Einblicke in das Rennspiel

Gran Turismo 7

Ferrari Vision Gran Turismo vorgestellt und bald verfügbar

PS Plus Extra & Premium im Dezember

Beliebter Assassin's Creed-Titel wird entfernt

PlayStation Plus

Essential, Extra und Premium deutlich günstiger im Sale - Nur noch zwei Tage

Black Friday 2022

Sales bei Amazon, Media Markt und Saturn - PS Plus, Spiele und mehr

Guardians of the Galaxy Holiday Special

Charmantes Weihnachts-Abenteuer - Filmkritik

The Witcher 3 für PS5

Cross-Progression, Zugänglichkeits-Features und mehr bestätigt

Battlefield

Laut Sony kein ernsthafter Konkurrent für Call of Duty

Mehr Top-Artikel

Kommentare