Crunchyroll: 7 Anime-Tipps für die Winter-Season 2023

Eine neue Anime-Season steht in den Startlöchern und im Winter 2023 erwarten uns diverse vielversprechende Neustarts. Damit ihr den Überblick behaltet, möchten wir euch insgesamt sieben Serien ans Herz legen.

Crunchyroll: 7 Anime-Tipps für die Winter-Season 2023

In der Winter-Season starten einige potentielle Anime-Highlights bei Crunchyroll.

Ein neues Jahr steht vor der Tür und damit ebenfalls eine neue Anime-Season. Wie bereits im Herbst möchten wir euch auch für den Winter 2023 mehrere Anime-Serien empfehlen, die ihr in den nächsten Monaten bei Crunchyroll unbedingt genauer im Auge behalten solltet. In unserer sieben Titel umfassenden Liste konzentrieren wir uns vor allem auf vielversprechende Neustarts – natürlich inklusive des einen oder anderen potentiellen Hits.

Kaina of the Great Snow Sea (OmU)

Start: 11. Januar 2023

Hoch oben über den Wolken leben einige der letzten verbliebenden Menschen in einer kleinen Siedlung. Zu ihnen gehört auch der junge Kaina, der aufgrund seiner jugendlichen Vitalität regelmäßig auf die Jagd gehen muss, um die anderen Mitglieder seines Dorfes zu versorgen. Auf einer dieser Jagden kommt es zu einer schicksalhaften Begegnung mit einem Mädchen, das von der Erdoberfläche zu stammen scheint – der Beginn eines gewaltigen Abenteuers!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei „Kaina of the Great Snow Sea“ handelt es sich um das neueste Werk des Studios Polygon Pictures („Blame!“), das unter der Regie von Hiraki Andou („Ajin“-Reihe) entsteht. Da wir bereits die ersten vier Episoden der Fantasy-Serie vorab ansehen durften, können wir euch sagen, dass hier ein aufregendes Fantasy-Abenteuer auf uns zukommt, das mit einer faszinierenden Welt und einem sympathischen Hauptfigurenduo auftrumpft. Falls ihr mehr über unsere ersten Eindrücke zur Show lesen möchtet, könnt ihr euch hier unsere Vorschau anschauen.

NieR: Automata Ver1.1a (OmU + DE)

Start: 7. Januar 2023

Die letzten Überreste der Menschheit mussten sich nach einer Alieninvasion von der Erde zurückziehen. Nun, viele Jahrtausende später, werden verschiedene Androiden auf die Oberfläche geschickt, um die Welt für die Menschen zurückzuerobern. Unter ihnen befindet sich auf 2B, die im Rahmen ihrer Reise über verschiedene Mysterien stolpert, die das, woran sie bisher glaubte, auf eine harte Probe stellen sollen.

Fast sechs Jahre nach der Veröffentlichung des PlatinumGames-Hits erscheint mit „NieR: Automata Ver1.1a“ die Anime-Adaption, die eines der größten Highlights der kommenden Winter-Season zu werden verspricht. Produziert wird die Serie, die übrigens eine eigenständige Story erzählen wird, im Studio A-1 Pictures („Lycoris Recoil“). Wenn ihr eine Schwäche für spannende Sci-Fi-Abenteuer mit narrativem Tiefgang habt, solltet ihr euch den Titel nicht entgehen lassen!

Revenger (OmU)

Start: 5. Januar 2023

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Meister-Assassine Yuen Usui, der mehreren Attentaten genauer auf den Grund gehen soll. Während seiner Nachforschungen macht er Bekanntschaft mit Raizo Kurima, einem Überlebenden eines Mordanschlags. Beide beschließen, ihre Kräfte zu bündeln, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen und Rache zu üben. Doch werden sie lange genug überleben können, um ihr Ziel auch zu erreichen?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit „Revenger“ erwartet uns ein Original-Anime des Studios Ajia-do Animation Works („Izetta: The Last Witch“), an dem unter anderem Gen Urobuchi  als Drehbuchautor mitwirkt. Urobuchi hat in der Vergangenheit mit Titeln wie „Puella Magi Madoka Magica“ oder auch „Psycho-Pass“ wiederholt sein Talent unter Beweis gestellt. Sein neuestes Werk dürfte vor allem all jene unter euch ansprechen, die Interesse an einer klassischen, blutigen Rachegeschichte haben.

The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel – Northern War (OmU)

Start: 6. Januar 2023

Lavian Winslet stammt aus Nord-Ambria, der ärmlichsten Gegend Zemurias. Um ihre Heimat zu beschützen und den Namen ihrer Familie wieder reinzuwaschen, meldet sie sich freiwillig für die Militäreinheit Northern Jaegers. Gemeinsam mit ihren neuen Kameraden Iseria, Marty und Talion wird unsere junge Protagonistin mit einer riskanten Spezialoperation betraut, die der Truppe alles abverlangen soll, das sie während ihrer Ausbildung gelernt hat.

Mit „The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel – Northern War“ erwartet uns in der Winter-Season eine weitere Videospiel-Adaption, die auf der vierteiligen gleichnamigen JRPG-Reihe basiert. Die kommende Anime-Serie, die im traditionsreichen Studio Tatsunoko Production („Ping Pong the Animation“) entsteht, rückt mit Lavian eine neue Hauptfigur in den Fokus und erzählt dementsprechend die aus den Games bekannten Ereignisse aus einer neuen Perspektive. Hier dürfte uns ein wahres Action-Highlight mit gut ausgearbeiteten Charakteren und einem spannenden Konflikt erwarten – Geheimtipp-Potential!

Tomo-chan Is a Girl! (OmU + DE)

Start: 4. Januar 2023

Aizawa Tomo ist ein überaus schlagfertiges Mädchen, das zu Beginn dieser Geschichte all ihren Mut zusammennimmt, um ihrem Schwarm Jun ihre Liebe zu gestehen. Bei diesem will der Groschen jedoch nicht so recht fallen, denn Aizawas Geständnis geht komplett an ihm vorbei. Mehr noch: Er hat bisher noch nicht einmal wahrgenommen, dass sein „Kumpel“ tatsächlich ein Mädchen ist! Ob die beiden eine gemeinsame Zukunft haben können?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Falls ihr etwas Abwechslung von all der Action der vorangegangenen Anime-Serien gebrauchen könnt, möchten wir euch mit „Tomo-chan Is a Girl!“ auch eine romantische Komödie ans Herz legen. Die Produktion aus dem Hause Studio Lay-duce („Magi: Adventure of Sinbad“) besticht vor allem mit ihrer für das Genre recht ungewöhnlichen Heldin. Falls ihr Lust auf etwas Romantik in der kalten Jahreszeit habt, macht ihr mit dieser Serie wohl nichts verkehrt.

Trigun Stampede (OmU + DE)

Start: 7. Januar 2023

Protagonist Vash the Stampede hat es nicht gerade einfach, immerhin ist auf seinen Kopf eine saftige Belohnung ausgesetzt. Satte 60 Millionen Doubledollar bekommt derjenige, der den berüchtigten Revolverhelden, der überall wo er auftaucht Chaos verbreiten soll, zur Strecke bringt. Die beiden Versicherungsagentinnen Meryl und Milly wittern hier das große Geld, allerdings hätten sie nie damit gerechnet, dass Vash in Wahrheit niemandem ein Haar krümmen könnte. So unbeschwert, wie der tollpatschige Draufgänger sich gibt, ist er jedoch nicht, denn er trägt eine tragische Vergangenheit mit sich herum.

Mit „Trigun Stampede“ kehrt ein waschechter Anime-Klassiker runderneuert zurück. Um die Neuauflage des Space Western-Kulttitels kümmert sich das auf CGI-Produktionen spezialisierte Studio Orange („Beastars“) unter der Regie von Kenji Mutō („Garo: The Animation“). Auch wenn der neue visuelle Stil sowie der frische Look des Hauptcharakters seit der Ankündigung die Gemüter erhitzen, dürfte uns hiermit ein überaus aufregendes wie ambitioniertes Projekt erwarten. Es verspricht spannend zu werden, wie die Verantwortlichen die Story von Vash für eine neue Generation von Anime-Fans aufbereiten werden.

Vinland Saga Staffel 2 (OmU + DE)

Start: 9. Januar 2023

Nach den turbulenten Ereignissen gegen Ende der 1. Staffel findet sich unser Hauptcharakter Thorfinn nun in der Sklaverei wieder. Es ist seine Strafe dafür, dass er den neuen König Canute angriff, nachdem dieser dem Protagonisten, zumindest in dessen Augen, seines Lebenssinns beraubt hatte. Nun muss der einstige Wikingerkrieger als Sklave auf einem Hof nach einer neuen Bestimmung suchen. Ein entscheidender Schritt seines weiteren Werdegangs innerhalb der Story.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit der 2. Staffel von „Vinland Saga“ haben wir auch eine Fortsetzung auf unsere kleine Vorschauliste gepackt. Der nächste Abschnitt auf Thorfinns Reise, der den sogenannten Slave Arc der Manga-Vorlage adaptiert, ist enorm wichtig für die weitere charakterliche Entwicklung des einstigen Wikingerkriegers. Bereits Season 1 des Anime-Hits zeichnete sich durch ihre facettenreichen Hauptfiguren aus und wenn euch die Ergründung der menschlichen Natur darin bereits gefallen hat, werdet ihr um das Sequel nicht herumkommen. Hier erwartet uns eines der ersten großen Highlights des Anime-Jahres 2023!

Welche neue Anime-Serie(n) möchtet ihr euch in der Winter-Season 2023 unbedingt ansehen?

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Dead Space im Test

Das (fast) perfekte Survival-Horror-Remake!

Uncharted 5

Sonys "Live from PS5"-Spot könnte neues Spiel andeuten

Naughty Dog

Studio gewachsen und Arbeit an mehreren Projekten

PS5

2023 startet mit Spot und besserer Verfügbarkeit

Dead Island 2

Skilldeck-System ist "vielleicht die aufregendste Neuerung"

MEINUNG

PlayStation VR2 ist eine neue Chance für Virtual Reality

Like A Dragon Ishin

Vorschau - Düstere Story zwischen Hühnerrennen und Bordell

Dead Space Remake

Test-Wertungen in der Übersicht

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Darth_Banane567

Darth_Banane567

02. Januar 2023 um 19:24 Uhr
Christianweg

Christianweg

03. Januar 2023 um 00:12 Uhr
Sasuchi Yame

Sasuchi Yame

03. Januar 2023 um 08:07 Uhr