Jump to content

Fuel, frei befahrbar ?


jigsawjohn
 Share

Recommended Posts

hi folks.

 

denkt ihr das man in fuel die 14.000 quadratkilometer frei befahren kann und wann immer man will ein rennen starten kann wie bei burnout paradise oder so wie bei motorstorm das man ein rennen nach dem anderen fährt.

 

freu mich über eure antworten.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 46
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

nee eher wie bei motorstorm, was willste da auch frei rumfahren?

na ja, wenn es eine 14.000 quadratmetert grroß spielwelt ist wäre es schon geil wenn es so wie bei burnout it. wenn es so wie bei ms ist brauch ich ja die frei befahrbare spielwelt nicht oder?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Hm, also elden Ring kenne ich nicht, und diese Welt fühlt sich auch nicht an wie bei den Assassin's Creed spielen, ich fand die Welt war sehr lebendig, und wirkte nicht generisch. Jedes Fleckchen sah wirklich anders aus gut es gibt viel Abwechslung was die Gegenden betrifft also von winterlandschaft, wüstenlandschaft, Dschungel Gebieten, üppigen wiesen und so weiter.. Nur die Wiesn war da jetzt nicht 😉 Ja es gibt extrem viel auf der Karte zu sehen, aber ich bin einfach strikt nach dem Missionen vorgegangen und habe mich nicht um die fragezeichen gekümmert, die auf der Karte waren Stück für Stück entfaltet sich die Karte dann dennoch wenn man einfach normal spielt. Das einzige was ich regelmäßig Nachschauen würde sind die Ausrufezeichen.. das sind potenzielle neue Missionen, oft nebenmission usw... Aber wie schon erwähnt ist jede nebenmission wundervoll ausgestaltet. Speziell eine nebenmission hat mir besonders gefallen indem man zum Schluss eine ganz riesengroße tolle Belohnung bekommt. Und es ist eine der längsten nebenmissionen.. Die nebenmission findet aber in mehreren Etappen statt, und man muss, überall in allen Gebieten nach dieser nebenmission schauen. Hat Spaß gemacht.. Übrigens fand ich die Rätsel innerhalb des Spiels auch sehr gelungen      
    • Habe gerade in AC Valhalla (PS5) das Finale der Gräber der Gefallenen zu Ende gespielt. Die ersten beiden neuen Gräber waren richtig klasse (Lava und Wasser Thema), aber das Finale Grab war der Hammer. So geil was man da alles machen musste. Wenn man das Finale Grab geschafft hat, erfährt man was und bekommt was cooles. Freue mich schon auf den Finalen The Last Chapter DLC, wo dann Eivors Reise und Valhalla endgültig zu Ende geht.
    • Kinsou no Vermeil (Deutsch: Vermeil in Gold), Anime, 12 Folgen.  Ein Anime über einen Schüler an einer Magie-Akademie der einen Bombshell-Dämon mit großer Oberweite herauf beschwört.  Mal sehen wie der so ist. Ein Ecchi-Anime geht bei mir immer. 😁
    • Und die gute Phase geht weiter. Ich war erst ziemlich auf eine 9/10 fixiert, ging dann aber nochmal 30 Minuten in mich, habe mich hier und da etwas über Marilyn Monroe informiert, nochmal gewisse Schlüsselszenen angesehen.   Nun ja... ich gebe eine sehr stabile 8,5/10 (könnte noch eine 9 werden)   Was soll ich sagen? Spaß hat es gemacht, weil es ein hervorragender Film ist und ich wieder zufrieden bin.   Aber was ich da gerade gesehen habe, der Inhalt, die Inszenierung, das war alles andere, aber kein Spaß. Stellenweise war das für mich persönlich schwer erträglich mit anzusehen. Das Unwohlsein war sehr hoch. Was für ein Leben...   8,5/10      
    • Ist phasenabhängig.   Es gibt halt so Phasen, wo man das Glück hat, tatsächlich durch die Bank weg hervorragende Filme am Stück zu sehen. Man weiß ja vorher nicht, was man bekommt. Das kann in der Tat den Eindruck erwecken, dass man Vieles hoch bewertet, doch das täuscht.   In so einer Phase bin ich aktuell und so eine Phase nehme ich persönlich gerne mit. Das Filmherz blüht, es tut gut und man ist sehr zufrieden über die zuletzt gesehenen Werke.   The Batman, Briefe eines Toten, Der Würgeengel, Der unsichtbare Dritte, Die Farbe des Geldes, Scream 5... da konnte ich persönlich nicht anders, als mich im Bereich von 8 bis 9 zu bewegen, weil hier nun mal Vieles passt wie Drehbuch und Handwerk etc. Da gibt es für mich ganz wenig zu meckern.   Bei der 10/10 stimme ich dir zu. Damit sollte man sehr sehr sparsam umgehen. Aber jeder wie er möchte.   Dann gibt es solche lästigen Wechselphasen, wo man einen hervorragenden Film sieht und 2 Tage später wie letzten Monat oder vor 2 Monaten bei mir, Matrix Resurrections begutachten muss und meine Laune etwas in den Keller fällt. Persönlich miese bzw. uninteressante Filme sorgen bei mir leider für schlechte Laune, manchmal über Tage. Man schläft nicht gut und ist einfach enttäuscht.   Dann kann es natürlich mal vorkommen, dass man so richtig durch die Bank weg hintereinander enttäuscht wird. Also wo so richtig reingeschissen wird. Das kommt zum Glück ganz selten vor, kann aber passieren. So eine Phase hatte ich zum Glück lange nicht mehr.
×
×
  • Create New...