Jump to content

private Fragen


VV6
 Share

Recommended Posts

Mein ersten Konakt mit einem Computer müsste damals in Koblenz gewesen sein. Es war glaube ich ein C64 mit Giana Sisters und Last Ninja. Die beiden Games haben mich absolut fasziniert und die Musik in meinen Schädel gebrannt.

 

Später habe ich dann einen ATARI VC2600 bekommen. Eine Konsole die wirklich viel Spaß gemacht hat. Erst später kamen NES, SNES und MegaDrive hinzu. Wobei ich selbst nur einen MegaDrive besaß und bei Freunden die anderen Konsolen nutze. Den NES habe ich damals nirgendwo bekommen können. Das war damals eine ganz schöne Enttäuschung und dabei ist meine Mutter kilometerweit mit mir gefahren und hat Spieleläden abgeklappert. Das Internet war zu dem Zeitpunkt noch nicht geboren. :D

 

Zum Release der Playstation haben mich die Bilder von Resident Evil und Tomb Raider beeindruckt. Ich bin in den Ferien arbeiten gegangen um mir die Konsole und die Spiele leisten zu können. Als FFVI-Begeisterter vom SNES musste dann natürlich auch FFVII her.

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Link to comment
Share on other sites

Dann kam die Zeit wo der PC einfach Überwasser hatte. Die PSone wurde verkauft und der PC genutzt. Zwischenzeitlich hatte ich zwar noch einen N64, aber bis auf Zelda:Ocarina of Time und Mario hat mich die Kiste nicht sonderlich interessiert und wurde nach nur einem Jahr wieder verkauft.

 

Danach gab es keine Konsole mehr. Der PC war einfach erwachsener und leistungstärker. Somit übersprang ich die PS2-Zeit völlig. Erst vor zwei Jahren, als ich auf der Xbox360 die ersten Musikspiele (RockBand und GH) spielte, war die Konsole wieder interessant. Als ich dann meinen Full-HD-TV von PANASONIC bekam, war es dann nur noch eine Frage von 3 Tagen, dass ich mir eine PS3 wegen des BD-Players bestellte.

 

Es war für mich die richtige Entscheidung, zumal sie in England damals ebenso viel kostete, wie die PS3 heute hierzulande. Mein erstes Game auf der PS3 war inFAMOUS (hatte mir das inFAMOUS-Bundle gekauft). inFAMOUS ist noch heute einer meiner Lieblingsgames.

picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Link to comment
Share on other sites

 Share

  • Posts

    • Habe es jetzt angespielt momentane Zeit 1h6m bis zur Waffen kammer  Zur Grafik die sieht wirklich Top aus und die Atmosphäre ist auch recht krank. Nur das komische ist ich habe nicht dieses Angst gefühl von damals. Entweder ist man einfach abgebrühter als damals zu Dead Space 1. Ich bin einfach nicht angespannt in den Situationen.  Zur Mimik der Charaktere das ist wirklich verdammt gut gemacht schöne Technik die Sony da auf die Beine gestellt hat.  Ich hatte jetzt auch schon meinen ersten Frust moment gehabt, ich bin einen Optionalen weg gegangen habe vorsichtig Erkundet etc. Und bin bei zwei Gegnern gestorben und alles was ich eingesammelt habe konnte ich von vorne beginnen. Und der letzte Checkpoint lag bei 8min.. Also ich diesmal ganzen weg wiederhin. Nur diesmal ohne sammel Kram habe die dann erstmal erledigt und danach erst angefangen alles zu sammeln.  Was mir hier so ein bisschen fehlt bisher ist eine Map wo es zur Mainstory geht. Ich weiß halt nicht ist das jetzt ein optionaler Pfad oder folge ich dem Main pfad bei meinem Glück ist es so das ich einem Main pfad folge werde und dann in einen Bereich nicht zurück kommen kann  Denke aber mal das es noch eine Map geben wird. Bin ja noch Relativ am Anfang.  An das Ausweichen muss ich mich echt noch gewöhnen geht aber nach 1h immer besser. Und das heilen wie oben beschrieben von Tomsir79 Dauert echt zu lange..  Bin daher auf morgen gespannt wie es weiter geht.     
    • Also ich kam an eine Stelle, da musste ich mich locker um 6-8 Gegner kümmern. Waren vielleicht sogar mehr. Weniger aber definitiv nicht! Und genau da bin ich drei mal gestorben. Sorry, aber sowas frustet echt sehr. Und dann gibt's noch ein Problem. Er heilt sich gaaaaaanz....schöööön....laaaaaaaaangsaaaaam.  Wenn da so Gegnerwellen ankommen, dann hat man nur wenige Sekunden Zeit um sich zu heilen, bis der nächste Gegner auf dich zu stürmt.  Keine Ahnung, es fetzt schon von der Atmosphäre und der Soundkulisse her, aber der Nahkampf....nee du. Nicht so mein Ding. 
    • echt so krass?? habe ja jetzt beim letzten DLC schon auf "leicht" umgestellt da ich keinen bock auf stress hatte...
    • Für solch manche Pfeife, sowohl im privaten wie auch hier im virtuellen, bin ich ein emotionaler Block. Bei solchen Dingen kommen mir dennoch regelmäßig die Tränen, zwar nicht immer allerdings öfter als mir lieb ist   Wer sucht nicht sowas? Wer will es nicht
    • Das MS alte Marken wieder bringen könnte, mag ich nicht abstreiten. Allerdings würde ich nicht drauf wetten, das wir jemals ein Warcraft 4 zu sehen bekommen.  Weder mag ich diesen Deal verteidigen, noch möchte ich diesen bekriegen, bin sowohl am PC (MS) als auch auf der Konsole (Sony) zuhause. Das was ich möchte sind Spiele die mich ansprechen, da kommt "leider" das meiste tatsächlich von Third Anbietern. Kann sich alles ändern und ich fühle mich keinem Konzern verpflichtet das ich treu sein müsste. Werde niemals verstehen wie geistig gesunde Menschen Firmen/Konzernen die treue halten können, denn ganz nüchtern betrachtet hat jeder Konzern Leichen im Keller und von daher ist kein Konzern frei von Fehlern. Was ich verstehen kann ist wenn ein gewisser Weg einen mehr zusagt, das rechtfertigt dennoch keinen dazu andere so dermaßen schlecht zu machen wie es einige tun. Als Beispiel, ich verstehe nicht wie man CP 2077 loben kann, wünsche dennoch jeden daran seinen Spaß. Für mich bleibt es einer der Spiele, die ihre versprochenen Inhalte, nicht liefern konnte. Da bringt einfach kein Patch der Welt was, selbst wenn es per DLC kommen sollte, müsste es in meinen Augen kostenlos sein, da es zum Release versprochen wurde. Fehlerhafte Releases mit dem Nachzug von versprochenen Inhalte ala No Mans Sky, haben meine Achtung und ich würde liebend gerne bezahlen. Alleine was Hello Games nachgereicht haben, wäre bei den meisten Studios mindestens 10€ Dlcs
×
×
  • Create New...