Metal Gear Solid 5: 80er Jahre-Film-Filter musste wieder entfernt werden

Kommentare (22)

Vor ein paar Tagen gestand Hideo Kojima ein, dass er sich bei der Entwicklung von “Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes” und “Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain” auch von älteren Filmen wie den Werken von Alfred Hitchcock inspirieren ließ.

Ergänzend dazu enthüllte Konamis Mastermind via Twitter, dass ursprünglich vorgesehen war, die beiden „Metal Gear Solid 5“-Ableger mit einem Film-Filter zu versehen, mit dem der klassische Look von Streifen aus den 80er Jahren eingefangen werden sollte. Allerdings sahen sich die Entwickler hier mit dem Problem konfrontiert, dass sich diese Technologie in unschöner Art und Weise auf die Performance der Spiele auswirkte und diese massiv ausbremste.

Daher entschlossen sich die Mannen von Kojima Productions dazu, den besagten Filter wieder zu entfernen. “Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes” wird im kommenden Monat unter anderem für die PlayStation 3 und die PlayStation 4 erscheinen.

„The Phantom Pain“ erhielt bisher keinen konkreten Termin.

metal gear solid 5 MGSV The Phantom Pain

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. olideca sagt:

    schade....

  2. MaGgOt19 sagt:

    Wenn die das reingekommen hätten dann wäre dieser Mgs Teil endgültig zum Film geworden.Mr kojima lass deinen Fans mal mehr Freiheiten zum spielen

  3. samonuske sagt:

    Dieser Filter war bei Silent Hill 2 einfach Grossartig und verstärkte den Gruselfaktor enorm.

  4. gray sagt:

    Metal Gear war schon immer bekannt für seine langen Storys, bedauer ich sehr. Ich hab es geliebt bei Metal Gear Solid 4 <3

  5. kuw sagt:

    Für die ps4 hätten die ihn ruhig lassen können

  6. salamandra23 sagt:

    Lange Szenen gehören einfach zum Spiel. Das war von Anfang an so und so soll es auch bleiben , schade hätte ich gut gefunden

  7. dharma sagt:

    Wet hatte auch so nen Filter. Versteh nicht warum das nicht gehen soll bei MGS, auch wenn es verschmerzbar ist

  8. lol59 sagt:

    Lange Szenen? Das Spiel ist gerade mal mit Videos 1,5h lang also so lang wie eine Mgs4 Szene!

  9. Das_Krokodil sagt:

    @lol59:
    Vielleicht solltest Du einfach mal zuerst alle Kommentare lesen, bevor Du so etwas schreibst...

  10. Squall666 sagt:

    "From Fox, Two Phantoms Were Born"

    Wer denkt auch, dass sich bei den zwei Phantoms um Solid und Liquid handelt?
    Ich denke, wir werden hier einiges über das "Les Enfant Terrible"-Projekt erfahren.

  11. Albert Wesker sagt:

    @Squall666
    Joa, wurde aber auch schon vor langem gesagt und es spielt in der Zeit davor bis danach.

  12. BLACKSTER sagt:

    Nicht schlimm

  13. Muzo62 sagt:

    als alternative in options hättest du es trotzdem bringen konnen mr kojima.
    viele spiele haben filteroptionen ala bonus.

  14. Emzett sagt:

    @samonuske: Silent Hille hatte einen einfachen Noise bzw. grain Filter....aber sicher keinen 80er Jahre Movie Filter!

  15. Peng! sagt:

    Von denen die hier Meckern, hat wohl keiner den Beitrag gelesen:

    Allerdings sahen sich die Entwickler hier mit dem Problem konfrontiert, dass sich diese Technologie in unschöner Art und Weise auf die Performance der Spiele auswirkte und diese massiv ausbremste.

    Daher entschlossen sich die Mannen von Kojima Productions dazu, den besagten Filter wieder zu entfernen.

  16. Brokenhead sagt:

    Zitat von MaGgOt19
    "Wenn die das reingekommen hätten dann wäre dieser Mgs Teil endgültig zum Film geworden.Mr kojima lass deinen Fans mal mehr Freiheiten zum spielen"

    hä was hat der filter damit zutun?! richtig nichts...

  17. samonuske sagt:

    und jetzt, besser wisser.kauf dir ein lolli

  18. luckY82 sagt:

    oh schade, das fänd ich super.

  19. der-zockertyp sagt:

    Hm.. Ich finde das zwar schade, aber andererseits, solche FilmFiter, sollten immer nur Optinal sein, denn ehrlich gesagt will ich das beste vom besten von der Grafik sehen, solche Filmfilter verschlechtern ja letzlich die Bildqualität, absichtlich um ein alt Effekt zu bekommen.

    Stellt euch vor, ihr kauft ein PS4 Spiel, mit neuste Grafiktechnik, aber man reduziert die Grafik dann mit einen Filter, der alles wie 16Bit Spiele aussehen lässt.

    Für ein kurzen Moment ganz lustig vielleicht, aber auf dauer ?

    Bestes Beispiel MGS4, ich liebte den kurzen Nostaltigschen Rückblick auf MGS1 mit der Orginal Grafik, aber ich hätte das Spiel nicht gern mit komplleter MGS1 Grafik gespielt.

  20. MASSI sagt:

    @lol59

    Das "Spiel" ist nicht nur 1,5 Stunden lang. Die "Hauptmission" kann in dieser Zeit beendet werden aber es gibt noch "5 zusätliche Missionen", zusätliche Nebenaufgaben, Freischaltbares etc. Man sollte sich informieren bevor man sowas schreibt.

  21. Der illuminati sagt:

    ich sehe es schon am ende des spiels zwischensequenzen von 2 h.

  22. Buzz1991 sagt:

    Performance-Probleme? In Mass Effect 2 konnte man einen Rauschfilter aktivieren und es hatte keine Auswirkungen auf die Bildrate.