Watch Dogs: PS3 und Xbox 360 bremsen die Next-Gen aus, so Cliffy B

Kommentare (48)

Nach der Veröffentlichung des letzten Trailers musste sich Ubisoft den Vorwurf gefallen lassen, dass die Grafik von „Watch Dogs“ im Vergleich mit dem auf der E3 2012 präsentierten Material heruntergeschraubt wurde.

Nachdem Ubisoft umgehend zur Stelle war und versicherte, dass dies definitiv nicht der Fall sei, klinkte sich nun auch Cliff ‚Cliffy B‘ Bleszinski in die aktuellen Diskussionen ein und machte vor allem die betagten Konsolen PlayStation 3 und Xbox 360 für die grafischen Einschnitte verantwortlich.

Wie er in verschiedenen Tweets ausführt, handelt es sich bei den älteren Konsolen um die größten Feinde der Next-Generation-Systeme PlayStation 4 und Xbox One, da die Entscheidung der Publisher, an der PS3 und der Xbox 360 festzuhalten, unter dem Strich dazu führt, dass diese Kompromisse auf den Konsolen der neuen Generation eingehen müssen.

Außen vor bleiben hier die PC-Spieler, die sich das ganze Spektakel grinsend anschauen können, so Bleszinski weiter.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. PiKe sagt:

    Na ein Glück, dass der Herr Bleszinski und aufgeklärt hat. Weil das ja sicher noch niemanden klar war...

  2. boddy sagt:

    Aber wenn es eine besser aussehende PC-Version gibt, warum wird diese nicht auf die Next-Gen geportet, wenn die Architektur doch so ähnlich sein soll??

    Mir eigentlich auch relativ egal werde dieses Spiel höchstens mal im Plus antesten, wobei mir der Zeitaufwand für den Download schon zu groß sein dürfte.

  3. A!! sagt:

    Cliff Bleszinski labert immer viel kacke

  4. animefreak18 sagt:

    @buddy
    das ist eine sehr sehr gute Frage!!!

  5. K1LLSH8DY sagt:

    immer auf die kleinen. 🙂
    die einzigen die die next gen ausbremsen sind doch die entwickler.

  6. attitude2011 sagt:

    Frage mich danna uch wieso man nicht von PC auf PS4 portiert.
    SOllte es aussehen wie eine aufpolierte PS3 Version wird es nicht gekauft, soviel steht für mich fest. Bin ja nicht so schnell dabei zu meckern, aber das wäre verar*chung.

  7. Pitbull Monster sagt:

    Die finale PC Version wird auch nicht so aussehen, wie das was bei der E3 2012 gezeigt wurde. Ausser der höheren Auflösung (4k), höhere FPS und bessere Kantenglätung wird es keine großen Unterschiede zur PS4 Version geben.

  8. animefreak18 sagt:

    @pitbull Monster
    Ist ja nicht viel ne ^^

  9. Kekekorea sagt:

    Naja, man hat doch schon bestätigt anhand haufenweise Bilder das sogut wie alles total überarbeitet wurde.

    Selbst die Models der Charaktere sind "polygon" armer. Explosionen wurden verschlechtert und vieles vieles mehr.

    Ubisoft hat eben weiterhin den Fokus auf 360/PS3. Es ist ja auch ganz klar. Hier gibt es viel mehr Geld zu holen. Highend PCs existieren sogut wie gar nicht und die One/PS4 ist ebenso noch zu wenig vertreten. Das wäre Wirtschaftlich nicht lohnenswert. Es geht wie immer um das gute alte Geld 😉

  10. Kekekorea sagt:

    @Pitbull Monster: Natürlich wird die PC Version genauso aussehn. Das wurde von Ubisoft sogar schon bestätigt. Ubisoft sagte auf Twitter das die PC Version besser sei als die PC Version. Aber um die PS4ler zu beruhigen sagten sie nebenbei auch noch das die PS4 version fast gleichauf sei mit der PC version 😀

    Die PC Version wird ein wenig bessere Texturen, AA/AF und eine höhere auflösung haben. Wer die hardware besitzt kann davon natürlich profitieren aber das hat der anteil weltweit eh keiner.

    Allgemein würde eh niemals eine eigene Version für den PC kommen. Das Spiel wird sicher das 10 bis 20fache mehr verkauft auf der PS3/360 als auf dem PC.
    Auf dem PC macht man sein Geld nur noch mit Klassiker (wie die Activision Blizzard Titel) und natürlich reine Multiplayer Spiele wie MMORPGs.

  11. Kekekorea sagt:

    Natürlich meinte ich eine PS4 version -.-

  12. dharma sagt:

    ach, sag bloß Cliffy? Da wäre ich ja nie draufgekommen 😉 😆

  13. M.Presiv sagt:

    Zum Glück bin ich kein PC-Zocker. Denn es würde mich jedes mal tierisch aufregen ein hochskaliertes Curet-Gen-Spiel auf dem PC zu spielen. 😉

  14. Magatama sagt:

    Was für ein dummes Geseier vom "Experten". Warum sollte Ubisoft die Next-Gen-Versionen aussehen lassen wie die aktuellen? Was hätten die davon?

  15. Fantasy-Gamer36 sagt:

    Damit hat es sich mit Watch Dogs für mich erledigt !!!

  16. Der_Hutmacher sagt:

    @Magatama

    Weil es einfach leichter ist auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu entwickeln?

  17. Magatama sagt:

    @ Der_Hutmacher

    Dann ist das Spiel aber einfach ein Last-Gen-Spiel und wurde nur für Next-Gen portiert. D.h. auch da hat die Last-Gen nicht gebremst, denn sie war die Lead-Plattform. In diesem Falle könnte man eher sagen: Seid froh, dass das Ding überhaupt für die Next-Gen-Konsolen zu haben ist.

  18. Pitbull Monster sagt:

    @animefreak18

    Ist auch nicht. In 4k wird es eh kaum einer spielen können, dafür bräuchte man schon ein 2000€ High-End PC, mit einem immensen Stromverbrauch. Wenn Nvidia bei der PC Version nicht nach hilft, dann werden bei der PC VErsion auch die Partikeleffekte, die bessere Animationen und das bessere Lightning, der E3 2012 Version fehlen.

    @Kekekorea

    So wie ich Ubisoft kenne, wird Watch Dogs kaum für den PC optimiert sein. Man wird einiges runterschrauben müssen, um an die 60FPS zukommen, trotz starker Hardware.

  19. N-G sagt:

    Ich finde das alles hier sehr sehr gut! Endlich bekommt ihr mal ordentlich zu spüren wie sich PC Spieler fühlen, wenn die Konsolen ihre Version des Spiels zurück halten.

    Einfach herrlich! Und natürlich könnt ihr nun auf mich eindreschen, let the butthurt flow through you! 😀

  20. big ed@w sagt:

    @N-G

    pc spieler haben nicht zu jammern.
    Ohne konsolen würde kein AAA Spiel je für pc's rauskommen weil es sich aufgrund katastrophaler Verkaufszahlen nicht lohnt.

  21. ChuckNorriss sagt:

    Recht hat er.

  22. der-zockertyp sagt:

    Wers glaubt wird seelig.
    Bei der E3 oder wie das hieß, sah Watch Dogs VIEL BESSER aus...
    Und jetzt sind die PS3 und Xbox360 Schuld.

    Der E3 Trailer zeigte, wie gut Wathc Dogs aussehen konnte, und nun versucht man
    die Grafikverschlechterung den alten Konsolen die schuld zu zuschieben.

  23. Serch sagt:

    Und genau deswegen lohnt sich next gen auch noch nicht. Normalerweise müssten sie die Spiele für next gen entwickeln und entweder nur für next gen auch lassen oder als so ne art trostpreis noch für die current gen bringen aber momentan sieht das eher so aus als wäre die next gen der trostpreis =).... Nun liebe entwickler est reicht einfach nicht die auflösung zu erhöhen.

  24. Seneca sagt:

    und was genau hat die PC Masterrace mit ihren Monster Rigs da zu lachen?
    die sind doch die Oberdummen, weil die ihre Power während einer ganzen Konsolen-Gen niemals richtig ausnutzen können. Die Spiele werden immer zuallererst für die Konsolen designt.

    Eigentlich wär es logischer zu sagen: jetzt wissen die Nextgen Konsoleros endlich mal wie sich PC Spieler fühlen ^^

  25. Punisher85-1985 sagt:

    Heult nicht rum am Ende kaufen die meisten eh das Spiel 😀

  26. m2e sagt:

    Wer jetzt noch nicht begriffen hat dass Watch Dogs der Next-Gen-Flop der letzten 2 Jahre wird, wird auch nicht ahnen können dass es mit The Division ganz genauso laufen wird.

  27. staffoftruth sagt:

    Wie Jonathan Morin ja schon bestätigt hat ist der E3 2012 Trailer tatsächliches PC Footage und das hat sich seit dem sogar noch verbessert. Die reduzierte Grafik die man vor kurzem gezeigt bekam war PS4 Footage. Bei der schwachen Hardware ist es nicht verwunderlich dass der Detailsgrad wesentlich niedriger ist. Wäre es Xbox-Material gewesen sähe es noch ein bisschen schlechter aus. Somit gibt es nichts zu beanstanden.

    Immer wieder wird den Leuten hier gesagt sie sollen sich nicht zu sehr auf sowas versteifen da immer PC-Material genommen wird. Erst beim spielen merkt man dass man verarscht wurde. Ubisoft hat nur den Fehler gemacht vorab PS4-Footage zu zeigen.
    Also noch mal zum mitschreiben: "Erst abwarten was auf den Konsolen tatsächlich übrig bleiben wird!"

    Die Blütezeit der Konsolen ist nun mal vorbei. Sowohl in der Leistung, als auch in der Beliebtheit. Wer nicht nur auf Play3 unterwegs stolpert im Internet immer wieder über Berichte wie stark der PC seit Jahren wieder im kommen ist, damit muss man sich einfach abfinden. Weniger verkaufte Heim-PC's ≠ weniger verkaufte Gaming PC's. Das merkt man auch daran dass die Spiele noch mehr an Zahl zunehmen, obwohl der PC ja schon immer die Plattform mit den meisten Spielen war.
    youtu.be/nG143VRnbZM
    Ein Killzone: Shadowfall in 960x1080 lockt auch keinen anspruchsvollen Spieler mehr auf die Couch...

    Und selbst wenn ein Spieler jetzt noch nicht die Hardware hat um Watch Dogs in maximalen Details zu spielen, so hat er dennoch stehts die Option für z. B. 60 fps, was schon genug Argument ist. Und beim nächsten günstigen Upgrade innerhalb von zwei Jahren, sind alle Detailinhalte der Spiels ohne weiteres abrufbar. Auf der Konsole wird es immer niedrig bleiben.

  28. Seneca sagt:

    @ staffoftruth:

    sei dir mal nicht so sicher, dass die früh gezeigte Version der PC Version entsprechen wird. Das war bei FC3 schon nicht der Fall oder sonstwo. Das Spiel wurde für alle Versionen downgraded.

    Ausserdem, früh gezeigtes Footage ist keine 'PC Version'. Es ist einfach ein Stück Präsentationsmaterial, das auf einer bestimmten, ausgewählten Konfiguration für allein diesen Zweck läuft.
    Das heisst aber nicht, dass es einfach jeder auf seinen PC kopieren und spielen könnte. Ich mein, es gibt sogar fertige, veröffentlichte Spiele, die laufen nichtmals auf jedem PC, weil die Entwickler oder nvidia oder AMD irgendein Mist gebaut haben und es zu Treiberproblemen kommt. So ein early Footage ist genauso weit entfernt von einer PC Version wie von einer Konsonen Version.

    Davon abgesehen ist das Preis/Leistungsverhältnis der Konsolen unschlagbar. Das wird man in Zukunft sogar noch mehr sehen als heute. Versuch mal Crysis3 oder FC3 oder BF oder ähnliches auf einem PC von 2006 zu spielen. Good Luck. Die superalten PS3 und xbox360 Konsolen können das noch. Wie gesagt, unschlagbar.

  29. Yolo sagt:

    Die alten Konsolen können nicht das Crysis3 oder BF3/4 abspielen was es auf dem PC gibt. 😀
    Außerdem sind die Spiele viel teurer genau so wie die Wartung. Nur die Anschaffung zu betrachten ist nicht sehr klever. Von den Online-Gebühren und dem Zubehör gar nicht zu sprechen.

    Und wie spiele ich eigentlich Crysis 3 oder BF3 auf der PS4? Oh ja.... gar nicht. Also muss ich ja sogar zwei Konsolen anschaffen wenn ich nicht nur 15 Spiele zur Auswahl haben möchte. Inklusive allem Zubehör zwei mal.... GEIL!

  30. HamburgWarrior sagt:

    @ big@w:

    Woher hast Du denn diesen Blödsinn her? Darauf muss ich ja jetzt keinen Kommentar abgeben. Eigene Interpretation? Oh man... oO

    @ Seneca:

    Einen PC aus dem Jahre 2006? Also einen Core 2 - CPU, eine GTX 460 und 8 GB RAM? Also spielerisch würde es der Rechner aus dem besagten Jahr schaffen. 🙂 DAS ist unschlagbar!!! 🙂

    @ Topic:

    Ich frage mich immer wieder, warum viele sich über die Grafik der Next-Gen aufregen?! Für Konsolenverhältnisse ist die doch gut. Und in Zukunft kommen garantiert noch ansehnlichere Titel auf den Markt als jetzt. Für ca. 400 € bietet die PS4 schon einiges, doch sollte man diese nicht mit dem PC vergleichen.

    Ihr habt Euch doch für die PS4 entschieden. Also meckert nicht rum, wenn es mal grafisch nicht so "gut" aussehen wird wie auf dem PC. Ansonsten gebt 200 € mehr aus, und Ihr habt genau DAS, was Ihr Euch offensichtlich vorstellt. Nämlich gute Grafik in FHD. 🙂

    Als Gamer sehe ich das auf den Konsolen nicht so eng. Wichtig zählt der Spielspaß und dessen, was aus dem Spiel herauszuholen ist.
    Aber da ich garantiert gegen ein sehr junges Volk sprechen werde, wird garantiert nicht die Leidenschaft des Zockens geteilt.

  31. steffen sagt:

    #pcmasterrace

  32. Seneca sagt:

    @ Yolo:

    Wow, wenn du nichtmal 2 Konsolen innerhalb von 8 Jahren kaufen kannst, dann solltest du gar nicht erst über PC Gaming nachdenken ^^
    oh, und wenn ich mir das Steam Hardware Survey über die letzten Jahre anschaue, dann konnten auch die meisten PC Gamer nicht BF oder Crysis in maxed out zocken, es sei denn sie sind einer der ganz wenigen, die immer gleich die neueste Hardware kaufen und damit schweineviel Geld ausgeben, nur um die gleichen Spiele wie jeder zu spielen, die in erster Linie für Konsolen designt wurden. Womit wir wieder am Anfang wären: unschlagbares Preis/Leistungs-Verhältnis

    @ HamburgWarrior:
    Die beste Graka, die man 2007 haben konnte war die GT8800 Ultra, und damit konnte man nichtmal Crysis1 vernünftig zocken. Ich hatte 2007 schon so ziemlich den besten PC den man haben konnte und musste dann spätestens 2010 wieder aufrüsten, weil BF:BC2 rumgezickt hat. Und gerade bei MP Shootern ist PC Gaming sowieso ein ewiges Pay2Win Prinzip. Wer bessere Hardware hat, hat auch ne bessere Framerate = klarer Vorteil im Kampf. Ein totaler Aufrüstungskrieg.
    Bei Konsolen hat jeder immer die gleichen Voraussetzungen

  33. Check008 sagt:

    @der-zockertyp

    So siehts aus.

    Der Cliffy wieder nur am Scheiße labern.

  34. Heiko sagt:

    Einfach nicht kaufen und fertig. Ich habe mich auf diesen Titel wirklich gefreut. Aber verschaukeln lasse ich mich auch nicht. Ich habe mir die PS4 unter anderem auf wegen der besseren Grafikleistung geholt. Und der erste Trailer von WD sah großartig aus. Allerdings ist das jetzige Ergebnis so ernüchternd, dass ich müde an diesem Titel vorbeilaufen werde. Und jetzt braucht mir keiner mit Grafikhure zu kommen. Den Quatsch haben die schon bei Aliens versucht.

  35. Yolo sagt:

    @Seneca
    Du setzt voraus dass die Konsolen nicht ausfallen. Wir alle wissen dass sie ausfallen und man die gleich Konsole im Laufe der Zeit mehrfach anschaffen muss. Von dem Zubehör noch gar nicht zu sprechen, dieses allein sind schon mindestens 300 € für zwei Konsolen. Plus ca. 500 € Online-Gebühr in acht Jahren. Nur allein für das Geld kannst du dir nach vier Jahren nen richtig schnieken KOMPLETT NEUEN (nicht aufrüsten) PC kaufen und bist dabei und jeder Konsole weit voraus.

    Die Steam Hardware-Survey beinhaltet auch alle Schwellen- und Entwicklungsländer sowie sämtliche Office-PC's auf denen die Leute sich kleine Spielchen installiert haben GZ. Wenn man es so messen möchte, dann sind 95% der Konsolen Last Gen und stinken dennoch gegen die Steam Hardware Survey ab. Oder wie hast du dir das gedacht? - Die Stärkste Konsole gegen einen Durchschnittswert!? Sry, Next Gen ist nicht der Schnitt sondern aktuell Nische! Zumal es ja grundsätzlich erstmal gar nicht nötig wäre Crysis3 oder BF3 "maxed out" zu zocken, denn schon die niedrigsten Details sind besser als das was die Konsolen liefern.

    Und es muss ja nicht immer gleich die neuste Hardware à la Titan o. ä. sein, das ist Luxus und muss auch als solcher betrachtet werden. Du musst ja zwangsläufig davon ausgehen dass auf Ultra Details mit weiß der Geier noch was für Filtern oder Auflösung gespielt werden MUSS, mittlere oder hohe Details mit (echter) Kantenglättung und Full HD etc. reichen aber um selbst Next Gen-Konsolenspielen voraus zu sein. Aber im Konsolenbereich hat man ja noch nicht mal die Option auf diesen besagten Luxus... High End ist eine Option die es auf Konsolen einfach nicht gibt, aber keine Voraussetzung für PC-Gaming, so wie du es hinstellst.

    Und gerade bei den aktuellen Titeln wird jetzt im Moment immer wieder der PC als Lead-Plattform bestätigt. Mit der letzten Generation war das ja kaum noch möglich, da die Kluft einfach zu gigantisch wurde. So haben Konsolen das Gamen zurückgehalten. Das gleiche was jetzt mit Watch Dogs passiert. Das gleiche, was PS4'lern mit der Xbone blüht.

    Aber deinen letzten Einwand finde ich super. Ich werde gleich morgen ein Schreiben an die FIA aufsetzten dass ich es unmöglich finde, dass in der F1 nicht jeder haargenau das gleiche Auto hat. Das ist ja dann auch unfair!!!
    -Nein mal im Ernst. Wer ernsthaft spielen möchte und dabei auch gewisse Ansprüche erhebt, der braucht einfach sein eigenes Equipment und keinen Einheitsbrei von der Stange. Equipment mit dem man selbst volle Kontrolle hat und nicht auf Zielhilfen und Zeugs angewiesen ist. Und eine höhere und auch stabilere Bildrate ist mit Sicherheit angenehm, aber kein Garant dafür dass du gewinnst und nicht der Andere. Auch hier gehst du wieder völlig an der Realität vorbei wenn du behauptest dass Hardware über Skill steht. Selbstverständlich braucht keiner mit 10 fps oder so antreten, aber ich fahr ja auch nicht mit nem Trabbi zur DTM.

  36. Yolo sagt:

    @Heiko
    Ubisoft hatte von Anfang an Kommuniziert dass der Trailer Szenen zeigt die auf einem PC gespielt wurden. Zu dem Zeitpunkt war Ubisoft die Hardware der PS4 noch gar nicht bekannt. Gib nicht Ubisoft die Schuld wenn Sony eine rotzige Konsole rausbringt.

  37. Heiko sagt:

    @Yolo,
    Das sollte jetzt kein Futter für Dich sein, um "wieder mal" Deine Abneigung zu Kobsolen (die hier inzwischen jedem bekannt sein sollte) präsentieren. Selbstverständlich gebe ich Ubisoft die Schuld. Denn hätten sie es von Anfang an gesagt, was sie nicht taten, wäre der Aufschrei in der Community nicht so groß. Und meine PS4 finde ich weiterhin prima 😉

  38. Seneca sagt:

    @Yolo:
    Ja klar, jeder, wirklich jeder muss sich MEHRMALS ne neue Konsole kaufen. lol Meinst du das wirklilch ernst, oder ist das einfach nur das schlechteste Trolling seit Eva Adam in den Apfel beissen liess? ^^
    Ich hab immer noch meine erste FatLady, mittlerweile mit 500GB HDD. Meine Wii hatte ebenfalls keine Probleme. Meine 360 hatte nach 1 Jahr den berühmten RROD und wurde nach 2 Wochen kostenlos ausgetauscht.
    Wenn es nicht gerad so einen eindeutigen Produktionsfehler wie den RROD gibt, und man seine Konsole nicht in einem abgeschlossenen Schrankfach direkt neben einer Heizung betreibt, dann halten die auch.
    Im Vergleich dazu gibt es tausende Foren im Internet, die sich nur mit PC Problemen aller Art beschäftigen.

    Und von welchem Zubehör sprichst du? Vor allem Zubehör, das angeblich teurer sein soll als den ganzen Schnickschnack, den man für seinen PC benötigt. Das Problem ist ja, dass man nicht immer nur einzelne Teile aufrüsten kann. Bei einer neuen CPU kann uU auch mal gleich ein neues Mainboard fällig werden. Ausserdem muss man aufpassen, dass man sich kein Flaschenhals leistet, denn wenn eine Komponente viel besser ist als ne andere Komponente, dann kann man nie die ganze Power ausnutzen und hat wieder unnötig Geld verschwendet. Also, dann lieber NOCH mehr investieren.
    Und 500€ für PS+? Also ich komm auf 320 € und bekomme dabei zusätzlich soviele Spiele, da kann nichtmal der Steam Sale gegen halten. Darüberhinaus wird online auf Konsole weitestgehend eine cheaterfreie Zone garantiert, während die auf dem PC immer noch ne Pest sind.

    Der Steam Hardware Survey ist der beste, vollständigste und korrekteste Hardware Survey, den es gibt. Sry, da kannst du dich nicht mit deinen schlechten Entschuldigungen rausreden. Wenn du da alle raustreichen möchtest, die dir nicht in den Kram passen, dann bleibt leider nicht mehr besonders viel vom PC als Gaming Plattform übrig.

    Und PC Spiele sehen nicht wirklich viel besser aus, nichtmal in höchsten Einstellungen und in mittleren oder gar niedrigen schon gar nicht.
    Die Auflösung MUSS ausserdem höher sein, da man als PC Gamer üblicherweise näher am Bildschirm sitzt.

    Von welchen "ganzen" aktuellen Titeln sprichst du? Die neuen Konsolen sind gerad mal knapp 4 Monate raus, in der Zeit gab es keine Unmengen an AAA Grafikblockbustern. Und schon gar nicht erzählt jeder, dass der PC jetzt immer die Lead-Plattform sein wird. Wo kommt denn dieses Wunschdenken her?
    Im Fall von Watch Dogs hat Ubisoft nur gesagt, dass man hier zuerst für den PC entwickelt hatte, weil man die Hardware der neuen Konsolen noch nicht hatte. Das ist alles. Dafür wurde The Division schon wieder zuerst nur für die Konsolen angekündigt und erst nach einer Petition hat man an den PC gedacht.
    Und wenn du dir die miserablen Pc Ports von Activision anschaust, oder an EA denkst, die nichtmal die PC Version von FIFA mit der neuesten Engine ausstatten, oder dass 2K bis heute kein GTAV für PC angekündigt hat, dann ist deine Aussage einfach nur ein Witz.

    Die Bemerkung mit der Chancengleichheit kannst du versuchen ins Lächerliche zu ziehen soviel du willst, unterm Strich bleibt aber die unumstössliche Tatsache, dass auf der Konsole jeder mit der gleichen Hardware, der gleichen Leistung spielt, während es auf dem PC allmögliche Konfigurationen gibt und bessere Framerates ein klarer Vorteil sind, denn es geht gerad in MP Shootern nur um den Bruchteil einer Sekunde ob man gewinnt oder verliert. Das mag kein automatischer Win Button sein, aber man kann sich mit besserer Hardware ganz klare Vorteile erkaufen. Wenn du dich besser mit deinen gennaten Beispielen auskennen würdest, dann wüsstest du auch, dass es dort sehr strenge Regularien gibt. Es kann eben nicht jeder mit seiner Fantasie-Karre antreten.

  39. Yolo sagt:

    @Heiko
    Ubisoft hatte es von Anfang an gesagt. Nur in den Konsolen-Traum-Foren wurde direkt rumfantasiert dass es auf der PS4 genau so sein würde, bzw. das Material für die PS4 genau so gültig wäre. Leute wie ich haben natürlich angeraten ein bisschen mehr Realismus einkehren zu lassen, was aber natürlich lautstark niedergebrullt wurde. Letztendlich werden die Leute jetzt eben doch von der Realität eingeholt. Da kann ich dann auch nur sagen PGH!

    @Seneca
    ich möchte die Walls of Text hier nicht weiter ausweiten. Aber ich mag nur mal kurz auf eine Aussage eingehen, um die sich ja eh der Kern dieser Diskussion dreht.
    "Und PC Spiele sehen nicht wirklich viel besser aus, nichtmal in höchsten Einstellungen und in mittleren oder gar niedrigen schon gar nicht."
    -Wenn dem so ist? Warum wird dann soviel Aufregung um den letzten Trailer betrieben. Denn hier geht es um PC vs. PS4..... Merkste was? Die Diskussion wurde losgetreten als noch nicht geklärt war worauf die grafischen Unterschiede zurückzuführen sind. Da ging man ja noch davon aus es wäre ein Downgrade... Wäre von Anfang an klar gewesen dass es nur die Differenz zwischen PC und Konsole ist, wären die Reaktionen grundlegend anders gewesen. Dann wäre von vorneherein so argumentiert worden wie du es jetzt versuchst. Dann wären die Unterschiede runtergespielt worden. 😀
    Und das ist es einfach was ich hier immer wieder lustig finde. Meinungen sind hier adaptiv und wehen wie die Fahnen im Wind. ^^

    PS. Und genau deine Beispiele, Crysis3 und BF3 sehen in niedrigsten Einstellungen besser aus. Crysis niedrigste Settings sind besser als die Konsolenversion, egal was man macht, es sieht besser aus. Bei BF sind die niedrigsten Settings so ziemlich das was es auf Konsole gibt. Kantenglättung, AF oder HD-Auflösung und man liegt schon drüber. Von FPS und Steuerung oder größeren Karten gar nicht zu sprechen.
    Und du hast ja nicht die möglichkeit dein Spiel einfach mal in deine neue Konsole einzulegen und schon sieht es besser aus oder bietet mehr Frames oder größere Maps oder was auch immer... für einen PC'ler wäre das selbstverständlich.

  40. cunnize sagt:

    ich habs schonmal gesagt und sage es wieder ubisoft weiß das das spiel eine gurke wird und sucht schonmal nach aureden.

  41. nonConform sagt:

    Yolo=Warhammer? Oder wechselt ihr euch immer ab? So zwecks Urlaubsplanung, Krankheitsfälle etc...

  42. Droux sagt:

    @yolo naja ist ja alleine daran zu sehen das hier zu ps360 zeiten immer gelabert wurde das die grafik ja absolut sekundär ist und es ja auch egal ist das es auf der 360 besser aussieht.... kaum sehen die ersten titel auf der ps4 besser aus als auf der xbone ... bwahahaha, wie schlecht, kann man ja nicht spielen in sub hd und ähnlicher tenor.

    und um den yolo hier mal in den schutz zu nehmen, der junge herr mit dem behindertem nick beurteilt die sachlage einfach realistisch und logisch.

    @seneca ... ich hab in den letzten 6 jahren 3 konsolen durchgebracht (ps3 und 360). ausserhalb der garantie ... mein rechner ist 7 jahre alt. ich zock auf dem aktuell GW2 und TESO beta (kommt ja auch für die ps4, nicht für die ps3) das einzige was ich da augerüstet habe ist eine zusätzliche SSD ...
    der fairnishalber muss ich auch dazu sagen das mein 7 jahre alter rechner mich damals auch grob nen tausie gekostet hat ... das haben mich aber auch meine konsolen gekostet.... mag sein das du wenig zocksts, oder glück hast. aber ich steh da bei mri in meinem freundeskreis nicht alleine da, da ist bei NIEMANDEN die fat noch in betrieb.. wenn nicht das BD lwk defekt ist ist das MB dort defekt.

  43. Buzz1991 sagt:

    " der junge herr mit dem behindertem nick beurteilt die sachlage einfach realistisch und logisch."

    An dem Satz stimmt nur die Sache bis "mit dem behinderten Nick".
    "Realistisch und logisch" kann man am 1. April sagen.
    Könnte eine ganze Seite an Widersprüchen und Schwarz-Weiß-Denken dieses Users aufzählen, doch warum sollte ich mir die Mühe machen für jemanden, der ganz offenbar sonst keine Befriedigung und Beschäftigung hat? Verstehen wird er (und andere) es eh nicht.

    Um aber zumindest ein Beispiel zu geben:

    "Und das ist es einfach was ich hier immer wieder lustig finde. Meinungen sind hier adaptiv und wehen wie die Fahnen im Wind. ^^"

    "Meinungen sind hier adaptiv [...]". Was ist denn eine meinung? Eine Meinung ist eine Aussage eines Nutzers. Laut Yolo gibt es aber nur DIE MEINUNGEN, folglich haben alle, die vorher Auflösungs- und Grafikvorteile "runtergespielt" haben, jetzt Lachanfälle bekommen, wenn die Xbox One-Version oder sonstwas dahinter liegt....WTF!?!
    Ich kenne mindestens ein Dutzend Leute auf dieser Seite, die haben zwar nur PS3 und sehen auch jetzt wie damals nicht so die Unterschiede zwischen PS3 und PS4 oder auch damals zwischen PS3 und 360. Aber es gibt ja laut Yolo, dem realistisch und logisch denkendem Nutzer, nur DIE MEINUNGEN.

    Schwarz-Weiß-Denken in der besten Form.
    Dass es Leute gibt, die auch ganz sachlich reden oder auch mal ihre Meinung wechseln (selbst daran ist nichts verwerflich, denn Jeder lernt dazu), fällt offenbar manch einem nicht ein.
    Davon abgesehen, dass Only-PC-User ohne Kaufwunsch einer PS4 meines Erachtens hier überhaupt nichts zu suchen haben als Kommentarschreiber. Sind ja auch immer die gleichen, die negativ auffallen.

    In diesem Sinne ein schönes Wochenende.

    P.S.:

    Ja, die CurrentGen bzw. LastGen mittlerweile hält Watch Dogs auf, aber Ubisoft bzw. die Entwickler sind doch auch selbst Schuld daran.

  44. Yolo sagt:

    Wie sollte Ubisoft daran Schuld sein? Schon vor Jahren haben sie MSony öffentlich ermahnt neue Konsolen rauszubringen. Als die Entwicklung von Watch Dogs begann, waren ihnen noch nicht mal die Speccs der neuen Konsolen bekannt, so sehr haben MSony die Weiterentwicklung schleifen lassen. Wenn es nach denen ginge, wäre die PS360 immer noch "top aktuell".

    Wenn nichts anderes da ist womit man arbeiten kann, wer soll es Ubisoft dann verübeln wenn sie sich mit dem PC als Lead Plattform organisieren? Selbstverständlich werden dann auch andere Maßstäbe gesetzt, besonders wenn die "Next Gens" so vergleichsweise schwachbrüstig daherkommen. Wer konnte schon ahnen dass MSony so extrem an leistungsstarken Komponenten sparen wird.

  45. Buzz1991 sagt:

    @Yolo:

    1. Watch Dogs begann mit der Entwicklung im Jahr 2010.
    Logisch, dass da noch keine Hardware für die nächsten Konsolen feststand, waren doch PS3/360 gerade voll dabei.

    2. Sony begann 2008 mit der Konzeption der PS4. Das nennst du Schleifen lassen?

    Wie häufig wieder nur leeres Gerede ohne Fakten.

    Microsoft und Sony über einen Kamm zu scheren, ist schon ein Witz.
    Am PC ticken alle aus, wenn eine neue GPU 40% mehr Leistung hat und nun ist es schwach.

    Ja, die berüchtige Fahne im Wind gibt es auch nur all zu oft im PC-Lager 😀
    Ganz zu schweigen vom GDDR5-Speicher, der für die PS4 sich noch weiter zum Vorteil entwickeln wird.

  46. Yolo sagt:

    Natürlich hat Sony es schleifen lassen. Leistungstechnisch hätte die PS4 schon vor zwei-drei Jahren erscheinen müssen. Dann wären auch schon Dev-Kits zum Beginn der Entwicklung von Watch Dogs vorhanden gewesen. Was hat Sony denn bitte 2008 schon an der PS4 entwickelt? Was hat Sony daran überhaupt entwickelt? Sony hat gar nicht die Technologie eine Spielekonsolen zu entwickeln. Im besten Fall ist das Laufwerk+Gehäuse von denen. Und 2010 hat die PS360 schon dicke Backen gemacht und ist aus dem letzten Loch gepfiffen... da konntest du der Hardware schon beim schmelzen zusehen.

    Der GDDR5-Speicher ist einfach nur angemessen für die GPU und nichts besonderes. Bedenke bitte dass die CPU diesen nicht ausfahren kann und die Transferrate in diesem Fall nur ein Werbegag ist. Der einzige Vorteil der entsteht ist der geteilt Speicherbereich, welcher nur einen sehr geringen Leistungsgewinn bereit hält, wie uns die Vergangenheit gelehrt hat. Sony hat damit ja das Rad nicht neu erfunden. Und selbst wenn das volle Potential des GDDR5 vom gesamten System erschlossen werden könnte: geh mal hin und takte mal Speicher, egal ob Graka oder CPU hoch und schau wie viel Performance dir das wirklich bringt. Da kriegst du Pipi in die Augen und lässt es gleich direkt bleiben. Das bringt dir bestenfalls was für nen Benchmark wo es um FPS-hinter dem Komma geht, aber merklich für Spiele bringt es dir kaum was. 20 GB/s rauf oder runter macht dann vielleicht mal nen Frame aus. Sony hat einfach die billigste Komponente, aus der sich am wenigsten rausholen lässt genommen, und hyped sie jetzt. End of Story.

    Ich weiß nicht genau worauf du dich mit diesen 40% beziehst. Vielleicht auf die Differenz von Xbone zu PS4. Sollte dem so sein muss ich dir leider sagen dass das im Moment ja schön ist, aber auf Dauer keinen nennenswerten Unterschied bereithält. Wenn du bei ner neuen Graka von +40% ausgehst, dann kommt aber auch in 1-2 Jahren wieder eine die einen ähnlichen Leistungszuwacht verspricht. Man sieht diese Leistungsdifferenz also auf einen wesentlich kleineren Zeitraum verteilt. Wenn die Konsolen aber mindestens acht Jahre halten müssen, dann macht das am Ende (und viel früher auch schon) keinen nennenswerten Unterschied mehr.
    Ich möchte dir das gerne genauer veranschaulichen:
    Da wir natürlich nicht im Detail sagen können wie sich alles entwickelt, nehme ich für dieses Beispiel das Moorsche Gesetz und wir gehen von einer Verdoppelung der Leistung alle 18 Monate aus.
    Eine normale Mittelklassekarte für den PC liegt aktuell bei sagen wir rund 2,3 TFLOPS. In fünf Jahren wären wir dann bei ca. 18,4 TFLOPS.
    Die PS4 würde dann nur noch (sogar exakt ^^) 10% an Rohleistung liefern.
    Die Xbone liegt dann bei ca. 6,5%. Die Differenz zum aktuellen Stand der Technik der beiden Geräte liegt dann nur noch bei wenigen Prozentpunkten, in diesem Scenario bei 3,5%.

  47. sniperboy88 sagt:

    wie kann man nur auf einer alten konsole spielen die hat die leistungs eines office pcs.und die ps4 ist alles andere als next gen.

  48. sniperboy88 sagt:

    wie kann man nur auf einer last gen konsole spielen die hat die leistungs eines office pcs.und die ps4 ist alles andere als next gen.