Sony macht mit dem PSN mehr Geld als Nintendo insgesamt:

Sony ist unter anderem dank der PlayStation 4 wirtschaftlich wieder auf den grünen Zweig gekommen, wie der neuste Geschäftsbericht verrät. Allein mit dem PSN verdient das japanische Unternehmen mehr als Nintendo insgesamt.

In den vergangen Tagen haben unter andrem Sony und Nintendo die Geschäftsberichte für das am 31. März 2016 abgelaufene Geschäftsjahr 2015 vorgelegt. Wie wir bereits berichteten, konnte Sony erstmals seit acht Jahren schwarze Zahlen vorweisen, die hauptsächlich  der überaus erfolgreichen PlayStation 4 zu verdanken sind. Nintendo teilte im aktuellen Geschäftsbericht unter anderem auch mit, dass die neue Konsole Nintento NX weltweit im März 2017 in den Handel kommen soll.

Interessant sind aber auch die großen Unterschiede, welche die Finanzergebnisse der beiden japanischen Unternehmen offenbaren. So ist auch zu erkennen, dass Sony allein mit dem PlayStation Network mehr Geld verdient, als Nintendo als komplettes Unternehmen. In Zahlen bedeutet das: Sony hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 nicht weniger als 529,1 Milliarden Yen mit dem PlayStation Network eingenommen, was rund 4,24 Milliarden Euro entspricht. Nintendo als komplettes Unternehmen hat im selben Zeitraum 504,4 Milliarden Yen verdient, also rund 4,14 Milliarden Euro, stellte der Twitter-User ZhugeEX fest, der für seine Branchen-Analysen bekannt ist.

Letztendlich blieb für Sony insgesamt ein Profit von umgerechnet rund 727,8 Millionen Euro übrig, während Nintendo  umgerechnet einen Gewinn von 269,1 Millionen Euro verbuchen konnte.  Die großen Erträge aus dem PSN sind sicherlich auch zum großen Teil damit zu erklären, dass eine PS Plus-Mitgliedschaft für die Online-Features der so erfolgreichen PS4 erforderlich ist. Außerdem erhält Sony einen Anteil von jedem verkauften PSN-Spiel. Sony hat mit dem jüngsten Geschäftsbericht auch bekannt gegeben, dass inzwischen mehr als 40 Millionen PS4 ausgeliefert wurden.

 

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Monster Hunter Rise

Offiziell mit einem Trailer für PS4 & PS5 angekündigt

The Callisto Protocol im Test

So eklig, dass es schön ist

The Last of Us TV-Serie

11 Serienposter zeigen Schauspieler und ihre Rollen

The Witcher Remake

Erst nach Polaris - Release noch mehrere Jahre entfernt

PS Plus Dezember 2022

Spiele für PS5 und PS4 angekündigt

Marvel’s Midnight Suns im Test

Wie XCOM, nur anders

PlayStation Turniere

Neues Feature ist ab heute für PS5 verfügbar

PlayStation Plus

Essential-Titel für den Dezember 2022 geleakt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Schlauberger

Schlauberger

29. April 2016 um 13:10 Uhr
Rillenfieber

Rillenfieber

29. April 2016 um 13:25 Uhr
TheSh4dow_Strikes

TheSh4dow_Strikes

29. April 2016 um 13:59 Uhr
Rillenfieber

Rillenfieber

29. April 2016 um 15:15 Uhr
BretHitmanHart

BretHitmanHart

29. April 2016 um 16:46 Uhr
Starfish_Prime

Starfish_Prime

29. April 2016 um 18:53 Uhr
JuanLatino

JuanLatino

29. April 2016 um 19:19 Uhr
skywalker1980

skywalker1980

30. April 2016 um 07:46 Uhr
Geilomat00

Geilomat00

30. April 2016 um 11:42 Uhr