EA arbeitet an einem Star Wars Open-World-Titel

Kommentare (26)

Bei EA Vancouver arbeitet man derzeit offenbar an einem Open-World-Spiel im "Star Wars"-Universum. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um die Weiterentwicklung des ursprünglich von Visceral Games gestarteten Projekts. Aktuelle Hinweise wurden mit einer Stellenanzeige enthüllt.

EA arbeitet an einem Star Wars Open-World-Titel

Allem Anschein nach entwickelt Electronic Arts derzeit ein Open-World-Spiel im „Star Wars“-Universum, wie zumindest eine aktuelle Stellenanzeige andeutet. Zwar wurde es noch nicht offiziell bestätigt, aber es scheint sich um das ursprünglich von Visceral Games entwickelte Spiel zu handeln, das inzwischen von EA Vancouver weiterentwickelt wird. Es wurde zuvor bereits bestätigt, dass der Titel dort grundlegend überarbeitet werden soll, wobei die zuvor entwickelten Assets aber weiterverwendet werden sollen.

Die aktuellen Hinweise stammen aus einer Stellenanzeige, die auf der offiziellen Webseite geteilt wurde. Gesucht wird ein Lead Online Engineer für das EA Vancouver Studio. Bereits im ersten Satz der Stellenanzeige wird verraten, was der Bewerber in seinem neuen Job zu tun hat: „Führe ein Team an, um Online-Features für ein Star Wars Open-World-Projekt zu erschaffen.“

In der weiteren Anzeige werden hingegen keine besonderen Details mehr verraten. Es wird lediglich bestätigt, dass es sich um ein Multiplattform-Projekt handelt und dass der Bewerber Erfahrung bei der Implementierung von Online-Features wie Matchmaking, Asynchrone Interaktionen, Live-Services, Server-Host-Migration und ähnlichen Dingen haben sollte.

Zum Thema: Star Wars Battlefront 2: Patch 2.0 wird bereitgestellt – Changelog enthüllt

Genauere Details zu den zukünftigen „Star Wars“-Projekten hat Electronic Arts bisher noch nicht genannt. Offenbar ist das Unternehmen zunächst noch damit beschäftigt, „Star Wars Battlefront 2“ zur Zufriedenheit der Spieler zu korrigieren. Erst kürzlich wurde zu diesem Zwecke das Update 2.0 veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Euer_Liebling sagt:

    Jetzt drehen die ganz am Rad ab.

  2. Sunwolf sagt:

    Schade das sie nicht an Star Wars 1313 gearbeitet haben.

  3. jayman sagt:

    könnte eigentlich cool sein aber EA wird's sicher verkacken...

  4. StevenB82 sagt:

    Wenn das von Visceral linear war und jetzt n open world werden soll ist das mal ne gute sache im ersten moment. Aber ich denke da auch eher wie jayman

  5. VincentV sagt:

    "Es handelt sich höchstwahrscheinlich um die Weiterentwicklung des ursprünglich von Visceral Games gestarteten Projekts. "

    Hahaha...weiterentwicklung.
    Warum muss alles Openworldig oder Destiny artig werden? Ist doch fad.

  6. Nathan_90 sagt:

    Wird boykottiert.

  7. CloudAC sagt:

    Nachher endet es wie mit Mass E. Andromeda

  8. SkywalkerMR sagt:

    Zwei Buchstaben: E A.
    Ende der Diskussion.

  9. Royavi sagt:

    Neue Gebiete werden in Lootboxen freigeschalten. Gelevelt wird mit Mikrotransaktionen und das Spiel mit Season Pass = 130€ und wird trotzdem nicht alles beinhalten. 😀

  10. Subject 0 sagt:

    R.I.P. Star Wars

  11. Cheaterarescrub sagt:

    Open World hört sich gut an. Open World Games sind immer erwünscht.
    Open World = Man kann machen was man will, man muss nicht einer Linearen Story folgen.

  12. 3DG sagt:

    Rip Star Wars wegen EA? Star Wars ist schon seit Disney tot.

  13. Dante_95 sagt:

    Mein Vertrauen zu EA ist schon lange weg. Das letzte Jahr war wohl die Krönung. Ein abartig, dreckiges System in einem Vollpreisspiel einführen, welches Spieler mit einer großen Brieftasche belohnt. Mir ist es egal, ob sie den Sche*ß entfernt haben oder nicht, da für mich nur der Versuch zählt. Seien wir mal ehrlich. Ohne diesen Sh*tstorm hätte EA diesen Dreck in SWBF2 unter Garantie nie entfernt. Außerdem kann man sich mit deren Versprechen auf Verbesserung den Po abwischen, wie sich in der Vergangenheit gezeigt hat. Star Wars ist für mich Tod. Spielt keine Rolle, ob Film oder Spiel.

  14. Starfish_Prime sagt:

    Wow...ihr könntet wirklich alle als Motivatoren tätig sein. Diese übliche Schwarzmalerei ist ja furchtbar. Ihr wisst noch gar nichts und schon ist alles schei...e!
    Abwarten und sich überraschen lassen

  15. i-fix-it sagt:

    Nur her damit 😀 solange es eine Kampagne gibt.
    Nicht so ein fail wie Star Wars Battlefront ohne Kampagne. kopfschüttel.

  16. Cult_Society sagt:

    Bf 2 war schon echt schlecht. Bin auch keiner Guten Dinge.

  17. Spastika sagt:

    Vielleicht ein Knights of the old Republic? Schade giebts Bioware bis dann nicht mehr. Durch Anthem sind schon jetzt zu viele wichtige Leute abgewandert und der Rest wird vielleicht aufgelöst wenn Anthem dann endlich bruchlandet...

  18. big ed@w sagt:

    Das ist keine wirkliche Newe da EA bereits vor Monaten angekündigt hat
    das Visceral Game grundlegend zu überarbeiten weil "die Kunden heutzutage Open World Spiele wollen u kein Interesse an Linearen Spielen haben"

    Böse Zungen hindess behaupten,dass der Erfolg von GTA
    (ebenso wie der von The Division u Destiny)
    dazu geführt haben,dass das Star Wary Spiel nun Open World wird
    und man Anthem entwickelt,
    weil sich open world szenarien endlos recyclen u mit lootboxen bestücken lassen,während das bei linearen Spielen nicht geht u man extra multiplayerlevels basteln muss.
    (im ggsatz zu den lootboxen kommt das politisch korrekte sjw geschleime analog zum Fiom bestimmt ganz umsonst)

  19. Moonwalker1980 sagt:

    Biged@w: ganz recht, heute muss man echt schon dankbar für jedes einzelne lineare Schlauchlevel Spiel sein.

  20. Aragorn85 sagt:

    Boah kotz. Nicht schon wieder Openworld. Ich kann es nicht mehr sehen. Fühle mich nur noch gelangweilt langsam.

  21. StevenB82 sagt:

    Ich brauch endlich mal wieder ein spiel wo ich mich austoben kann, wo man endweder son weichgespülter waschlappen ist oder n totales ekelpacket. Seit der Mass Effect Trilogie gibts sowas ja garnicht mehr

  22. Crysis sagt:

    Welches Studio wird EA als nächstes Schrädern? EA Vancouver Studio okay muss man sich ja nicht merken gibts in paar Jahren sicher nicht mehr.

  23. Dante_95 sagt:

    EA ist wie eine Seuche, die den Infizierten (Entwicklerstudios) langsam aber sich umbringt. Ich weiß gar nicht, ob Activi$on oder €Aids schlimmer ist. Beide übertrumpfen sich regelmäßig mit neuen unverschämten Methoden, um uns das Geld aus den Taschen zu ziehen. Konamis zusätzlicher Speicherstand für 10 €, war aber auch nicht schlecht.

  24. HSV-Cordtsi sagt:

    Ab „EA“ hab ich aufgehört zu lesen...

  25. Frauenarzt sagt:

    Schon wieder ein neues Nerd Wars game?

    Damit können die von EA gerne machen was sie wollen. Und alles schön mit Lootboxen vollstopfen bitte. Lässt sich bestimmt ne Menge Geld rausholen.
    Kaufen werden es ja ohnehin wieder alle Nerd Wars Fans. 🙂

  26. CBandicoot sagt:

    Star Wars - Visceral Games mit Linearer story? YEAH
    Star Wars - EA Vancouver mit open World? Neh, brauch ich nicht wird zu teuer um normal zu spielen

Kommentieren