Borderlands 2 VR: Offizielle Ankündigung mit Infos, Trailer und Screenshots

Kommentare (9)

Inzwischen wurden weitere Details, ein Trailer und Screenshots zum frisch angekündigten Virtual-Reality-Shooter "Borderlands 2 VR" nachgereicht.

Borderlands 2 VR: Offizielle Ankündigung mit Infos, Trailer und Screenshots

2K und  Gearbox Software haben heute mit „Borderlands  2 VR“ die Virtual-Reality-Fassung des beliebten Shooters „Borderlands  2“ angekündigt die VR-Version wird am 14. Dezember 2018 für PlayStation VR veröffentlicht. Vorbesteller halten sofortigen Zugriff auf ein dynamisches PlayStation-Theme mit den Vault Hunters Salvador, Maya, Axton und Zer0.

Mit „Borderlands 2 VR“ bringen die Entwickler von Gearbox Software die Welt von Pandora auf eine nie dagewesene Art und weise zum Leben, wird in der Ankündigung versprochen. Wie im Original geht es darum, die beste aus 87 Bazillionen Waffen zu wählen, um sich  die Taschen mit Beute zu füllen und Pandora aus den Klauen von Handsome Jack zu befreien.

In der VR-Version wird mit der virtuellen Zeitlupe ein neues Feature eingeführt. Dazu wird erklärt: „Borderlands 2 VR“ umfasst ein neues Feature, das es nur im VR-Erlebnis gibt, um die Kammerjäger bei ihrem Kampf gegen Handsome Jack zu unterstützen. Dabei handelt es sich um die Bad-Ass Mega Fun-Zeit (kurz BAMF-Zeit).“

Borderlands 2 VR mit neuen Features

Weiter: „Die Spieler können diese neue Zeitlupenfähigkeit einsetzen, um die Zeit im Spiel vorübergehend zu verlangsamen, um ihren nächsten Angriff vorzubereiten. Außerdem können die Spieler mit der Teleport-Option mit der Eleganz von Claptrap über Pandora gleiten (sofern man bei ihm von Eleganz reden kann).“

Die Spieler wählen ihren Charakter aus vier spielbaren Klassen, Sirene, Commando, Gunzerker und Assassin aus, die jeweils einen einzigartigen Kampfstil und neue Skills besitzen, die auf die VR-Features hin angepasst wurden, wie beispielsweise die BAMF-Zeit-Fähigkeit.

„Zum ersten Mal überhaupt können die Spieler das grandiose Hochgefühl erleben, in der Egoperspektive in Borderlands herumzurasen“, so die Macher. Spieler  steuern und beschleunigen mit dem Controller, während sie mit dem Headset die Waffen ausrichten.

„Durch den Einsatz der Motion-Controller und des Headsets können die Spieler mit den Menüsystemen auf eine bei dieser Plattform neuen und intuitiven Art interagieren, wenn sie bequem durch die Menüs navigieren, indem sie zeigen, klicken, ziehen und fallen lassen. Die Spieler können auch ihre bevorzugte Bewegungsart wählen“, so Gearbox weiter.

Fortbewegung via Teleportation oder mittels klassischer Controller-Steuerung. Egal wie, es wird ein unverfälschtes  „Borderlands“-Feeling geboten, verspricht Gearbox. Auf den beliebten Koop-Multiplayer müssen die Spieler allerdings verzichten. Lediglich die Singleplayer-Bestandteile sind in VR umgesetzt.

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Talion91 sagt:

    Ist für mich ein Pflichkauf! Ich liebe Borderlands! Wird bestimmt richt geil...

    (melden...)

  2. Dmx5656 sagt:

    Schade.... kein AimC. kein Koop =/!!!

    (melden...)

  3. AlgeraZF sagt:

    Dann wird die eingestaubte VR-Brille vielleicht nochmal ausgepackt.

    (melden...)

  4. Shaft sagt:

    wie geil! moxxi in vr!!!

    (melden...)

  5. AlgeraZF sagt:

    @Shaft

    Kennst du den Trick wie man in Sanctuary unter das Geschäft kommt wo Moxxi steht?
    So ist es möglich ihr von unten zwischen die Beine zu gucken. 😀

    (melden...)

  6. President Evil sagt:

    @AlgeraZF

    Naja, in VR kannst du das dann ja auch ohne Umwege.

    Musst dich halt bücken ;-p

    (melden...)

  7. Shaft sagt:

    @AlgeraZF

    "Kennst du den Trick wie man in Sanctuary unter das Geschäft kommt wo Moxxi steht?
    So ist es möglich ihr von unten zwischen die Beine zu gucken. "

    ich brauch dazu keinen trick. moxxi und ich? more than just good friends! der gentleman genießt...

    (melden...)

  8. RVD sagt:

    jo entlich ein richtiger titel den manm in vr zocken kann, davon brauchen wir mehr..

    (melden...)

  9. m0uSe sagt:

    Ist das dann wenigstens die komplette Version? Oder fangen sie dann bei Greedbox wieder an jeden DLC einzeln zu verkaufen? Und ohne Coop ist B2 unendlich fad.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews