Starfield & The Elder Scrolls VI: Frühe Ankündigungen sollen zeigen, dass sich Bethesda Singleplayer-Titeln weiterhin verpflichtet fühlt

Kommentare (7)

Bis zum Release von "Starfield" und "The Elder Scrolls VI" werden noch einige Jahre vergehen. Laut Bethesda Softworks' Pete Hines wurden die beiden Projekte sehr früh angekündigt, um zu verdeutlichen, dass sich das Unternehmen klassischen Singleplayer-Erfahrungen auch weiterhin verpflichtet fühlt.

Starfield & The Elder Scrolls VI: Frühe Ankündigungen sollen zeigen, dass sich Bethesda Singleplayer-Titeln weiterhin verpflichtet fühlt

Auf der diesjährigen E3 kündigte Bethesda Softworks mit „Starfield“ auf der einen und „The Elder Scrolls VI“ auf der anderen Seite gleich zwei neue Rollenspiel-Projekte an.

Der Haken an der Sache: Bis diese veröffentlicht werden, werden laut offiziellen Angaben noch ein paar Jahre ins Land ziehen. Wie Pete Hines, seines Zeichens PR-Oberhaupt von Bethesda Softworks, im Gespräch mit Eurogamer zu verstehen gab, ging es dem Publisher trotz allem darum, die beiden Titel möglichst früh anzukündigen. Der simple Grund: Nach Projekten wie „The Elder Scrolls Online“ und „Fallout 76“ sollte den Spielern verdeutlicht werden, dass man sich Singleplayer-Erfahrungen nach wie vor verpflichtet fühlt.

Starfield & The Elder Scrolls VI: Bethesda Softworks spricht über die frühe Ankündigung der Projekte

Hines zur frühen Ankündigung von „Starfield“: „Eigentlich sollte ich dieser Frage nicht so abgeneigt gegenüberstehen. Es bedeutet, dass sich der Zeitrahmen für die Projekte der Bethesda Game Studios nicht geändert hat. Was sich änderte, war unser Wunsch, einen Fahrplan für diese Titel zu erschaffen. Es ging nicht darum, zu sagen, dass sie jetzt alle neun Monate ein Spiel veröffentlichen. Nein, es werden zwischen den Projekten auch weiterhin Jahre vergehen. Aber wenn man so etwas anderes wie Fallout 76 macht und eine Franchise in eine andere Richtung lenkt.

Zum Thema: Starfield: Ein Cross-Gen-Titel für PS5, Next Xbox, PS4 und Xbox One? Bethesda relativiert Next-Gen-Aussage

Und weiter: „Wenn man ein Online-Spiel macht, das nicht so aussieht wie etwas, das man von den Bethesda Game Studios erwartet, war es unserer Meinung nach wichtig zu sagen: ‚Hey. Es ist eine neue IP, Singleplayer und Science-Fiction.‘ Und danach machen wir noch The Elder Scrolls VI. Es geht darum, dass die Leute nicht auf die Idee kommen, dass dies das Ende der Singleplayer-Titel der Bethesda Game Studios wäre. Zeitlich gesehen wäre es immer noch ungefähr so lang, wie man es erwarten würde, wenn man von Fallout 3 zu Skyrim zu Fallout 4 zu Fallout 76 schaut. Es sind immer noch diese Zeiträume, die sich nicht geändert haben. Oder zumindest glaube ich nicht, dass sich das auf der Grundlage dessen, was ich weiß, etwas ändern wird.“

Hinzukommt, dass der interne Fokus der Bethesda Game Studios ohnehin erst einmal auf „Fallout 76“ liegen wird.

Quelle: Eurogamer

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Starfield wird wohl irgendwann 2020 kommen mit einer geringen Wahrscheinlichkeit von Ende 2019. TES VI sehe ich nicht vor 2021.

    (melden...)

  2. VincentV sagt:

    Da bist du aber noch großzügig^^

    (melden...)

  3. xy-maps sagt:

    Joa und bisdahin ist noch genug Zeit sich doch um zuentscheiden^^

    (melden...)

  4. SEEWOLF sagt:

    Es kann nicht geleugnet werden, dass Bethesda gewisse Befürchtungen um die Treue der Fangemeinde wegen des bevorstehenden Releases und möglichen Verkaufserfolgs von Fallout 76 hat. Sonst würde man nicht immer wieder beteuern, dass man sich dem Singleplayer weiterhin verpflichtet fühlt. Na dann will ich Bethesda mal die Daumen drücken. In genau 5 Wochen geht's los. Der Countdown läuft. 😉

    (melden...)

  5. Bulllit sagt:

    Ich hoffe starfield hat die schöne Atmosphäre wie Nolan's 'interstellar'.

    (melden...)

  6. TheSrpce sagt:

    Wollte nicht Bethesda die Spiele so spät wie möglich ankündigen?!
    Das haben sie doch gesagt, damals bei Fallout 4. Das sie in der Zukunft sie Spiele erst kurz vor dem Release ankündigen werden.

    (melden...)

  7. VincentV sagt:

    Ja und da oben findest du die Begründung warum es diesmal nicht so war.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews