Destiny 2 Festung der Schatten: Bungie erklärt Änderungen am Mond in einem neuen Video

Kommentare (3)

In knapp zwei Monaten erscheint mit "Festung der Schatten" eine neue Erweiterung für den Online-Shooter "Destiny 2". Ein weiteres Video erläutert die Änderungen, die man am Schauplatz des Mondes vorgenommen hat.

Ab dem 17. September 2019 werden die Spieler mit „Destiny 2: Festung der Schatten“ auf den Mond zurückkehren können. Mit einem neuen Video haben die zuständigen Entwickler von Bungie einen weiteren Blick auf den überarbeiteten Schauplatz gewährt. Dabei erklärt man auch, wie es zu den verschiedenen Änderungen gekommen ist.

Auf der dunklen Seite des Mondes

In „Festung der Schatten“ werden die lange vergessenen Albträume auf dem Mond aufbegehren und versuchen die Menschheit in ein neues Zeitalter der Dunkelheit zu schicken. Gemeinsam mit Eris Mors werden sich die Hüter den Schrecken stellen, die lange Zeit unter der Oberfläche des Mondes schlummerten.

Mehr: Destiny 2 Festung der Schatten – Frischer Trailer stellt den Mond als Schauplatz vor

Die Spieler können sich auf dem Mond auf eine ausgiebige Entdeckungsreise begeben, da sich hier seit den Zeiten aus dem ersten „Destiny“ eine Menge getan hat. Somit werden selbst Spieler, die den ersten Teil ausgiebig gespielt haben, etwas Neues zu Gesicht bekommen. Schließlich wurde die Größe der Karte mehr als verdoppelt.

„Destiny 2: Festung der Schatten“ wird für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. feabhra sagt:

    Lauter momentane Spiele, die man einfach nur "Ballerstruntzdumm 3" oder so nennen könnte. Spiele wie das kommende Luigis Mansion 3 für die Switch machen da weit mehr her.

  2. Seven Eleven sagt:

    Topkek. Mario. XD

  3. Das_Krokodil sagt:

    Sieht auf jeden Fall vielversprechend aus.

Kommentieren

Reviews