Temtem: Ein MMO im Stil von Pokémon – Video stellt die drei Starter-Temtem vor

Kommentare (1)

Mit "Temtem" entsteht derzeit ein Online-Multiplayer-Titel, der sich spielerisch recht offen an der "Pokémon"-Reihe orientiert. In einem frisch veröffentlichten Trailer werden euch die drei verschiedenen Start-Temtem etwas näher vorgestellt.

Temtem: Ein MMO im Stil von Pokémon – Video stellt die drei Starter-Temtem vor

Mit „Temtem“ kündigten der Publisher Humble Bundle der Entwickler Crema vor ein paar Monaten ein neues Rollenspiel an.

„Temtem“ orientiert sich thematisch wie spielerisch recht offen an der beliebten „Pokémon“-Serie und rückt das Fangen und Sammeln von Monstern in den Mittelpunkt. Gleichzeitig können die kleinen Wesen trainiert und in den Kampf gegen andere Temtem geschickt werden. Genau wie in „Pokémon“ können die Spieler auch in „Temtem“ zunächst aus drei Startern wählen. Diese werden euch in einem frisch veröffentlichten Video zum Rollenspiel vorgestellt.

Die Early-Access-Version startet im nächsten Monat

Die drei Starter tragen die Namen Crystle, Smazee und Houchic. Offiziellen Angaben zufolge wird „Temtem“ unter anderem eine Kampagne bieten, in der ihr sechs abwechslungsreiche Inseln erkundet und den Kampf gegen den bösen Belsoto-Clan aufnehmt. Gleichzeitig sollen die Zeiten, in denen Trailer alleine unterwegs sind, mit „Temtem“ der Vergangenheit angehören.

Zum Thema: Der dunkle Kristall – Ära des Widerstands: Das Kampfsystem im neuen Video thematisiert

So bietet „Temtem“ neben der Kamapgne eine offene Online-Welt, in der ihr mit anderen Trainern interagieren, gegen diese antreten oder euch mit anderen Spielern zusammenschließen könnt, um mit diesen gemeinsam ausgewählte Ziele in Angriff zu nehmen. Zudem wird es euch ermöglicht, ein eigenes Haus zu erwerben und dieses individuell anzupassen.

„Temtem“ startet auf Steam am 21. Januar 2020 in die Early-Access-Phase. Die fertige Version wird zudem für die Xbox One, die PlayStation 4 sowie Nintendos Switch veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gurkengamer sagt:

    Mein Lieblings Chinpokomon ist Schuh ...