Batman: Ein Leak bestätigt scheinbar das Soft-Reboot-Gerücht

Kommentare (5)

Laut einer aktuellen Information von einem LinkedIn-Profil eines Mitarbeiters von Warner Bros. Montreal wird anscheinend bestätigt, dass das kommende "Batman"-Spiel tatsächlich ein Soft-Reboot der "Batman Arkham"-Reihe sein könnte.

Batman: Ein Leak bestätigt scheinbar das Soft-Reboot-Gerücht

Auch wenn die „Batman Arkham“-Reihe mit Rocksteadys „Batman: Arkham Knight“ offiziell abgeschlossen wurde, so gibt es dennoch bereits seit Jahren Gerüchte um ein weiteres „Batman“-Spiel. Zuletzt verdichteten sich die Hinweise, dass bei Warner Bros. Montreal ein neues Spiel in Entwicklung ist.

Angeblich handelt es sich um eine Art Soft-Reboot der „Batman Arkham“-Reihe, sodass ein inhaltlicher Zusammenhang zu den zuvor veröffentlichten Titeln nicht zu erwarten ist. Mit dem kommenden Titel soll zudem eine Art zusammhängendes DC Spiele-Universum gestartet werden. Ein Next-Gen-Titel von Rocksteady soll demnach im selben Spieluniversum angesiedelt sein. Auch ein „Super Man“-Spiel soll sich in Arbeit befinden. Wie es danach weitergeht, scheint noch nicht festzustehen.

Batman-Soft-Reboot offenbar bestätigt

Mit dem LinkedIn-Profil (via WCCFTech) eines Senior Producers von Warner Bros. Montreal scheint sich zu bestätigen, dass der kommende „Batman“-Titel tatsächlich unabhängig von der „Arkham“-Reihe ist. So schreibt der Senior Producer, dass er an einem noch unangekündigten Titel einer neuen IP arbeitet. Mehr verrät das Profil allerdings nicht.

Bisher gibt es nur Gerüchte auf Basis von angeblichen Insider-Berichten und zum Teil vom Studio gestreute Hinweise, dass das Team an einem „Batman“-Projekt arbeitet. Demnach soll das Spiel einen großen Fokus auf die Bat-Familie haben und den Court of Owls als Hauptgegner ins Auge gefasst haben. Wie üblich handelt es sich bei den genannten Informationen um Gerüchte und sollten mit entsprechender Vorsicht genossen werden.

Zum Thema: Batman Arkham Legacy: Angebliches Soft-Reboot der Reihe könnte noch dieses Jahr erscheinen

Es bleibt abzuwarten, wann Warner Bros. die Ankündigung des nächsten „Batman“-Spiels offiziell macht. Möglicherweise handelt es sich um ein Cross-Generation-Spiel, sodass zunächst die Enthüllung und Ankündigung der kommenden Next-Gen-Plattformen PS5 und Xbox Series X abgewartet werden muss.

Wann die neuen Konsolen von Sony und Microsoft umfassend vorgestellt werden sollen, ist derzeit aber noch nicht bekannt. Klar ist jedoch, dass beide Next-Gen-Konsolen pünktlich zur vorweihnachtlichen Shopping-Saison im Handel erhältlich sein sollen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ras sagt:

    Wenn das stimmt uargs kein Bock auf Batwoman/Girl, Robin oder Nightwing als spielbare Charaktere......

    Batman reicht vollkommen

  2. DUALSHOCK93 sagt:

    Reicht mal langsam mit batman, arkham knight war so öde...

  3. Gurkengamer sagt:

    Ob Game oder Movie , Batman hat's irgendwie mit endlos Reboots ...gibt noch so viele andere geile DC Charaktere die ein Videospiel verdient hätten ...

  4. VincentV sagt:

    Rocksteady selbst arbeiten ja sicher an nem neuen Game mit neuem Helden.

  5. Gurkengamer sagt:

    Wäre mir recht ^^ hätte persönlich ja nichts dagegen würde es ein Spiel zum "DCeased" Comic Ableger geben , denn was gibt's besseres als Superhelden und Zombies ? Richtig , Superheldenzombies ^^

Kommentieren

Reviews