Bethesda Softworks: Publisher bestätigt erste Titel für die E3 2020

Kommentare (8)

Kurz vor dem Start ins Wochenende bestätigte Bethesda Softworks die ersten beiden Titel, die das Unternehmen auf der E3 im Juni präsentieren wird. Wir verraten euch, worauf ihr euch freuen dürft.

Bethesda Softworks: Publisher bestätigt erste Titel für die E3 2020

Nach dem aktuellen Stand der Dinge wird die E3 2020 ungeachtet der aktuellen Coronavirus-Problematik wie geplant im Juni stattfinden.

Der US-Publisher Bethesda Softworks treibt bereits die entsprechenden Planungen voran und bestätigte kurz vor dem Wochenende die ersten beiden Titel, die das Unternehmen im Rahmen der E3 2020 präsentieren wird. Zum einen haben wir es hier mit „GhostWire: Tokyo“ zu tun, um das es in den letzten Monaten recht still wurde. Nummer Zwei im Bunde ist das Stealth-Abenteuer „Deathloop“.

Gameplay und neue Informationen versprochen

Zu beiden Titeln sollen sowohl frische Gameplay-Szenen als auch neue Informationen veröffentlicht werden. „GhostWire: Tokyo“ entsteht derzeit bei Tango Softworks, dem Studio hinter der „The Evil Within“-Reihe. Die Geschichte dreht sich um die japanische Metropole Tokio, deren Bevölkerung auf mysteriöse Weise verschwunden ist. Nun liegt es am Spieler, dem düsteren Geheimnis hinter dem Schicksal Tokios auf den Grund zu gehen und die Stadt aus den Fängen einer dunklen Macht zu befreien.

Zum Thema: E3 2020: Messe wegen Coronavirus auf der Kippe? Los Angeles ruft den Notstand aus

Für „Deathloop“ hingegen sind die „Dishonored“-Macher der Arkane Studios verantwortlich. In „Deathloop“ führt der Weg der Spieler auf die Insel Blackreef, auf der zwei außergewöhnliche Assassinen um die Herrschaft kämpfen. In typischer Arkane-Manier können sich die Spieler ihre Umwelt zunutze machen, um sich auf die vor ihnen liegenden Aufgaben vorzubereiten.

In diesem Jahr findet die E3 vom 9. bis zum 11. Juni 2020 im Convention Center von Los Angeles statt.

Quelle: Bethesda Softworks

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dmx5656 sagt:

    Die soll mal die Schnauze halten und nichts sagen..... Endlich das scheiß DLC zu Fallout76 bringen!!!

  2. noctis_lucis90 sagt:

    Nach Yakuza's Tokyo bin ich gespannt wie Shinji Mikami und Tango Softworks die Metropole darstellen.
    Freue mich schon auf das Game.

  3. xjohndoex86 sagt:

    Definitiv interessante Titel.

    @DMX
    Ruhig, Brauner. Bethesda als Entwickler hat nichts mir Bethesda als Publisher zu tun. Das sind 2 unterschiedliche Paar Schuhe.

  4. noctis_lucis90 sagt:

    Genau Bethesda ist nur der Herausgeber und Tango Softworks die ausführende Kraft.
    Genau wie bei Doom da ist ID Software die das Spiel herstellen.

  5. Barlow sagt:

    Sehr, sehr, sehr gespannt auf Ghostwire Tokyo,

  6. ps3hero sagt:

    Finde beide Titel sehr interessant, vor allem Deathloop.

  7. KingOfkings3112 sagt:

    Die Titel sind auf jeden Fall interessant.

  8. GolDoc sagt:

    @noctis

    Naja Yakuzas Spielwelt basiert auf Kabukicho, dem Unterhaltungs- und Rotlichviertel Tokios. Dieses Viertel unterscheidet sich ziemlich stark vom Rest der Stadt, Ghostwire sollte daher ziemlich "frisch" daherkommen.