Final Fantasy VII Remake: Kommende Episoden sollen die Geschichten nicht drastisch verändern

Kommentare (25)

Auch wenn die erste Episode des "Final Fantasy VII Remakes" durchaus den einen oder anderen Story-Twist offenbarte, werden die kommenden Episoden die Geschichte des Originals nicht drastisch verändern. Darauf wies der für die Neuauflage verantwortliche Produzent Yoshinori Kitase hin.

Final Fantasy VII Remake: Kommende Episoden sollen die Geschichten nicht drastisch verändern
"Final Fantasy VII Remake": Aktuell wird an der zweiten Episode gearbeitet.

Vor rund drei Wochen erblickte die erste Episode des „Final Fantasy VII Remakes“ das Licht der Welt und wurde für die PlayStation 4 veröffentlicht.

Wie bereits im Vorfeld der Veröffentlichung angekündigt, wurde die Geschichte Originals aus dem Jahr 1997 in verschiedenen Bereichen erweitert und durch zusätzliche Elemente ergänzt. Daraus resultierte der eine oder andere interessante Story-Twist. Doch wie werden sich die neuen Elemente auf die Geschichte der nächsten Episoden auswirken?

Arbeiten an der zweiten Episode bereits angelaufen

Kenner des Originals, die im Vergleich mit dem klassischen „Final Fantasy VII“ drastische Änderungen im Bereich der Geschichte erwarten sollten, dürfen sich laut dem Produzenten Yoshinori Kitase entspannen. Demnach ist nicht zu befürchten, dass sich die Handlung in den nächsten Episoden zu sehr vom originalen „Final Fantasy VII“ entfernt.

Zum Thema: Final Fantasy VII Remake: Anzahl der Episoden noch nicht geklärt

Kitase dazu: „Wir werden die Geschichte nicht drastisch ändern oder sie zu etwas anderem machen als im Original. Auch wenn es sich um ein Remake handelt, gehen Sie bitte davon aus, dass die Geschichte von Final Fantasy VII so weitergeht, wie sie es in Final Fantasy VII immer getan hat.“

Vor wenigen Tagen wurde noch einmal bestätigt, dass die Arbeiten an der zweiten Episode des „Final Fantasy VII Remakes“ bereits angelaufen sind. Wann mit der offiziellen Enthüllung oder gar dem Release der nächsten Episode zu rechnen ist, wurde bisher allerdings nicht verraten.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rushfanatic sagt:

    Ich hoffe, das räumt mit einigen Zweifeln auf 😀

  2. Argonar sagt:

    War ja klar, aber einige haben ja mit den abstrusesten Ideen Panick geschoben.

    Die Info stammt ja aus dem neuen Ultimania guide. Obs die wohl auch irgendwann mal zu uns schaffen? Jetzt wo es schon keine Game Guides mehr gibt...

  3. clunkymcgee sagt:

    Hauptsache die nächste Episode hat die selbe Qualitätsstufe wie die erste 🙂

  4. Rushfanatic sagt:

    Die nächste Episode wird die erste noch übertreffen, aufgrund dessen schon, dass es für die PS5 erscheint

  5. Bulllit sagt:

    @Rushfanatic
    Auf jeden Fall! Darauf kann man sich freuen! 🙂

  6. big ed@w sagt:

    Kenn das Spiel nicht,
    aber ein Kumpel von mir hat Stunden damit verbracht irgendeine Figur zu retten,
    was aber nicht möglich war.

    Wenn man hier eine versteckte alternative Storyline einbauen würde die das ermögkicht,könnte das den eine oder anderen erfreuen so lange es keinen massiven Einfluss auf die Story hat.

  7. Rushfanatic sagt:

    Big würde den Kern der Geschichte zerstören. Der Tod dieses Charakters ist elementar wichtig und zeichnet das Spiel aus

  8. Das_Krokodil sagt:

    @Big ed@w:
    Das geht aus den von Dir selbst genannten Gründen nicht

  9. ras sagt:

    War klar.
    Abweichungen, wenn der Kern gleich bleibt, sind vollkommen richtig.
    Weils besser gemacht wurde.

    Der Midgar Part im Remake ist besser als im Original.

  10. Peeta83 sagt:

    Wusste gar nicht dass das Remake ein Episodenspiel ist. Da finde ich 70 Euro für eine Episode recht teuer. ODer werden die anderen Episoden inklsuive sein? Wieviele soll es insgesamt geben? ODer doch jede 70 Euro dann?

  11. President Evil sagt:

    Ich finde sie haben es bisher (bin in Kapitel 17) gut getroffen.
    Es gibt keine wirklichen Aenderungen, sodern eher Ergänzungen.

    Diese empfinde ich als recht sinnvoll und machen es für mich als Kenner des Originals spannender.
    Bitte in diesem Stil weiter.

  12. Rushfanatic sagt:

    Peeta 70 Euro für ein 50h Spiel?
    Die Qualität des Spiels ist es mehr als wert

  13. ras sagt:

    Und ein new Game plus was auch mal was bringt/sinn macht

  14. Argonar sagt:

    50 Stunden für den ersten Run, nochmal 40+ für den hard mode/new game plus, bei dem man noch einiges freischalten kann/muss und dann gibts noch die Superbosse.

    Also auf 100 Stunden werd ich schon noch locker kommen
    Das ist absolute kein Episodenspiel wie bei Telltale, Hitman und co.
    .Hack ist ein guter Vergleich, nur hat FFVIIR erheblich mehr Production value

  15. VincentV sagt:

    Habe gestern Platin und 100% geholt. 98 Stunden^^

  16. Squirt sagt:

    VincentV: Sauber, gute Arbeit!! Das mit den verschiedenen "Dates" außen bei Aerith#s Haus bedeutet, du musstest drei mal andere Charaktere "bevorzugen" oder?

  17. VincentV sagt:

    Sogesehen ja. Aber durch den Kapitelwechsel gehts eigt einfach die Punkte zu sammeln. Ich hatte in meinem normalen Playthrough Tifa. Dann hab ich auf schwer eigt auf Aerith hin gearbeitet..es kam aber Barret xD

    Aerith hab ich dann gestern so gemacht das ich einfach in Kapitel 2 die Blume genommen hab und in Kapitel 8 ihre Quests. Durch den Sprung von 3 auf 8 waren automatisch Tifas Quests nicht erfüllt was eben ihre Punkte bei 0 belassen hatte.

  18. SchatziSchmatzi sagt:

    Wusste ich es doch, daß die Kernelemente bestehen bleiben ^^

  19. samonuske sagt:

    Teil 7 war damals und bis heute das wohl beste Spiel was ich je gespielt habe. Aber was mir hier bis jetzt geboten wurde,kommt nicht annähernd an das alte Meisterwerk ran.

    Ich kann mich täuschen und es wird noch Interessanter, aber selbst die Steuerung finde ich ja nicht einmal angemessen.

  20. Krawallier sagt:

    @ Präsident... na dann spiel Kapitel 18...

    Also ich finde das sie das Wort "Remake" im Spiel eine ganz neue Bedeutung gegeben haben.

  21. Krawallier sagt:

    Mit leichten Spoiler!!!
    Beim spielen von FF7R hab ich bei mir eine ziemliche Achterbahnfahrt der Gefühle gehabt. Zum einen die Freude eines meiner Lieblingsspiele nochmal erleben zu dürfen und dann aber auch zu wissen das es viel zu schnell vorbei sein wird. Ich finde auch das es ein paar unnötige Längen hat und es fehlt natürlich ein Endgame Szenario. Aber unterm Stirch finde ich den Einstand sehr gut gel8ungen und das Wort REMAKE haben sie ja grade am Ende wörtlich genommen, da ja nun auch was neues Erschaffen wird.

    Ich hoffe mal das der nächste Teil in spätestens 2 Jahren kommt und rechne mit einer Trilogie, maximal mit einer Quadrologie. Teil 2 könnte dann bis zum Finale im Krater gehen und Teil 3 wäre dann wie Weapon Saga bis eben zum Finale.
    Beim 2. Teil könnte ich mir die Aufbau der Welt ähnlich wie in Teil 15 vorstellen, zudem würde es mit Nibelheim Anfangen und wieder Aufhören. Falls es doch 4 Teile sind dann würde ich auch hier auf Nibelheim als Eckpunkte setzen. Dann wäre das Finale in der Shinrah Villa. Zumindest macht es Story technisch und Dramaturgisch Sinn. Der letzte Teil würde ja eh neue Gameplayellemente einführen und man hätte ja ein Fluggerät, daher wäre hier eine Rückkehr zur Worldmap möglich.

    Aber bis dahin wird es eeeeeeeewig dauern....

  22. Rushfanatic sagt:

    samonouske sorry aber vollkommen falsche Vorstellung. Das Original kann mit dem Remake nicht annähernd mithalten. Das Original ist quasi ein Prequel, da der Sephiroth im Remake der Sephiroth aus Advent Children ist.

  23. Krawallier sagt:

    Ja der Typ ist echt nicht Tot zu kriegen... nur Ganon aus Zelda kann das toppen.

  24. Subject 0 sagt:

    @ Rushfanatic

    "da der Sephiroth im Remake der Sephiroth aus Advent Children ist."
    Du weißt schon das Advent Children 2 Jahre nach den Ereignissen von FF7 spielt oder?
    Ich persönlich finde das Original ist besser als das Remake.
    Aus meiner Sicht kann das Remake mit Original nicht mithalten.

  25. Rushfanatic sagt:

    Subject 0

    Es gibt tonnenweise Hinweise dass Sephiroth im Remake aus der Zukunft. Dafür muss man eben genauer hinsehen und vorallem hinhören. Und das Original ist schon gar nicht mehr vergleichbar mit dem Remake.
    Das Remake fängt die Seele des Originals perfekt ein und ergänzt sinnvoll viele Dinge. Vorallem was Biggs, Wedge und Jessie angeht.

Kommentieren

Reviews