The Division 2: Der Termin, ein Trailer und Details zum Acht-Spieler-Raid „Operation Stahlross“

Kommentare (5)

Mit "Operation Stahlross" bekannt das Action-Rollenspiel "The Division 2" einen Raid für acht Spieler spendiert. Heute veröffentlichte Ubisoft einen Trailer, den finalen Termin und zahlreiche Details.

The Division 2: Der Termin, ein Trailer und Details zum Acht-Spieler-Raid „Operation Stahlross“
"The Division 2" wird weiter mit neuen Inhalten unterstützt.

Am heutigen Dienstag Abend bedachte uns Ubisoft mit einem Schwung frischer Informationen zu „Operation Stahlross“, dem neuen Acht-Spieler-Raid des Action-Rollenspiels „The Division 2“.

Wie bekannt gegeben wurde, wird der Raid ab dem 30. Juni 2020 um 9 Uhr unserer Zeit auf allen Plattformen spielbar sein. Ein Trailer darf zur Einstimmung auf den knackigen Raid natürlich nicht fehlen. Im neuen Raid betreten die Spieler laut Entwicklerangaben eine Gießerei, in der die True Sons neue Waffen herstellen, während sie einen Plan ausarbeiten, um ihre Kontrolle über Washington D.C. wiederherstellen zu können.

Zum Thema: The Division 2: Deutsche Audiospur fehlt in Update 10 und Season 2

Im Zuge des Raids sollen auch die Fähigkeiten erfahrener „The Division 2“-Spieler auf eine harte Probe gestellt werden. So spricht Ubisoft im Rahmen der heutigen Ankündigung von nicht weniger als der ultimativen Prüfung in der Welt von „The Division 2“. Mit neuen Rätseln und Mechaniken wird laut den Entwicklern sichergestellt, dass sich ein geschicktes Teamwork der Spieler zum Schlüssel des Erfolges entwickelt.

Anbei eine Übersicht über den exklusiven Loot, der im Rahmen des „Operation Stahlross“-Raids.

Operation Stahlross: Der Loot im Detail

  • Blutdurst, exotisches Gewehr mit zwei Läufen
  • Exotischer Revolver Regulus
  • Ausstattungsgarnitur „Gießerei-Bollwerk“
  • Ausstattungsgarnitur Zukunftsinitiative

Das erste Team, das die neue Raid abschließt, wird im Spiel verewigt, indem das Teambild und die Spielernamen in einem Porträt im Weißen Haus in The Division 2 für alle Spieler zu sehen sein werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. LangzeitFaktor sagt:

    Muss schon sagen, mit Warlords und den Seasons haben sie ordentlich zugelegt. So öde das Looten vor dem Warlords Update war ist es jetzt wieder unterhaltsam und motivierend.
    Und New York sieht super aus.

  2. ADay2Silence sagt:

    @LangzeitFaktor
    Dann werde ich Mal wieder installieren habe eh gefragt wie es bei all den neuen Updates aussieht ob man es noch spielen kann oder leider genauso kaputt gepachted haben eines The Division 1

  3. LangzeitFaktor sagt:

    Keine wie es mit dem PvP ist, falls darauf Dein Fokus liegt. Aber der Rest ist deutlich verbessert worden. Die alten Ausrüstungen sind quasi komplett anders mittlerweile, und es sind sehr viele neue hinzugekommen, die nervigen Scharfschützen-Hunde sind angenehm selten mittlerweile, neue Gegner (auch die guten alten laut explodierenden Cleaners), Skills (auch die gute alte laut explodierende Haftgranate) und neue interessante Waffen ohne Ende, mit den Seasons hat man wirklich wieder viel zu tun und New York ist mit deutlich mehr dystopischer Stimmung gemacht als Washington. Bin echt erstaunt und ich war sehr enttäuscht vor Warlords.

  4. Ace-of-Bornheim sagt:

    # LangzeitFaktor
    Kann dir da nur zustimmen. Mit New York haben sie das Spiel ordentlich verbessert.

  5. JigsawAUT sagt:

    Ich glaub ich muss mir das Spiel nochmal kaufen und mit Seasonpass.
    Hab’s zwar auf der PS4 und vor New York aufgehört aber ich will es mit besserer Grafik und 32:9 spielen

Kommentieren