No One Lives Forever: Eine Neuauflage des Shooter-Klassikers wird weiterhin angestrebt

Kommentare (5)

Die Shooter-Reihe "No One Lives Forever" ist heutzutage Kult. Aus diesem Grund möchten die Night Dive Studios weiterhin die Marke erneut zum Leben erwecken. Allerdings sieht man sich diesbezüglich einigen Problemen gegenübergestellt.

No One Lives Forever: Eine Neuauflage des Shooter-Klassikers wird weiterhin angestrebt

Die Night Dive Studios sind zum aktuellen Zeitpunkt mit den Arbeiten an einem Remake des Shooter-Klassikers „System Shock“ beschäftigt. Allerdings hat Steven Kick, der Geschäftsführer der Night Dive Studios, auch einige weitere Wünsche für die Zukunft. Der Entwickler hofft nämlich ein weiteres Kultspiel wiederzuerwecken.

Die Night Dive Studios geben nicht auf

In einem neuen Interview mit Noclip hat Kick noch einmal unterstrichen, dass er Interesse an einem Remake von „No One Lives Forever“ hat. Auch wenn die Umsetzung der Neuauflage bisher nicht geklappt hat, so hofft Kick, dass er dieses Herzensprojekt eines Tages angehen kann. Neben dem ersten Teil möchte er am liebsten auch den Nachfolger „No One Lives Forever 2: A Spy in H.A.R.M.’s Way“ und das Spin-Off „Contract J.A.C.K.“ neu auflegen.

Allerdings wird es laut Kick sehr schwierig, wenn man die Marke wiederbeleben möchte. Seiner Aussage nach seien die Rechte zu „No One Lives Forever“ in „alle vier Winde“ verstreut. Es sei eine große Herausforderung alle Rechtehalter zusammenzutrommeln. Aus diesem Grund werden weiterhin eine Menge Gespräche geführt werden müssen.

Mehr zum Thema: No One Lives Forever – Nightdive Studios bemühen sich weiterhin um ein Remaster des Kult-Shooters

Jedoch verspricht Kick, dass er niemals aufhören wird. „Es wird auf die eine oder andere Weise geschehen“, betonte Kick im Weiteren. Möglicherweise werden wir eines Tages die Auferstehung der „No One Lives Forever“-Reihe erleben.

„No One Lives Forever“ ist ein First-Person-Shooter, der einst bei Monolith Productions entstand und die Spieler in die Rolle der Agentin Cate Archer schlüpfen ließ. Sie arbeitete für eine geheime Organisation und wollte den Frieden in der Welt erreichen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. The-Last-Of-Me-X sagt:

    Na, da hätte ich lieber Undying 🙂 Ein klasse Horror-Ego-Shooter - vor langer, langer Zeit...

  2. Seven Eleven sagt:

    Wäre saugeil. Beide Teile waren der Hammer

  3. OldMcDubel sagt:

    War n cooles stylisches Game, damals....

  4. Magatama sagt:

    Wäre geil. Vor allem Teil 2 war großartig und einzigartig.

  5. Shaft sagt:

    miss archer, we´re needed! um einen klassiker zu zitieren.
    mein 70er 3rd person dreams projekt ist zur zeit auf eis. hab zwar schon ein zwei kampfanimationen gebaut, allerdings ist das nicht so leicht in einem bleistiftrock (die hauptdarstellerin trägt ihn, nicht ich!

Kommentieren