Xbox Series X: Xbox Live Gold vor dem Aus? Microsoft sorgt für Klarheit

Kommentare (23)

In den vergangenen Wochen hielt sich hartnäckig das Gerücht, dass Xbox Live Gold vor dem Aus stehen könnte. In der Zwischenzeit waren auch die Verantwortlichen von Microsoft für eine Stellungnahme zu diesem Thema zu haben.

Xbox Series X: Xbox Live Gold vor dem Aus? Microsoft sorgt für Klarheit
Die Xbox Series X erscheint im Weihnachtsgeschäft.

In den vergangenen Wochen schienen sich die Hinweise zu verdichten, dass sich Microsoft dazu entschlossen haben könnte, Abstand von der kostenpflichtigen Xbox Live Gold-Mitgliedschaft zu nehmen.

So überarbeitete der US-Software-Riese nicht nur seinen Servicevertrag und entfernte alle Hinweise auf den Xbox Live Gold-Dienst. Darüber hinaus wurde die 12-monatige Gold-Mitgliedschaft aus dem hauseigenen Online-Store entfernt. Schnell machten daher Spekulationen die Runde, dass das Online-Gaming auf der Xbox Series X kostenlos ausfallen könnte. In der Zwischenzeit meldete sich auch Microsoft selbst zu Wort und sorgte für Klarheit.

Microsoft hält an Xbox Live Gold fest

In einer entsprechenden Stellungnahme der Redmonder heißt es: „Das Update auf Xbox Online Service im Microsoft-Servicevertrag bezieht sich auf den zugrunde liegenden Xbox-Dienst, der Funktionen wie Cross-Saves und Freundschaftsanfragen enthält. Diese sprachliche Überarbeitung dient der Unterscheidung zwischen dem zugrunde liegenden Dienst und dem kostenpflichtigen Xbox Live Gold-Abonnement. Es werden keine Änderungen an der Erfahrung mit dem Dienst oder Xbox Live Gold vorgenommen.“

Zum Thema: Xbox Series X: Starten die Vorbestellungen schon in Kürze?

Somit dürfte Xbox Live Gold auch auf der Xbox Series X mit von der Partie sein. Ob es zu möglichen Änderungen an Features wie den monatlichen „Gratis“-Spielen kommen wird, bleibt abzuwarten. Diesbezüglich ging Microsoft bisher nämlich nicht näher ins Detail.

Die Xbox Series X erscheint im diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Konkrete Informationen zum Launchtermin oder dem Preis könnten unbestätigten Berichten zufolge bereits im Laufe dieses Monats folgen.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. MightyWings sagt:

    Kann sich die Flopboxsparte von Failsoft auch nicht leisten, Verkäufe der Klapperkisten oder Vollpreiskäufe gibt's ja nicht.

    Die einzigen Erlöse werden via Live und Ramschpass generiert.

    Aber war lustig zu sehen, wie Xflops hier oder auch flopboxdynasty das kostenlose Live schon zum Gamechanger ernannt haben....genau wie damals Kinect....oder Powaaa of da Clouuuuud....oder EA Access....oder Ramschpass....Lachnunmern.

    Ganz klar.

  2. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Dieses kindische bekriegen ist so nervig.

  3. DrSchmerzinator sagt:

    Cringe

  4. martgore sagt:

    @mightywhings

    Wow, bist du cool. Zum Glück spiel ich auch auf einer playsi, was wäre ich sonst?

  5. MightyWings sagt:

    "Zum Glück spiel ich auch auf einer playsi"

    Ein Glück und ein Privileg zugleich.

    Ganz klar.

  6. Squall Leonhart sagt:

    @ martgore
    Vermutlich würde er sagen: „Flopboxtroll!!!“ xD

  7. MightyWings sagt:

    "Vermutlich würde er sagen: „Flopboxtroll!!!"

    Wer sich keine Playstation kaufen will, greift zur Switch...ebenfalls eine Premiumgamingerfahrung.

    Ganz klar.

  8. Xarma sagt:

    @mighty/deepwang:
    Erfüllt dich das mit Stolz, jede News so ultrakindisch zu zuspamen?
    Du tust uns leid.

  9. Xarma sagt:

    Aufmerksamkeitsdefizite kann man sicher behandeln. Informier dich doch mal. 🙂

  10. big ron sagt:

    @Xarma
    Leider bekommt der Troll zu viel Aufmerksamkeit.

  11. ArthurKane sagt:

    Recht hat er ja.

  12. LsEpiv sagt:

    Kann den Typen mal irgendwer wieder in den Sandkasten setzen und ihm seinen Eimer, Förmchen und Schnuller wiedergeben?

  13. ShawnTr sagt:

    ich habe bei der xbox ein besseres Gesamtprodukt. zumindest erstmal. aber auch nur weil ich bis juli 2022 noch gamepass ultimate gratis habe. wer das auch von sich behaupten kann und ihn sich auch mit diesem umwandlungstrick besorgt hat kann eigtl nur zur xbox greifen. alle spiele von xbox gratis und zudem auch noch die alten und neuen spiele in bester möglichen qualität. das kann man ja von der ps4 nicht behaupten. was will ich auf der ps4 denn spielen. horizon zero dawn 2 und ratchet und clank? und was dann?wieder 3rd party ?so bombe ist das nicht wenn man sogar erstmal bis 2021 warten muss bis da überhaupt mal next gen spiele kommen.klar wenn sie kommen werden sie genial sein.ohne frage. aber erstmal ist die xbox wohl die bessere wahl.und irgendwann dann wieder die ps5 wenn genug spiele dafür auf dem markt sind

  14. Crysis sagt:

    @ShawnTr, ja mag sein das die Sony Exklusiven auch alles etwas später kommen und ob Ratched and Clank direkt DAY One erscheint wurde ja auch noch nicht mal bestätigt. Aber an Spielen sollte es ja sowieso nicht mangeln, ich komme ja mit den PS4 spielen eigentlich nicht mal hinterher und ich denke viele werden erstmal Cyberpunkt 2077 und Avangers auf der PS5 spielen. Kann dich aber auch verstehen das du deine X-Box Sammlung auf die nächste Gen mitnehmen willst und mit dem Gamepass erstmal ordentlich profitieren möchtest. Würde es ja so gesehen vermutlich nicht anders machen. Wenn du allerdings die Sony Exklusivtitel so an sich magst und von der Qualität Alg. sehr überzeugt bist führt überhaupt kein weg dran vorbei an der PS5 ob DAY One oder 1-2 Jahre später. Vermutlich dürfte die PS5 sowieso das erste jahr sehr schwer zu bekommen sein für einen normalen Preis also ist es auch nicht so schlimm das erst einige Monate Später die Großen Sony Exklusivspiele rauskommen. Rechne sowohl bei Ratched and Clank RA wie auch bei Horizon FW mit einem start zwischen Januar und April 2021.

  15. giu_1992 sagt:

    Shawn und Crysis bringen es schon auf den Punkt, die PS5 ist ein Muss, allerdings nicht zu Release und schon gar nicht wenn man den Gamepass hat, da kommt man dann sowieso erstmal nicht hinterher, werde auch ein Jahr oder so warten und dann die PS5 neben die Series X stellen. PC und Switch sind auch vorhanden, damit kommt dann echt keine Langeweile mehr auf als Gamer. Finde jede Plattform hat geniale Spiele

  16. Waltero_PES sagt:

    Microsoft hat ihre Kundschaft mit dem Gamepass schon schön versaut. Ein Kollege von mir plant auch, sich die PS5 Day-One zu holen, um dort LoU2 und Ghost of Tsushima nachzuholen. Hat jetzt eine XBox One und hat bereits bei einem möglichen Preis von 499,- Euro gezuckt und erwidert, dass er auf der XBox momentan 1.000 Spiele für nen Appel und ein Ei habe (im Endeffekt gratis)... Was soll mann da noch sagen?! Diese AK-, Gamepass- und Crossgen Themen gehen mir langsam am Pöppes vorbei, da Nebenkriegsschauplätze... Ich möchte neue Erfahrungen und Nextgen-Spiele - und die verspricht momentan ausschließlich Sony.

  17. Waltero_PES sagt:

    giu:
    Was ist denn das für eine verquere Logik, dass PS5 kein Day One ist für Leute mit Gamepass? Du meintest wohl die Series X, oder? PS5 ist selbstverständlich immer und jederzeit ein Day-One Kauf. Oder willst Du hier die Leute in Sicherheit wiegen, damit Du selbst eine abbekommst?

  18. Kalim1st sagt:

    Die PS5 werde ich mir auch nciht Day One holen.
    Sobald das erste große Exclusive kommt auf jeden Fall.
    Ein Kumpel von mir hat bei seinem befreundeten Händler schon ein paar vorbestellt, sollte sich das so ergeben, dann nehme ich eine mit.

    Aber auf die Anstellparade habe ich keine Lust und Stress mach ich mir da auch nicht.

    Zu dem Zeitpunkt zockt eh jeder Cyberpunk einige Zeit.

    Bei der Series X bin ich komplett unsicher.
    Denke die brauche ich garnicht, da ich eh einen PC habe und der Gamepass Ultimate für alle Inhouse Titel auch für PC zugänglich sind.

  19. Lazic sagt:

    An Next-Gen-Spielen hat man bei der Series X aber bisher noch viel weniger gesehen. ^^ Wer gerne Multi-Plattform-Spiele zockt und keinen schnellen Gaming-PC besitzt, für den wird sich die Series X sicherlich lohnen. Selber tendiere ich aber auch immer mehr zu Sony. Denn ich habe gar keine Zeit unzählige Spiele zu zocken und sonderlich viele Titel, die im Gamepass sind, reizen mich überhaupt nicht. Das schaut bei den Sony Exklusivtiteln schon ganz anders aus. Aber auch da wird ja anscheinend immer mehr auf Zeitexklusivität gesetzt. Am Ende könnte der PC-Markt davon profitieren, dass sowohl MS als auch Sony nichts innovatives mehr anzubieten haben. Spannend bleibt es aber auch, wie die Entwicklung beim Cloud-Gaming weitergeht. Darin sehen ja viele die Zukunft.

  20. big ron sagt:

    @Waltero_PES
    Das einzige, was Sony momentan verspricht, sind auch nur die x-ten Nachfolger ihrer verkaufskräftigsten Reihen. Und von denen, die man bereits sehen konnte, ist es irgendwie fadenscheinig zu behaupten, dass man da irgendeine neue Spielerfahrung oder Next-Gen bekommt. Von daher auch kein Argument für Day-One. Da reicht es auch in der Mitte der Generation einzusteigen, wenn die wirklichen Next-Gen-Titel erscheinen. Ihr haltet euch momentan auch nur Strohhalmen fest, was "Next-Gen" anbelangt. 4K und 60 fps sind kein Next-Gen. Das haben wir schon.

  21. Alpenmilchesser sagt:

    Also ich muss was verpasst haben,gibt es auf einmal auf der Xbox so viele Games ?Ich will die alten nicht haben und in Zukunft gibts da such nicht mehr als Ps4/5 .Also Gamepass oder nicht ich sehe das nicht so ,das es die beste Wahl ist.Wer alles mögliche zoggt vielleicht aber sonst Quatsch.Wie kann man fragen was auf Ps 5 so kommt usw,na jedenfalls nicht weniger als von Microsoft.Ob man sie zum Release holt ,das ist immer dünn mit Games und daher muss das nicht sein sofort.Aber ne Box ne das sehe ich gar nicht.

  22. MightyWings Mutter sagt:

    Mein Sohn Justin spielt Playstation. Ich bevorzuge lieber Black.

  23. Waltero_PES sagt:

    big ron:
    Sony liefert seit Jahren. Insofern ist das Vertrauen vorhanden, dass es auch weiterhin passiert. Bei Microsoft ist es dagegen nicht mehr als ein vages Versprechen für eine bessere Zukunft.

Kommentieren