Xbox: Bethesda-Übernahme ist „ein brillanter Konter gegen Sony“

Kommentare (48)

Mit einem Erdbeben eröffnete Microsoft die letzte Woche, schließlich war die Übernahme von Publisher Bethesda einer der größten Deals der Firmenhistorie. Aus Sicht des Bethesda-Gründers ein überaus schlauer Schachzug des Xbox-Unternehmens.

Xbox: Bethesda-Übernahme ist „ein brillanter Konter gegen Sony“
Die Marken des Bethesda-Katalogs könnten zukünftig nur noch für Xbox & PC erscheinen.

Es war die Nachricht der letzten Woche: Microsoft übernimmt Zenimax Media und somit gleichzeitig Bethesda Softworks. Die Akquisition war eine der größten in der Unterhaltungsindustriegeschichte und dürfte die Videospielbranche verändern, sind die Auswirkungen dieses Deals doch noch nicht absehbar. Geht es nach Christopher Weaver, dem Bethesda-Gründer, war die Übernahme jedoch vor allem eines, nämlich ein genialer Schachzug des US-Unternehmens im Wettstreit mit Konkurrent Sony.

„Was Microsoft besitzt, kann Sony nicht bekommen“

Die Kollegen von Inverse hatten kürzlich die Gelegenheit, sich etwas genauer mit Weaver über den Deal zu unterhalten. Seiner Ansicht nach würden sowohl Microsoft als auch Bethesda von der Übernahme profitieren:

„Ich denke, dies ist eine äußerst interessante Akquisition von Seiten beider Gruppen. Microsoft vertieft seine Beziehungen zu einem der erfahrensten Unternehmen im Bereich der Unterhaltungssoftware (in einer Zeit, in der die Verkäufe von Videospielen ein Allzeithoch erreichen), und Bethesda hat den Vorteil, dass sie ihre kreative Feuerkraft auf Software konzentrieren können, die die Microsoft-Pipelines speist. Eine gute aussichtsreiche Interessenheirat mit einem großen inländischen öffentlichen Partner.“

Des Weiteren gäbe es lediglich „eine begrenzte Anzahl von bewährten Schöpfern von AAA[-Games]. Was Microsoft besitzt, kann Sony nicht bekommen. Es gibt viele Größenvorteile, die durch die Konsolidierung zwischen den richtigen Partnern erzielt werden können, aber der ultimative Test wird durch die Qualität der im Laufe der Zeit hergestellten Produkte belegt werden.“

Bethesda-Übernahme erinnere an Microsofts Bungie-Akquisition

Darüber hinaus erkennt Weaver durchaus Parallelen zwischen Microsofts Bethesda-Übernahme und dem Kauf des einstigen „Halo“-Entwicklerstudios Bungie zum Start der allerersten Xbox. Genauer führt er hierzu aus:

„Die Übernahme von Bungie war ein wichtiger Auslöser für den Erfolg der frühen Xbox. Je nachdem, wie schnell Bethesda die Microsoft-Pipeline vorbereiten kann, vermute ich, dass Microsoft auf ihr Spielbuch schaut und einen seiner ‚besten Züge‘ wiederholen will. Wenn die Strategie funktioniert, wird es ein brillanter Konter gegen Sony sein. Kunden aus der ganzen Welt werden die letztendlichen Nutznießer dieser Vereinbarung sein. Ich wünsche ihnen alles Gute.“

Nutznießer eines vor der Übernahme abgeschlossenen Exklusivdeals werden definitiv PlayStation 5-Besitzer sein, da die zwei kommenden Bethesda-Titel „Deathloop“ und „GhostWire: Tokyo“ kommendes Jahr zunächst ausschließlich für die Sony-Konsole erscheinen werden. Microsoft bestätigte bereits, diese Verträge ehren zu wollen. Ob darüber hinaus auch weitere Spiele des einstmals unabhängigen Publishers noch für andere Systeme als Xbox und PC erscheinen werden, solle laut Phil Spencer „von Fall zu Fall“ entschieden werden.

Was ist eure Meinung zu Christopher Weavers Aussagen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. PixelNerd sagt:

    Was soll der jetzt auch sagen? Welche Auswirkungen dieser Deal hat , kann man jetzt nicht vorhersagen. Wenn ein großer Multiplattform Publisher, nicht mehr Multiplattform veröffentlichen kann, kann das zu einem Problem für diesen Publisher werden. Bzw. dazu führen dass die Studios schrumpfen. Ob der dies dann immernoch brillant findet, wird die Zeit zeigen.

  2. Analyst Pachter sagt:

    Beta-Tester wird dadurch eine Menge Spieler verlieren und Fans verärgern...so sieht's aus.

  3. PixelNerd sagt:

    Warum verschwinden hier ständig Kommentare? Wenn die gegen irgendwelche Richtlinien verstoßen , dann kann man das auch sagen, anstatt kommentarlos zu löschen. So macht das keinen Spaß. Zumal der Kommentar null schlimm war.

  4. usp0nly sagt:

    Nein das ist ein bug der mit der editfunktion zusammenhängt.

  5. usp0nly sagt:

    Um so öfter die play3 redaktion hier die xbox abfeiert desto langweiliger wird es. Vielleicht solltet ihr die Seite mal umbenennen in playxsx.de und das Orange gegen grün tauschen. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht was man auf dieser Seite bezwecken will. Klicks oder was ist der Grund?

  6. Analyst Pachter sagt:

    Warum verschwinden Kommentare spurlos und wieviele Accounts besitzt Frauena.rzt auf Play3 neben Commander und Banane außerdem?

    Ein Fall für Eimann Abdulla und Galiläjo Mischterine

  7. ShawnTr sagt:

    Merkwürdig das es eigtl Spele wie assasins creed valhalla und cyberpunk sein werden alongside fifa 21 und cod die dieses Jahr dominieren werden. Alles andere sind eigtl nur gamepass und "wait on sale" Spiele. Und das bei neuen Konsolen. tja viel kommt nicht aber das was kommt reicht eigtl ja auch. Allein assasins creed kann man sicher wieder hunderte Stunden verdaddeln

  8. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Usp

    Verstehe es auch nicht. Die durchweg positive und sich immer mehr häufende Berichterstattung zur Xbox lässt so langsam hier keinen Spass mehr aufkommen.

    Sehr schade, zu was die Seite verkommen ist.

  9. DrSchmerzinator sagt:

    Tja solange die Bethesda Spiele weiterhin auf allen Plattformen erscheinen werde ich sie auch weiterhin Spielen. Sollten sie nur noch auf PC und Box sein muss ich halt verzichten. Habe nur die Playsi.

  10. FufyFufy sagt:

    @play3
    Nennt euch doch um in playgames oder so und berichtet über alles an games. So könnt ihr warscheinlich mehr Klicks generieren.
    Zum Thema.
    Heißt das jetzt das auch tes 6 nicht mehr für die ps kommt?

  11. usp0nly sagt:

    Das hindert play3 aber nicht daran, in den kommenden Wochen noch 20 Artikel darüber zu schreiben.

  12. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Analyst Pachter28. September 2020 um 08:58 Uhr
    Warum verschwinden Kommentare spurlos und wieviele Accounts besitzt Frauena.rzt auf Play3 neben Commander und Banane außerdem?

    Ein Fall für Eimann Abdulla und Galiläjo Mischterine
    ---------

    Das Frage ich mich allerdings auch schon etwas länger. Was ist eigentlich mit seinem regulären Account? Wurde er gebannt? Fragen über fragen...

  13. Saleen sagt:

    Versucht hier Bethesda ein bisschen ab zu heben?
    So toll sind deren Spiele auch nicht, dass man den Kauf mit Bungie und Halo vergleichen könnte ^^

  14. El Mello sagt:

    Ich sehe in dem Deal auf jeden Fall einen Gamechanger!
    Xbox hat sich mega aufgerappelt seit dem Disaster 2013, hut ab dafür.
    Alleine die Vorbestellungen sprechen Bände!

  15. $Trophytaker94$ sagt:

    @Fufyfufy
    "Heißt das jetzt das auch tes 6 nicht mehr für die ps kommt?"
    Das lässt sich so pauschal nicht sagen; zukünftige Bethesda Spiele können auf "anderen Konsolen" erscheinen. Dies wird aber von "Fall zu Fall" entschieden (gab bereits eine News darüber letzte Woche). Man wird also sehen, ob die großen Games wie Elder Scrolls und Fallout auch für die PS5 werden oder nicht.
    Wenn Bethesda schlau ist, bringen sie es auch für PS5, wenn sie nicht auf die Millionen von PS-Zockern verzichten wollen.

  16. ras sagt:

    Oh boy...als ob man jemals Bethesda/Games mit Sony´s Playstation assoziiert hat,

    Sony juckt das null.

  17. Sven Raabe sagt:

    @usp0nly @Kugel_im_Gesicht

    Bei diesem Artikel, genauso wie den übrigen zur Bethesda-Übernahme, geht es überhaupt nicht darum "die Xbox abzufeiern" und es wird von uns auch nicht "durchweg positiv" darüber berichtet.
    Wer sich mit dem Thema mal etwas auseinandergesetzt hat, weiß, dass dies eine Akquisition gigantischen Ausmaßes ist und dass dieser Deal deshalb unweigerlich die gesamte Videospielindustrie beeinflussen wird. Deshalb berichten auch wir darüber, schließlich wird nicht jeden Tag einer der größten Third-Party-Publisher quasi über Nacht von einem Konsolenhersteller aufgekauft 😉

  18. ras sagt:

    Ja,armes Sony Playstation. Was soll man sich jetzt bloß kaufen für seine Playstation.
    Bethesda Games haben die Verkaufslisten bei Sony so dominiert!
    WoW, das wird alles verändern -_-

    en.wikipedia.org/wiki/List_of_best-selling_PlayStation_4_video_games

    Das ich nicht lache....

  19. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Na ja, wenn sich Sony, wie gewohnt und nach wie vor, in Sachen (Kunden-)Kommunikation - vorsichtig ausgedrückt - "zurückhält", was soll Play3 da groß, PlayStation-Mäßiges, berichten? :-/

  20. Icebreaker38 sagt:

    Play 3 Was ist los mit euch ? Hat euch microsoft auch gekauft oder warum das ständige xbox glorifizieren ?
    Seit ihr nunmehr multikonsolen magazin? Dann bitte auch news zu nintendo.
    Falls immer noch playstation magazin, dann bitte lasst den Microsoft Müll. Dafür gibt's gamepro etc.
    Hackt lieber mal nach, warum sich sony in dieser gen so zurückhaltend verhält.
    Keine news zum neuen UI der ps5 etc.
    In 6 Wochen ist kobsolen start.

  21. Eloy29 sagt:

    Mehr von der Xbox bitte wir wollen nur Neuigkeiten von diesen zweitklassigen Verein. Die wir kaufen alles weil wir nichts auf die Reihe kriegen Fraktion. Bitte viel mehr von denen ist ja in letzter Zeit sehr wenig geworden mit den News von denen.

  22. Bulllit sagt:

    Ist für Microsoft natürlich eine feine Sache. Aber Sony wird sich bestimmt nicht ausruhen! Es gibt viele Gerüchte um ein MGS oder ein Silent Hill Remake usw. Bin gespannt was Sony da raus haut. Vor allem weil auch die ganzen großen neuen Studios von Microsoft in den nächsten 2 oder 3 Jahren eventuell hochwertige Spiele raus bringen. Wird Spannend!

  23. Nibbler sagt:

    Streu doch gleich Salz in die Wunde....PLay 3 ist nur noch ein Schatten seiner selbst.:(
    MS muss erstmal abliefern und Quantität ist nicht gleich Qualität.
    Wenn ich Bethesda lese muss ich immer an Fallout 76 denken und wie Bethesda die Community verarscht hat mit teuren Abo Modell,privaten Server,Pay to Win,Mikrotransaktionen und Bugs ohen Ende.
    Ich weine Bethesda keine einzige Träne hinterher und Shooter gibt es wie Sand am Meer.

  24. P-Zilling83 sagt:

    Ist das jetzt ne playstation seite, oder ne multi konsolen seite? Die firma juckt mich nicht. Ich bleibe bei sony punkt.

  25. Eloy29 sagt:

    Nibbler du hast vollkommen Recht und von ihren neuen Profil passen die auch wie die Faust auf das Auge zum Ramsch Pass und Microsoft.
    Auslegung auf MP , Mikrotransaktionen und deren nächste Spiele eigentlich noch viele Jahre entfernt

  26. Saleen sagt:

    Wenn es euch nicht passt, dann geht woanders hin.
    Viele wollen wir keine labberein wie auf Xboxdynastie....
    Mehr Multinews sind gerne erwünscht und gesehen

  27. Nathan Drake sagt:

    "Brilliant" sicher nicht. Etwas aufkaufen, hat nichts mit brilliant zu tun. Ansonsten müsste man ja alle Mächtigen (die, die mit Geld alles kontrollieren) brilliant nennen
    Ich bin mir sicher das MS hauptsächlich auf PC wieder die Macht haben wollen, damit wieder Einige Millionen Mensche an Windows geknüpft werden.

  28. Nibbler sagt:

    @Saleen
    Wenn dir die Kommentare nicht passen ....hier ist die Tür oder geh gleich auf Zorns Xbox Fanboy Seite 😉
    Play3 war noch nie Multi und auf Xboxdynastie dienen PS News nur als Futter für die Trolle.Wer Multi News möchte gibt es genug Seiten wo man sich informieren kann und wenn Play3 jetzt auf Multi macht,dann will ich auch News zum PC und Nintendo lesen.
    Seit die Xbox News überhandnehmen gibt es auch viel mehr Trolle auf Play3.

  29. xjohndoex86 sagt:

    Dachte eigentlich, dass wäre 'ne Seite für PlayStation Fans gewesen. Im Moment sehe ich mehr und mehr XFot* Propaganda.

    Ich weiß nicht mal was daran abzufeiern ist? M$ hat nichts weiter getan, als seinen großen Geldbeutel aufgemacht. Für die sind 7,5 Millarden Peanuts. Und in wie fern sich das auszahlt für Bethesda muss sich erst noch beweisen. Vor allem um eigenwillige Studios wie Arkane mache ich mir da Sorgen. Das Geld hätte ich lieber in 2-3 eigene (neue) Studios investiert um mal Initiative zu zeigen, stattdessen hat man es sich leicht gemacht und will nur weitere Gründe für seinen Gamepass. Meinen Respekt haben sie dafür nicht, im Gegensatz zu Nintendo die nach wie vor ihr ganz eigenes Ding durchziehen.

  30. Rikibu sagt:

    Was ist da jetzt "schlau"? einfach einen großen Publisher/Entwicklerhaufen zu kaufen? Das scheint überhaupt die Hauptaufgabe von MS gewesen zu sein, zu überlegen, welchen Schuppen sie kaufen.... aber einen Mehrwert oder die Branche weiterbringen wird das allerdings auch nicht. Neue Studios, neue unverbrauchte Konzepte, Besinnung auf alte Xbox Stärken, Führungsstärke, bei der kreativität entfaltet werden kann... DAS hätte die Branche weitergebracht.

  31. Saleen sagt:

    Immer dieses rum geheule weil Play3 in letzter Zeit Mutli News liefert.
    Die Seite wird täglich besucht ohne Ende und da seit ihr nur Bruchteil von denen, die der Meinung sind man solle nur News zur Playstation liefern....
    Was hat den die Playstation als News zu bieten?
    Nüscht :'D

  32. RegM1 sagt:

    Es ist echt interessant wie wenig die Playstation-Fanboys die sich hier überwiegend tummeln die Gamingbranche verstehen.
    Diese Übernahme betrifft die ganze Branche, deswegen wird selbst auf einer "Playstation-Seite" darüber berichtet.

    @Rikibu
    Einfach ist so eine Übernahme nicht, vor allem in der Größenordnung, da Bethesda in den letzten Jahren wenige echte Verkaufserfolge hatte, kam ein Verkauf wohl überhaupt erst in Frage.

    @Alle
    Ob sich der Gamepass rechnet wird sich in Zukunft zeigen, momentan dürften die Einnahmen trotz 15 Mio. Nutzern deutlich unter 10€/Monat liegen, denn je nachdem wo man kauft gehen noch Zahlungsgebühren + Retailermarge runter, dann gibt es aktuell noch die Aktion wo man 2 Jahre für ca. 80€ bekommt.
    Denke Microsoft sieht nicht den kurzfristigen Gewinn sondern glaubt an den langfristigen Erfolg.
    Zudem wird der Gamepass immer schlecht gemacht, er ist aber selbst für Abo-Hasser eine tolle Möglichkeit Games ausführlich anzutesten (läuft es auf meinem PC, gefällt mir das Gameplay), Demos gibt es leider kaum noch.
    Und Microsoft ermöglicht weiterhin den Retail-Kauf, sodass bisher eigentlich kein Schaden für klassische Gamer entstanden ist, im Gegenteil Microsoft vertreibt die Games sogar über Steam.

  33. xjohndoex86 sagt:

    @Saleen
    Oben im Header steht immer noch PS4, PS3, PSN etc.
    Nur weil PlayM unterm Radar läuft, muss die Box und Co. doch nun nicht hier hofiert werden. Wenn man hier und da mal 'ne wirklich relevante News bringt, ok aber zu 95% sollte es sich um die Playse drehen. Wenn dich Mulitplattform interessiert gibt es genug andere Alternativen.

  34. Affenhaus sagt:

    Wenn eh über Gamepass alles kommt und man hat einen PC mit einer guter Graka, dann kann man ja auch über PC ein paar Titel zocken die interessant sind und das sind nicht viele von Bethesda

  35. Rikibu sagt:

    @Saleen
    naja... die hätten die letzten 3 Jahre mal besser genutzt bei Microsoft, um aus ihren zur Verfügung stehenden Marken, was geiles zu machen, etwas, was man auch kaufen will - und nicht zwangsweise nur per Abo verabreicht...

    Aber wie bei Rare, Lionhead, Nokia, Kinect, Windows Phone, Mixer, wird die Anstrengung, Studios zu führen, wieder mal in Unfähigkeit aufgehen.

  36. Eloy29 sagt:

    Sag mal Saleen wie wäre es du gehst?
    Egal wohin das hier war nie eine Multigaming Seite. Ist nur mit den MS Schrott dazu erkoren worden weil die lieben Betreiber von hier schon ein Board nämlich Playm vollkommen gegen die Wand gefahren haben.
    In den Comments ohne Mods ,so wie hier. Dazu noch diese News Toll als Klick Fänger taugen......

  37. big ed@w sagt:

    Entgegen anders lautenden Gerüchten und auch wenn es den Anschein macht ,war die Play3 nicht Teil des Microsoft-Zenimax Deals.

    Es ist lediglich so,dass man viel PR zu release einer Konsole braucht
    um eine gewisse virale Präsenz zu bekommen.
    Im ggzug bekommt computec dann unzählige Werbeaufträge aus Redmond zugeschustert.
    Es gibt nun mal feste Vorgaben von oben wieviele News hier täglich erscheinen sollen u mit wieviel Inhalt.
    Sobald die Werbeaufträge enden wird sich die Zahl der Xbox Meldungen wieder auf den üblichen 10 jahresschnitt einpendeln.
    =2* die Woche anstatt 3* täglich

  38. consoleplayer sagt:

    Da ich mir beide Konsolen holen werde, freue ich mich auch sehr über die Xbox-News. Auch weil es auf Play3 zum Teil Berichte zu lesen gibt, die ich nur hier finde.

    Wen jemanden diese Berichte nicht interessieren, wäre es sinnvoller diese nicht anzuklicken. Aber nein, die News wird angeklickt und fleißig kommentiert, dass man die News nicht will. xD

  39. LukeCage sagt:

    auch wenn ich Elder Scrolls, Fallout und Dishonored liebe werde ich mir dennoch keine Xbox zu legen...die Konsole gefällt mir einfach nicht.

  40. CAP sagt:

    @ Nathan Drake
    90% aller PC Nutzer sind Windows Nutzer, was sollen sie da noch groß gewinnen.
    Es geht hier ausschliesslich um den Gamepass. Microsoft will das Du den Gamepass wenigstens auf dem PC abonniert hast, dabei ist es ihnen egal ob du PS5 spielst.

    Ich glaube auch nicht das TES6, Fallout 5 oder Starfield noch auf der PS5 erscheinen, es sei denn Sony bringt den Gamepass auf die PS5.

  41. Saleen sagt:

    Ich existiere hier schon seit 7 Jahren und eine Gaming News betrifft nun mal alle Plattformen.
    Wenn Play3 jetzt wegen euch nur noch über die Playstation berichtet, dann hätten wir hier nicht mehr als 5 News.

    Ist nicht Sinn und Zweck einer Berichterstattung und ich glaube kaum, dass Play3 daran gewillt ist eine Operation wie Xboxdynastie zu bringen und den Fanboyismus aufs neue Level zu liefern.

    Man muss auch mal über den Tellerrand schauen. Xbox/Nintendo News sind per se nicht schlimm und zum neuen Jahr wird es auch ein neues Design geben.
    Wie gesagt.... Wenn es euch nicht passt was demnächst für eine Ausrichtung stattfinden könnte, dann sucht im www. nach neuen Gaming News Seiten die direkt über Playstation berichtet......

    Und nein...
    Ich werde hier nicht weggehen dafür mag ich das Forum mit all seinen Usern zu gerne.

  42. FPshooter sagt:

    Die Frage ist, ob sich bethesda mit dem deal nicht ins Bein geschossen hat. Zukünftig gibt es nur noch Prozente aus dem gamepass. Danach richtet man dann sein Budget für die Spieleproduktion. Einen Plattformübergreifenden burner der Milliardeneinnahmen verspricht, dürften die so schon aus finanziellen Gründen kaum mehr produzieren. Sprich: TES dürfte ziemlich abgespeckt werden, da man es an einen Großteil der Kundschaft nicht mehr verkaufen kann und man von nur einen schon vorher ungefähr bestimmten Betrag erhält. Gierig wie wir Menschen nun mal sind, hat man bei dem großen Haufen Scheine sofort zugegriffen, sich dafür aber zukünftig vom freien Markt verabschiedet.
    Ob die Idee so toll war, besprechen wir in ein paar Jahren nochmal.
    Das lobhudelnde Marketing Geschwätz ist allerdings für die Tonne und da braucht man echt nicht jedesmal ne Meldung draus machen. Was sollen die auch sonst sagen? "Der Deal war eigentlich shice, but who cares. Mein neuer Lambo vor der Tür geht ab wie Zäpfchen"?

  43. consoleplayer sagt:

    FPshooter
    Du scheinst Bethesda und Microsoft getrennt zu betrachten. Bethesda gehört seit dem Deal aber zu Microsoft. Sprich der Umsatz gehört zu Microsoft. Das Budget erstellt Microsoft. Die finanzieren sich nicht selber.

    "Einen Plattformübergreifenden burner der Milliardeneinnahmen verspricht, dürften die so schon aus finanziellen Gründen kaum mehr produzieren"
    Ich gehe vom Gegenteil aus. Microsoft wird in die Spiele-Entwicklung mehr Geld pumpen als es vorher der Fall war.

  44. FPshooter sagt:

    Warum sollten sie das tun? Die machen das auch nicht zum Vergnügen sondern für den Gewinn. Macht ein Spiel nicht mehr 2 Milliarden sondern nur noch 500 Millionen aus dem Pass, wird logischerweise das Budget entsprechend reduziert.

  45. consoleplayer sagt:

    Im Gegensatz zu vielen hier, ist meine Meinung, dass Microsoft die Qualität der Spiele im Game Pass hoch halten wird um ihn dadurch attraktiv zu machen. Mit schwachen oder billig produzierten Games wird das aber nicht gelingen.

  46. Progamer1176 sagt:

    Alles was MS bis jetzt gekauft hat ging nach hinten los. Damals haben sie die Firma Rare von Nintendo übernommen und was is draus geworden? Nix. MS kann nur Studios kaufen statt eigene Marken zu etablieren. Und die Xbox ist für mich uninteressant weil alle Games auch für den PC kommen.

  47. Wastegate sagt:

    Man kann nur hoffen dass die sinkende Qualität von Bethesda an mangelnder finanzieller Unterstützung von Zenimaxx lag und das nun von MS kompensiert wird. Wenn die es allerdings an mangelndem Können und Kreativität des Studios lag wird sich wenig ändern. Talent kann man nicht kaufen.

  48. Waltero_PES sagt:

    Ich finde es gut, dass play3 auch neutral über die Xbox berichtet. So eine gefärbte Berichterstattung wie bei Dynasty geht nämlich gar nicht! Und für fie nötige Bambule sorgen wir Kommentatoren 😉

Kommentieren