Sony: Unternehmen plant Übernahme von VoD-Service Crunchyroll

Ausgehend von aktuellen Berichten steht PlayStation-Hersteller Sony zur Zeit kurz vor der Übernahme des Streaming-Anbieters Crunchyroll. Der Kaufpreis soll umgerechnet bei über 800 Millionen Euro liegen.

Sony: Unternehmen plant Übernahme von VoD-Service Crunchyroll

Crunchyroll zählt zu den weltweit führenden Streaming-Anbietern im Anime-Bereich.

Nicht nur auf dem Videospielmarkt will Sony mit der PlayStation 5 bald für Furore sorgen, denn die Firma plant ebenfalls eine Akquisition auf dem Streaming-Markt. Laut eines Berichts des Magazins Nihon Keizai Shimbun stehe das japanische Unternehmen derzeit vor der Übernahme des Video-on-Demand-Anbieters Crunchyroll. Der Streamingdienst, welcher sich gegenwärtig noch im Besitz des Medienunternehmens AT&T befindet, hat sich auf Anime-Produktionen spezialisiert und ist einer der weltweit erfolgreichsten Anbieter innerhalb dieser Branche.

Sony will Anime-Sektor als weiteres Standbein etablieren

Wie aus der Meldung hervorgeht, befänden sich die Verhandlungen zwischen Sony und AT&T, an denen sich der japanische Konzern die Exklusivrechte sicherte, derzeit in der finalen Phase. Angeblich sei der PlayStation-Hersteller gewillt, 100 Milliarden Yen (circa 821 Millionen Euro) für die Übernahme Crunchyrolls zu bezahlen. Sollte der Deal abgeschlossen werden, würde dies Sonys Position auf dem Anime-Markt schlagartig massiv verbessern. Aktuell hat der VoD-Service über 70 Millionen Nutzer weltweit (via Crunchyroll).

Vor wenigen Monaten berichtete das Entertainment-Magazin Variety, AT&T habe für Crunchyroll einen Verkaufspreis von wenigstens 1 Milliarde US-Dollar ausgerufen. Einige Medien, etwa The Information, berichteten sogar von 1,5 Milliarden US-Dollar. Ein Preis, den Sony damals nicht gewillt war, zu zahlen, weshalb zunächst kein Deal zustande kam. AT&T übernahm im Jahr 2018 den Anime-Streamingdienst, dessen Marktwert zum damaligen Zeitpunkt auf circa 600 Millionen US-Dollar geschätzt wurde.

Derzeit besitzt Sony mit Funimation, Madman Anime Group und WAKANIM bereits drei Anime-Vertriebe und mit Aniplex („Demon Slayer“) ein auf Anime spezialisiertes Studio. Zuletzt erwarb das Unternehmen im Jahr 2017 für 143 Millionen US-Dollar die Mehrheitsanteile an Funimation. Mit dem 2016 gegründeten VoD-Service Crunchyroll könnte Sony sein Portfolio um die Rechte an über 1000 Anime-Serien erweitern. Offiziell bestätigten bisher jedoch weder Crunchyroll noch Sony die laufenden Verhandlungen.

Sony verkündete bereits im August diesen Jahres (via Nihon Keizai Shimbun), zukünftig vermehrt in Anime investieren zu wollen. Genauer solle dieser Bereich nach Videospielen, Musik und Filmen zur vierten großen Säule des Unternehmens ausgebaut werden. Hierbei solle es zukünftig auch immer wieder zu Überschneidungen zwischen den einzelnen Standbeinen kommen, etwa in Form es angekündigten „Demon Slayer“-Videospiels, welches das Studio CyberConnect2 („Dragon Ball Z: Kakarot“) exklusiv für die PlayStation 4 entwickelt.

Was ist eure Meinung zu Sonys Vorhaben, künftig auch verstärkt auf Anime setzen zu wollen?

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PlayStation

Adventskalender mit Gewinnen startet morgen - So nehmt ihr teil

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

triererassi

triererassi

01. November 2020 um 14:35 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

01. November 2020 um 15:32 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

01. November 2020 um 15:45 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

01. November 2020 um 16:00 Uhr
Christian1_9_7_8

Christian1_9_7_8

01. November 2020 um 16:21 Uhr
Pipi_aus_dem_Popo

Pipi_aus_dem_Popo

01. November 2020 um 17:00 Uhr
Pipi_aus_dem_Popo

Pipi_aus_dem_Popo

01. November 2020 um 17:08 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

01. November 2020 um 17:11 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

01. November 2020 um 18:27 Uhr
schlammpudding

schlammpudding

03. November 2020 um 11:52 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

03. November 2020 um 14:02 Uhr