PS5: Nicht alle abwärtskompatiblen PS4-Spiele laufen von Haus aus besser

Kommentare (9)

Auch die Abwärtskompatibilität der PS5 gehörte zu den Aspekten, die im Rahmen der aktuellen Hardware-Reviews thematisiert wurden. Wie es heißt, solltet ihr nicht damit rechnen, dass auf der PS5 alle abwärtskompatiblen PS4-Titel von Haus aus eine bessere Performance an den Tag legen.

PS5: Nicht alle abwärtskompatiblen PS4-Spiele laufen von Haus aus besser
"Final Fantasy XV" liefert auf der PS5 flüssige 60FPS.

Dank der Unterstützung der Abwärtskompatibilität erhaltet ihr auf der PlayStation 5 die Möglichkeit, die meisten PlayStation 4-Titel zu spielen.

Im Rahmen ihrer Hardware-Tests beschäftigten sich verschiedene Magazine mit diesem Feature. Wie die englischsprachigen Kollegen von PlayStation Universe berichten, solltet ihr nicht damit rechnen, dass alle PS4-Spiele auf der PS5 von Haus aus eine bessere Performance an den Tag legen. In den meisten Fällen werden spürbare technische Verbesserungen lediglich dann geboten, wenn der jeweilige PS4-Titel mit einem entsprechenden Upgrade versehen wurde.

Titel mit unbegrenzter Framerate profitieren von der PS5-Hardware

Als Beispiele seien die beiden First-Party-Produktionen „Days Gone“ oder „God of War“ genannt, die auf der PS5 in butterweichen 60 Bildern die Sekunde dargestellt werden. PS4-Spiele, die ohne ein technisches Upgrade auskommen müssen, profitieren laut PSU kaum von der leistungsstärkeren Hardware der PS5.

Stattdessen sei lediglich mit kleineren Verbesserungen wie verkürzten Ladezeiten zu rechnen – wenn überhaupt. Wie Eurogamer berichtet, gibt es hier allerdings eine Ausnahme. Das Stichwort ist in diesem Fall „Unbegrenzte Framerate“. Wurde ein Spiel mit einer unbegrenzten Framerate oder der Möglichkeit, die 30FPS als Obergrenze zu deaktivieren, veröffentlicht, dann profitiert der Titel auf der PS5 in hohem Maße vom „Hohe Bildrate“-Modus vieler PlayStation 4 Pro-Umsetzungen.

Zum Thema: PS5 vs Xbox Series X: Welche Konsole lädt abwärtskompatible Spiele schneller?

So dürft ihr euch bei Titeln wie „Dark Souls 3“, „Rise of the Tomb Raider“, „Final Fantasy XV“ oder auch „Crysis Remastered“ auf der PS5 auf flüssige 60 Bilder die Sekunde freuen. Interessiert ihr euch für die technischen Rahmenbedingungen der PS5-Abwärtskompatibilität, dann möchten wir euch den entsprechenden Artikel von Eurogamer ans Herz legen.

In Europa wird die PS5 ab dem 19. November 2020 erhältlich sein.

Quelle: PlayStation Universe / Eurogamer

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Grinder1979 sagt:

    3,2,1

  2. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Ding Ding Ding. Ring frei.

  3. Farbod2412 sagt:

    Ich habe gerade eine mail bekommen von media markt das hat mich sehr geärgert hoffe nur das ich meine konsole rechtzeitig bekomme

    Hallo Farbod Bayat,

    im Zuge der Bearbeitung Ihrer Vorbestellung der Sony PlayStation 5 mussten wir leider feststellen, dass wir Ihnen derzeit aufgrund der sehr hohen Nachfrage bei den Bestellungen nicht zusichern können, Sie mit dem gewünschten Artikel bereits zum Erscheinungsdatum am 19. November 2020 beliefern zu können. Hierfür bitten wir um Verständnis und entschuldigen uns in aller Form.

    Derzeit befinden wir uns in einem kontinuierlichen und engen Austausch mit dem Hersteller, um schnellstmöglich alle Vorbestellungen bedienen zu können. Wir bitten Sie daher um etwas Geduld und versichern Ihnen, dass wir alle Möglichkeiten ausschöpfen, um ihre Bestellung so schnell wie möglich auszuliefern.

    Auch wenn wir das Versanddatum zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sicher benennen können, würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Bestellung aufrechterhalten.

    Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.
    Ihr MediaMarkt-Team

  4. VincentV sagt:

    Ja das hat fast jeder. Scheint nur zur Sicherheit zu sein wenns wegen Corona 1 Tag oder so später ankommt.

  5. Farbod2412 sagt:

    Und ich habe die konsole am 16.9.vorbestellt also einer der ersten die bestellt haben (Erste welle)

  6. Farbod2412 sagt:

    Ok danke für die info vincent

  7. AgnosticFront sagt:

    Oder kurz gesagt, die Abwärtskompatibelität der PS5 zum Vorgänger ist praktisch identisch mit der der Xbox Series X.
    Mal abgesehen von der verbesserten Texturfilterung und dem Auto-HDR, denn das scheint es auf der PS5 nicht zu geben.

  8. vangus sagt:

    Die Ladezeiten werden besser sein, also laufen alle Spiele besser...
    Warum sollte man von jedem Entwickler erwarten, dass er sein Spiel extra aufwertet für die PS5? Die Gamer wollen alles umsonst haben und fangen an zu weinen, sobald sie Geld bezahlen müssen für Dinge, die Entwickler hart erarbeitet haben.
    Es ist schlimm, wie respektlos Gamer geworden sind, wie wenig sie bereit sind, in ihr Hobby zu investieren...

  9. ResiEvil90 sagt:

    @Vangus

    Man investiert ja auch so mehr als genug für Spiele Zubehör usw usw. Will gar nicht wissen wie viele Tausende von Euros ich in meine Bibliothek gesteckt habe.
    Da finde ich es toll und Kunden Orientiert wie Microsoft es vorgegeben hat.
    Und ich wüsste nicht das Entwickler wegen angepasster AK Titel Pleite gegangen sind. Es ist einfach toll wie Microsoft das mit den AK Titel handhabt und sie in ihrem Gaming Ökosystem unterbringen. So bleiben die Spiele und Kunstwerke erhalten in einer angepassten und verbesserten Version. Dagegen kann man einfach nichts sagen weil es nicht schlechtes ist. Es wäre definitiv besser gewesen wenn Sony es auch so gemacht hätte. Aber immerhin fangen sie jetzt damit an ein Schritt in die richtige Richtung.

    Außerdem darf man nicht vergessen das Entwickler auch nicht nur aus reiner liebe zum Spieler Entwickeln und viele auch Microtransaktionen unterstützen usw.