PS5: Diese PlayStation-Marken verdienen ein Comeback – Meinung

Kommentare (94)

Im Laufe der Jahre sind viele einstmals große PlayStation-Marken von der Bildfläche verschwunden. Nun wird es Zeit, diese Reihen auf der PlayStation 5 zurückzuholen!

PS5: Diese PlayStation-Marken verdienen ein Comeback – Meinung
"Motorstorm", "Syphon Filter" und weitere Sony-Marken nehmen schon viel zu lange eine Auszeit!

Die PlayStation 5 steht bereits in den Startlöchern und hat schon einige hochkarätige Exklusivtitel im Gepäck, die uns dieses und nächstes Jahr erfreuen sollen. Mit von der Partie sind dabei bisher vor allem viele alte Bekannte, die wir noch von der PlayStation 4 kennen, beispielsweise Ratchet & Clank, Aloy oder auch Kratos. Heute möchte ich allerdings auf einige PlayStation-Serien eingehen, von denen wir bereits länger nichts mehr gehört haben, die jedoch endlich ein großes Comeback auf der PS5 verdienen.

Für die nachfolgende kleine Liste wurde vorab eine Regel aufgestellt: Die entsprechende Videospiel-Reihe darf auf der PlayStation 4 keinen Ableger spendiert bekommen haben. Es handelt sich also nur um Serien, die mittlerweile bereits seit mindestens sieben Jahren brach liegen.

PlayStation-Serie Nr. 1: Ape Escape

Schon auf der PlayStation 1 wuselten die kleinen Affen über den Bildschirm und mussten von uns Spielern wieder eingefangen werden. Nachdem für die PlayStation 3 der letzte Ableger der Reihe erschien, der damals noch Sonys neuen Move-Controller unterstützte, wurde es jedoch still um die Marke. Sicherlich, „Ape Escape“ stand hinsichtlich seines Erfolgs nie auf einer Stufe mit hauseigenen Konkurrenten wie „Crash Bandicoot“ oder „Ratchet & Clank“, dennoch war insbesondere der erste Teil ein wichtiger Titel für Sonys erste Heimkonsole.

Der offizielle Twitter-Kanal der „Ape Escape“-Reihe versprach Anfang des Jahres Informationen zu einem neuen Ableger, die 2020 verkündet werden sollen. Allmählich wird die Zeit etwas knapp, die versprochenen Details noch zu enthüllen. Gemunkelt wurde in der Vergangenheit immer wieder, dass womöglich Insomniac Games an einem neuen Spiel der Serie arbeiten könnten. Dies wäre durchaus ein nachvollziehbarer Schachzug von Sony, schließlich beweist das Studio mit „Ratchet & Clank“ seit Jahren, dass sie ein Händchen für abgedrehte Jump’n’Runs haben.

PlayStation-Serie Nr. 2: Jak & Daxter

Das dynamische Duo „Jak & Daxter“ gehörte zu DEN Gesichtern der PlayStation 2-Generation. Mittlerweile sind die für die Reihe einstmals verantwortlichen Entwickler von Naughty Dog zwar weitergezogen, doch auch in ihren aktuellen Werken wie „Uncharted 4“ und „The Last of Us: Part 2“ finden sich noch Verweise auf die Jump’n’Run-Serie. Gerade weil die ursprüngliche Trilogie rund um Jak damals so toll gelungen war, fällt es schwer, dass Fans inzwischen seit über sieben Jahren auf einen neuen Teil warten müssen.

Einmal arbeiteten Naughty Dog tatsächlich an einem „Jak & Daxter 4“, auch wenn das Team bestätigte, dass dieses sehr wahrscheinlich eher ein Reboot und keine Fortsetzung geworden wäre. Die Reihe gehörte damals zweifelsohne nicht nur zu den Aushängeschildern der PlayStation 2, sondern auch zu den besten Sony-Games ihrer Zeit. Naughty Dog sagten einmal, sie würden eine Rückkehr zu Serie nicht ausschließen, doch es bleibt zweifelhaft, ob das Studio nach den Erfolgen mit „Uncharted“ und „The Last of Us“ tatsächlich nochmal zur Jump’n’Run-Reihe zurückkehrt. Womöglich könnte notfalls ein frisches Studio der Serie neues Leben einhauchen, denn verdient hätte sie es.

PlayStation-Serie Nr. 3: Motorstorm

Vermutlich erinnert sich noch jeder PlayStation-Gamer an diesen berühmt berüchtigten ersten Render-Trailer zum allerersten „Motorstorm“ für die neue PS3. Die Grafik des fertigen Spiels konnte besagtem Video zwar nicht das Wasser reichen, dennoch erinnere ich mich noch an die intensiven Rennen auf den höheren Schwierigkeitsgraden und die Schlammschlachten im Online-Multiplayer. Die Entwickler von Evolution Studios verstanden es, ein tolles Arcade-Rennspiel mit dröhnenden Motorensounds und einem treibenden Soundtrack zu inszenieren.

Die Reihe brachte bekanntlich noch zwei Nachfolger hervor, ehe sie von der Bildfläche verschwand. Dies ist besonders deshalb so schade, weil es der PlayStation 4 an wirklich guten und spaßigen Arcade-Racers fehlte. Natürlich gab es Ausnahmen, doch ein ähnliches Gefühl wie während meiner „Motorstorm“-Rennen kam auf der PS4 leider nicht auf. Nachdem „Gran Turismo“ nächstes Jahr zurückkehrt, wäre das eine tolle Gelegenheit, mit der Rechenpower der PlayStation 5 auch „Motorstorm“ endlich neues Leben einzuhauchen und einen Gegenentwurf zur Rennspiel-Simulation aus dem Hause Polyphony Digital ins Rennen zu schicken.

PlayStation-Serie Nr. 4: PlayStation All-Stars

Kommen wir zu einem weiteren Underdog auf der Liste, den vermutlich kaum noch jemand wirklich auf dem Schirm haben dürfte: Der Brawler „PlayStation All-Stars Battle Royale“, mit dem Sony damals Nintendos „Super Smash Bros.“-Reihe Konkurrenz machen wollte – mit eher überschaubarem Erfolg. Dabei scheiterte das Projekt damals nicht an seiner grundlegenden Idee, denn ein solches Beat’em’Up fügt sich durchaus gut in Sonys Portfolio ein und verspricht gerade an einem gemütlichen Abend mit Freunden viel Spaß.

Vielmehr war damals die Charakterauswahl das Problem, denn die war ehrlich gesagt schlicht nicht wirklich überzeugend. Natürlich waren große Namen wie Kratos oder Nathan Drake als Kämpfer vertreten, allerdings waren einige der Third-Party-Charaktere dezent überflüssig und teils auch nicht sonderlich prominent – Konkurrent Nintendo hatte hier schlicht die Nase vorn. Ein neuer Teil auf PlayStation 5 könnte das jedoch ändern und endlich das volle Potential des Titels ausnutzen und darüber hinaus von einem größeren Roster an PlayStation-Figuren (Aloy, Delsin, Jin, Joel) profitieren, die sich in den Kampf stürzen könnten. Außerdem fehlt Sony ein vernünftiges Partyspiel auf der PS5 und ein neues „PlayStation All-Stars“ wäre hierfür ein mehr als geeigneter Kandidat.

PlayStation-Serie Nr. 5: Resistance

Nach der Ankündigung, Insomniac Games werde exklusiv für die PlayStation 3 einen Ego-Shooter veröffentlichen, wussten vermutlich viele Spieler zunächst nicht, was sie davon halten sollten, schließlich zeichnete das Studio die Jahre davor primär für die „Ratchet & Clank“-Reihe verantwortlich. Letztendlich wurden jedoch diese anfänglichen Zweifel regelrecht weggeblasen, denn die „Resistance“-Reihe entwickelte sich neben „Killzone“ zur prägendsten Ego-Shooter-Serie auf der PlayStation 3. Des Weiteren waren Insomniac gewillt, ihre neue Marke sowohl spielerisch als auch narrativ weiterzuentwickeln, bis wir mit „Resistance 3“ fast ein Charakter-getriebenes Drama erhielten.

Gerüchte um ein Comeback der Shooter-Reihe halten sich seit Jahren hartnäckig, auch wenn Insomniac Games, nicht zuletzt wegen des enormen Erfolgs von „Marvel’s Spider-Man“, die Shooter-Serie wohl hinter sich gelassen haben dürfte. Dennoch fühlte es sich speziell bei „Resistance 3“ so als, als hätte das Studio endlich für sich herausgefunden, wie die Reihe sein sollte, weshalb es umso frustrierender ist, dass ein vierter Teil seit Jahren auf sich warten lässt. Ein Comeback der Serie ist längst überfällig und sollte Insomniac nicht als Entwickler zurückkehren, übernimmt womöglich ein anderes Sony-Studio die Zukunft der „Resistance“-Reihe.

PlayStation-Serie Nr. 6: Sly Cooper

Wenn die besten Jump’n’Runs der PlayStation 2-Ära aufgezählt werden, denken viele zunächst vermutlich an „Ratchet & Clank“ und „Jak & Daxter“. Dabei wird die dritte große Reihe des späteren „inFamous“-Entwicklers Sucker Punch gerne übersehen: „Sly Cooper“. Obwohl die Marke, im Gegensatz zur Serie von Naughy Dog, auch auf der PlayStation 3 mit einem neuen Ableger bedacht wurde, der einmal mehr zeigte, wie gut die Serie bei Kritikern und Fans ankam, wurde es anschließend sehr still um Sly und seine Freunde.

Es ist einfach äußerst schade, dass die Geschichte von „Sly Cooper: Jagd durch die Zeit“, für die damals ein neues Studio verantwortlich zeichnete, nie abgeschlossen wurde. Das Spiel endete damals schließlich mit einem fiesen Cliffhanger, auf dessen Auflösung Fans inzwischen seit über sieben Jahren warten. Die Charaktere der Reihe haben allesamt interessante wie komplexe Persönlichkeiten, die in neuen Spielen noch näher ergründet werden könnten. Davon abgsehen ist Nostalgie seit einiger Zeit ein großes Thema in der Unterhaltungsindustrie, von dem nun auch „Sly Cooper“ profitieren könnte und sollte, denn die Reihe ist zu gut, um sie jetzt schon in Rente zu schicken.

PlayStation-Serie Nr. 7: SOCOM

Einige ältere PlayStation-Spieler erinnern sich womöglich noch an die Zeiten, in denen die „SOCOM“-Reihe in Sachen Online-Multiplayer das Maß der Dinge. Auf der PlayStation 2 konnte die stets sehr taktisch geprägte Shooter-Reihe ihre größten Erfolge feiern, doch der letzte Ableger aus dem Jahre 2011 sollte hinter den Erwartungen zurückbleiben. Einmal wurden viele ältere Fans der Reihe durch den zugänglicheren Ansatz des Spiels verärgert und dann kam es wenige Tage nach dem Release zum berühmt berüchtigten Shutdown der PSN-Server.

Das einstmals für die Serie verantwortliche Entwicklerstudio Zipper Interactive ist seit 2012 zwar Geschichte, doch die „SOCOM“-Reihe könnte auch heute noch einen Platz auf dem Markt finden. Einmal hat Sony kaum noch Shooter in seinem aktuellen PlayStation-Line-up und dann gibt es derzeit ebenfalls recht wenige echte Taktikshooter auf dem Markt. Ein neues „SOCOM“ könnte sich beispielsweise an „Rainbow Six: Siege“ oder älteren „Ghost Recon“-Ablegern orientieren, um nach so vielen Jahren endlich einen neuen Angriff auf den Shooter-Markt zu wagen.

PlayStation-Serie Nr. 8: Syphon Filter

In Zeiten, in denen sich sowohl Sam Fisher als auch Solid Snake in den Ruhestand verabschiedet zu haben scheinen, gibt es auf dem Videospielmarkt eine große Lücke, die ein gutes Stealth-Action-Game ausfüllen könnte. „Syphon Filter“, dessen letzter Ableger vor geschlagenen 13 Jahren das Licht der Welt erblickte, wäre geradezu prädestiniert dazu, uns endlich wieder ein richtig gutes Stealth-Abenteuer zu schenken. Bedenken wir all die Entwicklungen, die das Genre im letzten Jahrzehnt durchlief, ist die Zeit für ein Comeback mehr als reif.

Das ursprüngliche Entwicklerteam existiert in Form von Sony Bend noch, auch wenn sie derzeit vermutlich eher an einem „Days Gone 2“ arbeiten dürften. Dennoch könnte Sony mit einem neuen „Syphon Filter“ seinem Katalog ein neues hochkarätiges Stealth-Action-Game hinzufügen, das derzeit eine Marktlücke ausfüllen könnte. Nach so vielen Jahren ist die Zeit definitiv reif für ein großes Comeback der Marke und wenn wir einigen Gerüchten glauben schenken dürfen, soll Sony sogar an einer Rückkehr von „Syphon Filter“ interessiert sein – gut so!

PlayStation-Serie Nr. 9: The Getaway

Auf der PlayStation 2 wagte sich Sonys in London stationiertes Studio Team Soho mit „The Getaway“ an einen Open-World-Titel. Obwohl gerade die Story des Spiels gut inszeniert und die Spielwelt selbst schick anzusehen war, blieb der Titel, genauso wie sein Nachfolger, hinter den Erwartungen des japanischen Unternehmens zurück. Ähnlich wie „Syphon Filter“ könnte jedoch auch ein neuer „The Getaway“-Teil von den technischen Fortschritten der vergangenen Jahre profitieren.

Mit der Leistungskraft der PlayStation 5 könnten Sony Interactive Entertainment London Studio ihr Spiel endlich so realisieren, wie es ihnen damals wegen der technischen Limitierungen der PS2 vermutlich noch nicht gelang. Hierbei denke nicht unbedingt an eine echte Fortsetzung, sondern vielmehr ein Reboot. Die Story des Originals war damals in ihren Grundzügen bereits ziemlich gut und müsste nur modernisiert und zeitgemäß inszeniert werden. Darüber hinaus dürfte insbesondere das Spielgefühl der Open-World maßgeblich von den verkürzten Ladezeiten der PS5 profitieren und uns London endlich so erkunden lassen, wie die Entwickler es damals schon vorgesehen hatten.

Jetzt seid ihr dran: Welche PlayStation-Marke verdient eurer Meinung nach auf der PlayStation 5 endlich ein Comeback?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Pro27 sagt:

    Und natürlich alles was die community so sagt... Da kann man sich nur anschliessen

  2. Squall Leonhart sagt:

    Legend of Dracoon ein Remake wäre klasse.
    Man könnte hier ein externes Studio damit betrauen, z.B Square Enix oder Atlus.
    Beide haben das JRPG Genre Kunst gemeistert.
    Oder Japan Studio die können das auch.

  3. raphurius sagt:

    Es gibt so viele grossartige Playstation Marken die einen neuen Teil verdient hätten. Genauso wie der Grossteil hier fordert, würde auch ich mich über ein neues Motorstorm sehr freuen. Gerade wenn man die Möglichkeiten der PS5 bedenkt (Motion Sense Features wenn man durch unterschiedliches Gelände wie z.B. Schlamm, Schotter, Eis/ Schnee usw. fährt).

    Ansonsten würde ich jedoch auch gerne neue Teile zu Spielen sehen wie:

    - Heavenly Sword (Viel Potential für Nachfolger)
    - Jack & Daxter
    - The Order 1886 (Viel Potential für Nachfolger)
    - Infamous wäre ebenfalls richtig nice.

    Ausserdem sehe ich das ähnlich wie Buzz, die grossen Marken von Sony sind einfach zu stark um fallen gelassen zu werden. Sie müssen nur auf den neusten Stand gebracht, oder wie z.B. God of War weiterentwickelt werden. Vor allem sind viele Spieler mit diesen Marken aufgewachsen und verbinden daher viele schöne Momente mit ihnen. Sie gehören einfach zur Geschichte von PlayStation. Sony besitzt Marken die Leute über Jahre hinweg begeisterten und begleiteten, deshalb rasten die Fans auch aus wenn ein neues God of War oder Remake von Shadow of the Colossus angekündigt wird.

    Aussedem schliessen ja neue Spiele alter Reihen keine neuen IP‘s aus. Sony machte gerade in der PS4 Gen einen richtig guten Job, damit für jeden etwas dabei war. Neue IP‘s wie The Order 1886, Bloodborne, Astro Bot Resque Mission, Death Stranding, Days Gone, Horizon Zero Dwan, Drive Club u. viele mehr. Zudem gesellten sich noch Remakes zu Final Fantasy 7, Crash Bandicoot n‘Sane Trilogy, Spyro, Ratchet and Clank usw. Und zu guter letzt folgten noch die bemühungen in Richtung PSVR die für absolut neue Gamingerfahrungen sorgte durch Titel wie Moss, Far Point, Tetris Effect, WhipeOut, Beat Saber und und und.

    Es fällt mit sichtlich schwer alles in Worte zu fassen, doch Sony besitzt einfach eine weitreichende Historie und hat meiner Meinung nach vieles richtig gemacht, zudem sind sie stehts bemüht neue Massstäbe im Bereich Gaming zu setzen.

  4. proevoirer sagt:

    Hoffentlich kommt etwas Abwechslung in der kommenden gen.
    The Getaway, Motorstorm und Resistance wären schon mal sehr gute Richtungen.
    Die Action Adventure Schiene können Sie ja trotzdem beibehalten nebenbei

  5. Buzz1991 sagt:

    @raphurius:

    Kann ich so unterschreiben.
    An die Möglichkeiten vom DualSense in MotorStorm habe ich gar nicht gedacht.
    Das wäre so cool ^^

  6. KeksBear sagt:

    Motorstorm wäre ein Traum
    Resistance oder Killzone wäre eigentlich auch mal ganz gut.
    Syphon Filter in neu wäre ganz gut. Hätte dann endlich die Motivation die alten Teile zu spielen.

  7. Rushfanatic sagt:

    Ich will die Legacy of Kain Reihe

  8. Chadder88 sagt:

    Hab bock auf ein Remaster von " Heart of Darkness" wo der Hund entführt wurde. Kennt Ihr das noch?

  9. kaluschnikop sagt:

    Bei MotorStorm, Resistance und Sly Cooper stimme ich hier voll zu. Gerade letztere Reihe zählte zu einer meiner absoluten Lieblingsserien auf der PS2 und auch der PS3 Ableger war auch sehr solide.

    Am meisten würde ich mir jedoch ein neues inFamous und Killzone wünschen. Es kamen zwar je ein Spiel für die PS4 aber beide Spiele haben mich leider enttäuscht. Killzone Shadow Fall war für mich persönlich der schlechteste Exklusivtitel der Generation. Und inFamous gefiehl mir zwar, aber eigl. machte Sucker Punch alles schlechter als bei Teil 1und 2.

    Ich hoffe das beide Serien nochmal zurück auf die PS5 finden und wieder an die PS3 Teile anknüpfen können.

  10. Sakai sagt:

    Ja stimmt, ein neues Kula World wäre genial. Das hat irgendwas gehabt, das mich immer wieder gefesselt hat. Das Gameplay, die Soundeffekte, die Musik, das alles zusammen hat so eine anziehende Atmosphäre erzeugt. Dabei ist es "nur" ein Puzzle / Geschicklichkeit Spiel.

  11. raphurius sagt:

    @ Chadder88

    Heart of Darkness würde ich ebenfalls übelst abfeiern! Der ganze 90es Charme der das Game versprüht ist einfach der Wahnsinn. Davon hätte ich durchaus gerne ein Remake!

  12. Zockerfreak sagt:

    So gut waren die hier aufgezählten Spiele nun auch nicht,das es noch weitere braucht

  13. raphurius sagt:

    @ kalischnikop

    Inhaltlich war Infamous SS schon etwas dröge und auch zu eintönig, doch auf technischer Seite einfach richtig beeindruckend. Mir persönlich gefiel die Neonfähigkeit besonders gut. Visuell absolut grandios.

    Alles in allem gefielen mir die ersten beiden Teile jedoch auch mehr. Gerade der erste wahr von der Inszenierung durch die Comicsequenzen sowie der Story und roughen Optik mein Lieblingsteil. Noch heute denke ich gerne an das Finale zurück, einfach Top!

  14. Raine sagt:

    Ich würde mich über eine Tombi Collection freuen. Ape Escape, Jak & Daxter sowie Socom haben aus der Sicht der Sony IPs mMn eine Rückkehr verdient.

    Aber schön zu lesen, dass hier Leute Heart of Darkness oder Kula World erwähnen.

  15. praxmarag@gmail.com sagt:

    Koudelka und Nightmare Creatures.
    NC war zwar nicht exklusiv... Für mich damals aber schon.

  16. Neox83 sagt:

    Ein richtiges Burnout wie man es von früher kennt wäre toll, so mit allen drum und dran !

    Und Timesplitters!

    Resistance war auch echt gut !

  17. Progamer1976 sagt:

    Motorstorm Pazifik Rift war Mega geil.
    Auch ein Residence wäre cool

  18. RegM1 sagt:

    Also ich würde WENN Heavenly Sword und Infamous bevorzugen.
    Oder Sony behält die aktuelle Richtung bei und bringt weitere neue Marken, wie Horizon, Ghost of Tsushima, Bloodborne etc. oder sie nehmen eine etablierte Marke aus einem anderen Bereich (Film) und machen ein grandioses Game wie z.B. Spider-Man.

  19. SchatziSchmatzi sagt:

    Motorstorm wäre geil, wenn es ein Comeback bekäme. Ich würde gerne für ein Remaster alle 3 Teile nochmal kaufen. The Getaway hätte ein Remake mehr als verdient. Es war gut und setzte neue Maßstäbe, von dem ein GTA auch heute noch weit hinterher hinkt. Leider war aufgrund der technischen Möglichkeiten auf der PS2 das Spiel fast unspielbar. Die "The Legacy of Caine" Reihe hätte auch ein Remake verdient. Mit der grafischen Leistung der PS5 könnte Raziel und Caine und Co. so richtig gut und detailliert aussehen. Hoffe, Crystal Dynamics verabschiedet sich von Tomb Rider und fokusiert sich auf TLOC Reihe wieder.

  20. DeepRedAUT sagt:

    Timesplitters syphon Filter und Killzone

  21. Horst sagt:

    Meine Begierde nach einem neuen MotorStorm wurde durch Dirt 5 stark geschwächt ^^ Jak and Daxter dürfen gerne wiederkehren, ein neues Colony Wars wäre stark, ich sehne mir seit Jahren einen zweiten Teil von Primal herbei.

  22. Horst sagt:

    @RegM1: Oh ja, Heavenly Sword wäre ein Traum... aber das käme ja dann exklusiv für die Box 🙁

  23. Crysis sagt:

    @Horst, Heavenly Sword gehört doch Sony die Marke oder? Glaube nicht das Ninja Theory die Rechte an der Marke hat. Mein Wunsch persönlich war ja das Deck 13 die IP übernehmen würde, aber irgendwie fand ich da keinen geeigneten Ansprechpartner dafür. Eventuell auch schwierig weil man dafür besser mal Sony anschreiben sollte. Leider war Heavenly Sword nicht besonders kommerziell gesehen erfolgreich und daher wurde die Marke auch schnell fallen gelassen.

  24. Horst sagt:

    @Crysis: Besser wenn dem so wäre, habe keine Ahnung wo die Rechte liegen ^^ Aber ja, ich denke dass der kommerzielle Erfolg unter den Erwartungen lag, besonders angesichts der enormen Ausgaben für die Entwicklung damals...

  25. Crysis sagt:

    @Horst, zum glück für uns alle ist ja Horizon Zero Dawn ein mega erfolg gewesen und daher bekommen wir zumindest von diesem Spiel einen neuen Ableger. Eines meiner absoluten Must have Spiele. Dummerweise muss man dafür noch bis 2021 warten. Aber dafür gibts hoffentlich ein rundum gelungenes Abenteuer mit Aloy. Sobald die PS5 da ist, spiel ich Horizon Zero Dawn nochmals durch. Eine Schande das nur so wenige das Epische Abenteuer mit Aloy abgeschlossen haben, da haben viele wirklich was großes verpasst. Das DLC in Horizon Zero Dawn kenne ich aber noch überhaupt nicht, daher lohnt sich das nochmals durchspielen sogar richtig.

  26. Horst sagt:

    @Crysis: Ich gehöre leider zu jenen, die das Spiel noch gar nicht gespielt haben. Habs aber hier liegen, wollte bis zur PS5 warten ^^

  27. Christian1_9_7_8 sagt:

    Ich werde schön zum PS5 Start Killzone in 60fps zocken..da freu ich mich mega drauf

  28. Daveron sagt:

    Da hatte es wirklich ein paar Perlen dabei! Blind zuschlagen würde ich bei:
    - Jak&Dexter
    - Resistance
    - Blur
    - Motorstorm
    - The mark of kri

  29. Christian1_9_7_8 sagt:

    @Horst&Crysis Heavenly Sword Rechte sind bei Sony Interactive Entertainment

  30. wITCHcrftXX sagt:

    Mal Abseits nur von Sony Marken würde ich folgende Dinge mefa feiern:

    # Wild Arms Remakes + Neue Teile
    # Grandia Remakes + Neue Teile
    # Jade Cocoon
    # Legend of Legaia
    # Dino Crisis

    Das wären so meine Traum-Titel!

  31. wITCHcrftXX sagt:

    *mega

  32. SuperC17X sagt:

    S I L E N T - H i L L
    & D i n o - C r y s i s !!
    <3

  33. L1ddl3 sagt:

    BLUR und SKATE 4!!!

  34. Sakai sagt:

    Silent Hill
    Dino Crisis
    Ape Escape
    MotorStorm
    Heavenly Sword
    Blood Omen
    Kula World
    Suikoden
    Rival School
    Onimusha
    Grandia
    Croc

    Ich könnte noch viel mehr aufzählen. Ich wäre schon froh wenn nur eins oder zwei davon kommen würde.

  35. Sakai sagt:

    Dead Space ist noch ganz wichtig (gieriges EA).

  36. Magatama sagt:

    Legacy of Kain-Reihe bzw. Soul Reaver. UND GANZ WICHTIG: Onimusha!

  37. kenshiro100 sagt:

    Dino Crisis oder Onimusha wären auch sehr geil. Es gibt leider nicht mal Onimusha 3 für PS Now 🙁

  38. radar74 sagt:

    Motorstorm und Resistance der Rest interessiert mich nicht. 🙂

  39. Burzum sagt:

    Army of Two u Dead Space, wäre auch mega.

  40. ZaYn_BolT sagt:

    Soul Reaver Reihe wäre echt genial.

    Kennt wer noch den genial brachialen Shooter BLACK. Ein saucooler Shooter. Zwar kurz aber umso intensiver.

  41. ZaYn_BolT sagt:

    Onimusha wäre genauso genial wie das von EA zu grabe getragene Dead Space.

  42. Shinobee sagt:

    Jaaaaa Playstation All Stars Battle Royale XD
    Was heißt hier kaum auf dem Schirm, ich heule ständig dem Titel her, warum Sony mich ständig mit ähnlichen Games langweilt, statt mal einen neuen Ableger bringt, damit das Fungekloppe los geht XD

  43. Crysis sagt:

    Stimmt da gabs doch mal ein Gerücht das ein neues Onimusha für PS5 erscheinen soll.

  44. Sonny_ sagt:

    Motorstorm würde doch gar nicht gehen. Zumindest nicht mehr als nur der Name. Evolution Studios wurde doch nach Drive Club zu gemacht und der Großteil der Leute, die Motorstorm gemacht haben, sind jetzt bei Codemasters.

1 2