PS5: Fokus lag 2020 auf der Konsole – Spannende Ankündigungen für PS Plus & PS Now geplant

Kommentare (15)

In einem Interview wies PlayStation-Bos Jim Ryan darauf hin, dass der interne Fokus in diesem Jahr bewusst auf die PS5 verlagert wurde. Trotz allem sollen uns zu gegebener Zeit spannende Ankündigungen für PlayStation Plus und PlayStation Now ins Haus stehen.

PS5: Fokus lag 2020 auf der Konsole – Spannende Ankündigungen für PS Plus & PS Now geplant
Die PS5 ist ab sofort erhältlich.

Nach dem erfolgreichen Launch der PlayStation 5 in diesem Monat entwickelte sich Sony Interactive Entertainments Jim Ryan in den vergangenen Tagen zu einem gefragten Gesprächspartner.

In einem aktuellen Interview wies er darauf hin, dass der interne Fokus von Sony Interactive Entertainment in diesem Jahr aus nachvollziehbaren Gründen auf die PlayStation 5 beziehungsweise den Launch der neuen Konsole verlagert wurde. Dies soll allerdings nicht bedeuten, dass hauseigene Angebote wie PlayStation Plus oder der Streaming-Dienst PlayStation Now zu kurz kommen werden – ganz im Gegenteil.

Spannende Ankündigungen werden bereits vorbereitet

Stattdessen deutete Ryan an, dass sich Sony Interactive Entertainment nach der Markteinführung der PlayStation 5 verstärkt mit den hauseigenen Diensten beschäftigt und bereits an spannenden Ankündigungen arbeitet. Näher ins Detail ging Ryan bezüglich möglicher Ankündigungen beziehungsweise Neuigkeiten zwar nicht, merkte allerdings an, dass diese zu gegebener Zeit vorgenommen werden sollen.

Zum Thema: PS5 Launch: „Absolut jede Konsole wurde verkauft“, so Sonys Jim Ryan

„Heutzutage sind PlayStation Now und Plus für uns von großer Bedeutung“, so Ryan. „Dieses Jahr versuchen wir nur, uns auf die PlayStation 5 und die Spiele zu konzentrieren. Das bedeutet allerdings nicht, dass wir nicht ausführlich über unsere Dienste nachdenken und einige interessante Dinge planen, die zu gegebener Zeit in das Rampenlicht gerückt werden.“

Die PS5 ist ab sofort erhältlich und wurde in zwei Versionen auf dem Markt platziert. Neben einer klassischen Variante, die für 499,99 Euro erhältlich ist, wird zudem die sogenannte Digital-Edition angeboten. Diese wechselt für 399,99 Euro den Besitzer und wird ohne ein optisches Laufwerk ausgeliefert.

Quelle: GQ Magazine

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. OhMeinGott sagt:

    GamePass-Kopie incoming? Bin gespannt, wie sich der hier dann schön geredet wird 😉


    Kommentar melden

  2. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ OhMeinGott Logout und tschüss TROLL


    Kommentar melden

  3. NathanDracke sagt:

    eine PS plus + PS Now Kombi wäre gut. Wie gamespass ultimate zb!


    Kommentar melden

  4. 3DG sagt:

    Ab März keine ps4 spiele mehr für plus.


    Kommentar melden

  5. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ NathanDracke das wäre eine Alternative würde es bevorzugen wenn es nur noch einen Dienst geben würde


    Kommentar melden

  6. Saladfingers92 sagt:

    Ich denke es wird einen Rabatt auf First party geben wenn man ps Plus Mitglied ist. Dann kosten die games nicht 80 euro bei release, sondern vielleicht 65-70 euro.
    Das wäre für sony natürlich auch ideal da dann mehr Leute zu den digital version greifen würden.


    Kommentar melden

  7. consoleplayer sagt:

    Bin wirklich gespannt, was da angekündigt wird.


    Kommentar melden

  8. tmr sagt:

    Ich denke es wird beides seperat geben also plus und now. Und eine Kombi. Zb PsPlus deluxe. Für dann 70 im Jahr 30 für 3 Monate und 12 pro Monat. Das kann ich mir zb vorstellen


    Kommentar melden

  9. Icebreaker38 sagt:

    Konnte gerade bei Saturn meine ps5 abholen aus der 2. Vorbesteller welle.


    Kommentar melden

  10. southpark1993 sagt:

    Ein Upgrade von psn plus auf sowas ähnliches wie xbux pass?
    Ist ja bei MS zurzeit der einzige grund für ein kauf.


    Kommentar melden

  11. Galahad sagt:

    Also am Game Pass verdient MS ja bekanntlich nichts wie man in den Hochburgen der Fachkundigen seit Ewigkeiten liest. Sony wäre also dumm das nun zu kopieren. Dazu würde man seine Elite, die den Pass anfeindet, als wäre es der Leibhaftige hintergehen und verraten. Tut das nicht Jimmy.


    Kommentar melden

  12. Vaiel sagt:

    Play3 schreibt, ich zitiere: "Die PS5 ist ab sofort erhältlich ....".
    Frage: Wie sehr hat der Redakteur gelacht, als er das formuliert hat?

    Gruß


    Kommentar melden

  13. Crysis sagt:

    Bin gespannt womit uns Jim Ryan als nächstes Überraschen möchte. Also die PS+ Collection war schonmal echt richtig nice und dürfte einige neue Kunden dazugewonnen haben. Mein Abo hab ich jetzt von PS+ bis 2023 verlängert und PS Now bis 2022 also bin echt gespannt was da kommt und ob ich das dann nochmal verlängern werde irgendwann. Aktuell bin ich sehr zufrieden.


    Kommentar melden

  14. xjohndoex86 sagt:

    Plus und Now laufen bei mir auch noch bis Oktober 2022. Bei 'nem guten Angebot wird immer zugeschlagen. Bin gespannt, was der gute Jimmy vorhat. Bei der Gamepass Thematik ist er ja vor und zurückgerudert. Wenn wie es bei Netflix derzeit ist, dass mehr Masse statt Klasse produziert wird, kann ich gerne drauf verzichten.


    Kommentar melden

  15. mimic04 sagt:

    Bitte nicht sowas, wie der Game Pass Ultimate! Dann würde er sich aber SOWAS VON widersprechen!!!
    (Eine PS Now und PS Plus Verbindung so wie sie jetzt sind ist halte ich dagegen für sinnvoller.)

    Wenn man etwas von der Xbox kopieren könnte, sind z. B. gratis PS4 Spiele für die PS5, die man auch FÜR IMMER behalten kann!
    Dann würde ich diese "Wundertüte" auch viel lieber unterstützen. 😉


    Kommentar melden