Golden Joystick Award: The Last of Us Part 2 dominiert

Kommentare (77)

Im Zuge der Vergabe der neusten Golden Joystick Award konnte vor allem "The Last of Us Part 2" dominieren. Der Titel aus dem Hause Naughty Dog wurde unter anderem zum besten Spiel des Jahres erklärt.

Golden Joystick Award: The Last of Us Part 2 dominiert
Die Golden Joystick Awards wurden vergeben.

Die Golden Joystick Awards 2020 wurden vergeben. Und besonders häufig konnte sich ein PS4-Exklusivspiel aus dem Hause Naughty Dog durchsetzen. Es handelt sich um „The Last of Us Part 2“, das unter anderem zum besten Spiel des Jahres ernannt wurde.

Außerdem setzte sich das jüngste Abenteuer von Ellie in den Kategorien „Best Storytelling“, „Best Visual Design“, „Best Audio“ und „PlayStation Game of the Year“ durch. Naughty Dog bekam wiederum die Auszeichnung „Studio of the Year“ verpasst.

Neben der Dominanz von „The Last of Us Part 2“ gab es weitere große Gewinner, darunter „Hades“, das mit dem Best Indie und dem Critic’s Choice Award ausgezeichnet wurde. Auch „Fall Guys“, das die Auszeichnung für das beste Familienspiel und das Multiplayer-Spiel erhielt, konnte punkten.

Nachfolgend seht ihr die Liste mit allen Preisträgern:

  • Best Storytelling – The Last of Us 2
  • Best Multiplayer Game – Fall Guys
  • Best Visual Design – The Last of Us 2
  • Best Game Expansion – No Man’s Sky: Origins
  • Mobile Game of the Year – Lego Builder’s Journey
  • Best Audio – The Last of Us 2
  • Best Indie Game – Hades
  • Still Playing – Minecraft
  • Studio of the Year – Naughty Dog
  • Esports Game of the Year – Call of Duty: Modern Warfare
  • Best New Streamer / Broadcaster – iamBrandon
  • Best Family Game – Fall Guys
  • Best Gaming Community – Minecraft
  • Best Performer – Sandra Saad (Kamala Khan)
  • Breakthrough Award – Innersloth (Among Us)
  • Outstanding Contribution – The Gaming Industry
  • PC Game of the Year – Death Stranding
  • Best Gaming Hardware – NVIDIA GeForce RTX 3080
  • PlayStation Game of the Year – The Last of Us 2
  • Xbox Game of the Year – Ori and the Will of the Wisps
  • Nintendo Game of the Year – Animal Crossing: New Horizons
  • Most Wanted Game – God of War: Ragnarok
  • Critic’s Choice – Hades
  • Ultimate Game of the Year – The Last of Us 2

Zum Thema

Die Vergabe der Golden Joystick Awards 2020 erfolgte in diesem Jahr im Rahmen einer volldigitalen Show, in der die „besten Spiele der letzten 12 Monate auszeichnet“ wurden. Ausgestrahlt wurde die Show am 24. November 2020. Nachfolgend seht ihr eine Aufzeichnung:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Saowart sagt:

    @ras
    Was ist dein Problem? ^^;

    Warum regt es dich so auf dass es Leute gibt die das Spiel mögen? ^^;

    Abgesehen davon das ein Spiel auch aus mehr besteht als nur einer Story ;3

  2. Bulllit sagt:

    Bei den Fan-Votings hätte ich mehr an Ghost of Tsushima gedacht. Wegen TLOU2 bin ich eigentlich überrascht, weil viele das Game nicht mochten. ( Beispiel: User Score 5.7 bei metacritic)
    Ich respektiere jeden Meinung... Egal positiv oder negativ. Über das Game kann man sich streiten...keine Frage! Für mich persönlich war es die größte Enttäuschung der PS4 Ära. Technisch war das das Game großartig. Aber bei der Story? Nicht mal Ansatzweise in der Liga von Teil 1. Die Charaktere die man lieben gelernt hat wurden in teil 2 unwürdig behandelt. Abbies Part hätte perfekt für ein DLC passen und ein Vorgeschmack für den zukünftigen Multiplayer Modus geben können. Hätte lieber Joel's und Ellies gemeinsame Geschichte weiter gesehen. Mir macht es nicht aus wenn bestimmte Charaktere behandelt wäre. Aber ND hat vergessen, wie wichtig der 1. teil für viele war! (Meine Meinung)

  3. redeye4 sagt:

    @Saowart
    Ras hat es nicht gespielt, also kann er nur anhand von Let's Plays das ganze Spiel beurteilen. Wahrscheinlich erklärt er dir der mir gleich, dass man es nicht gespielt haben muss um die Story zu verstehen und das Spiel beurteilen zu können und bla bla bla. XD

  4. Saowart sagt:

    @elwoodblues85

    "Darf ich fragen woher du das genau wissen willst, dass der Großteil Hater und Trolle sind?"

    Reichen dir die tausende Nuller Bewertungen als Beweis? xD

  5. vangus sagt:

    Visual Design ist nicht Art-Design. Hier geht es auch um Grafik.
    Ghost of Tsushima hat keine besonders gute Umgebungsgrafik, wenig detaillierte Assets und Texturen, siehe Bäume, Felsen, Matschflächen, viele gleiche Farben, viele gleiche Objekte/Häuser, keine Stadt, wenig NPCs, es wurden Abstriche gemacht wegen der lebhaften Bewegung im Wind, den Partikeleffekten/Blätter und den schnellen Ladezeiten. Achtet mal darauf. Ghost of Tsushima kaschiert sehr viel mit seinem brillianten Art-Design. Andere Spiele sind z.B. weitaus detaillierter in der Umgebung, schaut euch mal RDR2 im Vergleich an, oder Horizon, ein Klassenunterschied.

    Durch die künstlerische Gestaltung aber, die Farbkompositionen, das total stimmige visuelle Gesamtbild mit dem historischen Setting, dem Wind, der ganze Stil, das ist wunderschön und wirkt deshalb auf viele so dermaßen ansprechend.

    TLoU2 hat aber ebenfalls ein hervorragendes Art-Design, nur ist es gepaart mit der wohl besten Grafik der Generation. Manchmal ist es kaum zu glauben, wie gut TLoU2 aussieht, erstrecht dass sowas auf der PS4 möglich ist. Siehe das brennende Dorf, das Stadion, die Lichtdurchfluteten Wälder, die Charaktermodelle, und die Unmengen an unglaublichen grafischen Details, absolut state of the art.

    Das Art-Design von TLoU2 passt wie schon im Vorgänger perfekt. Es wirkt nur nicht mehr ganz so frisch, weil vieles bereits bekannt ist, wie das Gegnerdesign, die überwucherten Stadtruinen usw., aber das mindert ja nicht die Kunst.

    Einen reinen Art-Design-Preis würde sicherlich Ghost of Tsushima gewinnen, aber das Visual Design insgesamt, da kann man sich zumindest streiten.

  6. vangus sagt:

    @Bulllit
    Der Großteil der negativen Metacritc-User-Scores stammt von Bots. Da geht es nicht um Joel oder sonstwas. Irgendwelche rechte Organisationen/Personen machen das schon lange so bei sämtlichen großen progressiven Filmen und Spielen, die nicht in ihr konservatives Weltbild passen, das ist übrigens Fakt. Guck dir die User-Namen der schlechten Bewertungen an und dann weißt du bescheid.
    Siehe auch z.B. all die Trump-Bots unter jedem Post von Trump. Siehe Facebook, und wie Trump mit Hilfe von dieser gewissen Firma gewonnen hat, indem die sozialen Medien mit Propaganda und Lügenmärchen überflutet wurden.
    Alles kein Geheimnis und könnt ihr gern nachrecherchieren...

  7. DANIEL1 sagt:

    ras hat sehr wenig im Leben, und das wenige versucht er auf Play3 zu Kompensieren.... Ist ein fakt, hat er selbst in einer anderen TloU2 News geschrieben!

    Zur News, jeder Preis klar verdient! Auch wenn mit persönlich GoT dieses Jahr nen Tick bessrt gefallen hat.

  8. ras sagt:

    Witzig.
    Ich hab hier nix Negatives über das Spiel gechrieben.

    Oh Daniel1 da issa ja.
    Hatte mich schon gewundert wo der bleibt.
    Der verwechselt gerne mal paar Dinge.

  9. Argonar sagt:

    Komisch nur, dass ein großer Teil dieser negativen "Bot" Bewertungen verschiedene, oftmals sehr lange Texte aufweisen, wohingegen viele 10er Bewertungen den gleichen, oft einzeiligen Text verwenden. Aber nene, die 10er Bewertungen sind ALLE legit 😉

  10. KillzonePro sagt:

    Das beste Spiel des Jahres hat also völlig verdient abgeräumt.

    Dieses Werk wird noch ewig in mir nachhallen.

    ❤️

  11. Saowart sagt:

    @Argonar

    Wobei sich diese Langen Texte nur um die Story drehen und wichtige Elemente die ein Spiel ausmacht wie Gameplay, Grafik, Audio, Setting ect komplett aussenvor gelassen werden ;3

  12. Bulllit sagt:

    @Argonar

    Eine absolut berechtige Aussage! 🙂

  13. proevoirer sagt:

    Der erste Teil bleibt wohl einzigartig, aber trotzdem netter Versuch!

  14. vangus sagt:

    @Bulllit

    Nope. Alleine dass er es so pauschalisiert und schreibt, dass die negativen Reviews alle lange Texte aufweisen und die positiven kurze Texte ist alleine schon schwachsinnig. Da spielen sehr viele Faktoren eine Rolle. Man konnte zudem nicht viel zum Spiel schreiben, ohne zu spoilern. Einige Meckerer haben natürlich mehr zu schreiben als Leute, die das Spiel einfach nur großartig fanden. Ich habe nur geschrieben, dass ein Großteil der negativen Stimmen von Bots kommen, nicht ALLE.

    Sicherlich haben sich einige Fans mehrere Accounts angelegt und haben mehrmals mit 10/10 abgestimmt als Gegenreaktion des Hasses und der Bots, (das aber auch genauso auf der Gegenseite), aber das ist nichts im Vergleich zu den Botstimmen, mehrere 1000 Stimmen innerhalb kürzester Zeit, offensichtlicher ging es nicht, und man siehe sich die Botnamen an. Übrigens haben Bots nicht immer kurze Sätze, die Texte können ziemlich lang sein und haben oft ähnliche Strukturen bzw. Inhalte, die auffällig herausstechen.

    Man sieht ja anhand dieser Fan-Awards mit mehreren Millionen von Stimmen, dass TLoU2 sehr beliebt bei den Fans ist. Können einige hier nur nicht verkraften .

  15. Argonar sagt:

    @Saowart
    Das zeigt nur, dass den Leuten bei TLoU die Story sehr wichtig war/ist, wenn nicht sogar das wichtigste Element. Beide Teile hatten jetzt nicht das beste Gameplay.

    Außerdem ändert das nichts an meiner Aussage, dass die negativen Bewertungen nicht, wie oft behauptet wird, fast großteils Bots sind.

  16. Saowart sagt:

    @Argonar

    Also weil die Story dir nicht gefallen hat, sind die Nuller Bewertungen deswegen akzeptabel? ^^; Versteh mich nicht falsch, ich kann dir zu 100% zustimmen bzw verstehen das Leute die Story nicht mögen! Aber deswegen hat das Spiel keine Null verdient!

    Und wenn man bei Spielen nur die Story bewerten würde, dann wären Studios wie Ubisoft ziemlich am Arsch xDDD

  17. Argonar sagt:

    @Saowart
    Sagen wir mal so.
    Ein Super Mario in dem die Jump Mechanik Müll ist, ist für mich persönlich eine 0. Da können Artstyle, Musik, Setting und die Story rund um Bowser, Peach und Co. noch so toll sein. Für mich wäre das eine komplette Themenverfehlung und so verhält sich das auch mit TLoU2.

    Das heißt nicht, dass dieses fiktive Mario Spiel objektiv eine 0 verdient, eine 10 aber genauso wenig. Bei TLoU2 verhält es sich gleich. Wenn die Story und Prämisse imo. zu schlecht sind, dann ist alles andere mal nebensächlich, denn ich hab TLoU1 nicht wegen dem Gameplay gespielt.

    Nehmen wir mal den Fifa 21 Metacritic Score her. Aktuell 72 zu 0,7. Ist das Spiel objektiv eine 1/10? Nein. Aber es ist ein Aufschrei dass die Leute damit unzufrieden sind, auch wenn er wohl von EA ignoriert wird. Dafür machten sie damit zu viel Geld.

    Welcher Kritiker allerdings mit gutem Gewissen eine 80 oder 90 vergeben kann, um den Score über 70 zu pushen, bei der Preispolitik und der generellen Lazyness, weiß ich jetzt auch nicht.

  18. Argonar sagt:

    @vangus
    Wenn es doch dort nur eine Funktion gäbe Spoiler zu verstecken. So in die Richtung von. "This review contains spoilers, click expand to view. … Expand". Oh wait, die gibt es. Das macht dieses Argument dann wohl hinfällig.

    Der Anteil an Bot Einträgen ist jedenfalls verschwindend Gering und von einem "Großteil" sehr weit entfernt. Vor allem nach den ganzen Löschungen, die hoffentlich auf beiden Seiten stattgefunden haben.

    Die vielen negativen Stimmen am Anfang sind auch ganz leicht erklärt. Das waren Alle, die schon vorher Monate lang von ND und den Fanboys beleidigt wurden (so wie du das auch gemacht hast) und nur darauf gewartet haben ihrem Frust freien Lauf zu lassen.

    Und wenn du mit "Sicherlich haben sich einige Fans mehrere Accounts angelegt und haben mehrmals mit 10/10 abgestimmt als Gegenreaktion des Hasses und der Bots" meinst, dass schlagartig mehrere Hunderte 10/10 Bewertungen mit dem exakt selben Text daher kamen und das mehrmals, DAS waren dann die Bots und zwar ohne sich die Mühe zu machen es irgendwie verschleiern. lmao

    Dieser Popel Award mit seinen 2000 Viewern ist jedenfalls wenig beeindruckend. Spoiler Alert, nachdem die Kriterien für die Game Awards geleaked sind, wird TLoU2 garantiert auch dort stark abräumen.

    Macht es daraus ein besseres Spiel? Nö, genauso wie bei den Filmen. Wenn die Oscars irgenwas mitzureden hätten, kämen zukunft nur noch Dramen raus.

  19. James T. Kirk sagt:

    Widerlich.

  20. Saowart sagt:

    @Argonar

    Verstehe was du meinst, aber bei FIFA ist es tatsächlich die Ausnahme, Das Spiel an sich ist ja gut, es wird halt immer nur kritisiert das es so viele Mikrotransaktionen hat und immer wieder zum vollpreis verkauft wird.

    Und was The last of us 2 angeht hast du natürlich auch recht das es keine 10/10 ist. Bei mir ist es eine 8.5/10 ;3

    P.S Der Mario Vergleich war echt für die Tonne, sorry xDDD

  21. Saowart sagt:

    @James T. Kirk
    Wie deine Mu......... ach egal >u>

  22. redeye4 sagt:

    @James T. Kirk
    Selbsterkenntnisist gut, aber darum geht's hier nicht.

  23. Argonar sagt:

    @Saowart
    Ich würd jetzt nicht sagen dass Fifa die Ausnahme ist. Gibt genügend Spiele wo die "Kritiker" und User Wertungen weit auseinander gehen. Speziell bei bei Kritikern die Skala anscheinend bei 70 startet...

    Und das mit dem Mario magst du so sehen, aber es ist dennoch die Wahrheit so. Sieht man ja schön bei den Sonic games, wo sie schon länger das Gameplay nicht mehr konstant hinbekommen. Sonic Adventure 1 und 2 werden nicht als die besten 3D Teile angesehen, weil die Story so geil war.

  24. Blacknitro sagt:

    Herzlichen Glückwunsch Naughty dog ❤️ habt ihr euch wirklich verdient ❤️

  25. kitetsufighter sagt:

    Für mich (und ich habs mit nem kumpel ders gekauft hat durchgespielt) kommts nicht über 5 von 10 hinaus.
    Es ist vom gamplay her solide aber nix besonderes, grafik sound etc wirklich top da kann man nicht meckern.
    es ist nunmal ein spiel mit dem fokus auf der story und da mir diese nicht zusagt und entscheidungen diverser charktere für mich wenig nachvollziehbar sind der hohe abzug.

    @vangus
    nein das hat nicht mit meiner politischen gesinnung zu tun oder weil ich angst vor starken frauen hätte, oder gar die alphabet community nicht akzeptieren würde.

    Hör doch einfach mal bitte auf hier jedem unter die nase zu reiben wie linksliberal du bist. Deine politische gesinnung interessiert absolut niemanden. Kaum gibts nen post über tlou2 schreibst du wieder zeugs über rechte organisationen und trump.
    Du verhältst dich wie eine typische "left wing nut" und hast sicher zur us wahl pausenlos den google live ticker vor augen gehabt.
    Zum glück hat biden gewonnen sonst wärst wahrscheinlich mit hochrotem kopf wie das rumpelstilzchen im kreis gesprungen und hättest lautstark gerufen "not my president! Not my president!"

  26. klüngelkönig sagt:

    Bestes Spiel der letzten Jahre, und ein extra Pluspunkt weil es so viele Leute zum nachdenken und diskutieren angeregt hat ! Sonst in fast allen Belangen über die Konkurrenz erhaben, mit Abstand. Ich hoffe trotzdem dass Nd sich nach Tlou2 erstmal an eine neue IP wagt...

  27. vangus sagt:

    @kitetsufighter

    Wieder sinnlose Aufregung um nichts, denn ich habe hier weder dir noch anderen etwas politisches unterstellt und gleichzeitig ging es auch NULL um meine politische Einstellung.

    Hättest du richtig gelesen, wäre dir aufgefallen, dass es einzig und allein um Bots bei Metacritic ging.
    Das mit Trump war nur ein wunderbares Beispiel, wie derartige soziale Medien beeinflusst werden.

    Bei IMDB z.B. werden schon lange Filme zugebombt, die progressive Ansichten vertreten, die laut einigen Leuten bunte oder feministische Agenden vertreten, die Diversität puschen, "Woke".
    Bei Metacritic und Rotten Tomatoes ist es genauso, und gerade bei Metacritic bei TLoU2 ist es besonders eindeutig aufgefallen.

    @klüngelkönig
    Yup, es ist Zeit für eine neue IP für die neue Generation!

1 2