Cyberpunk 2077: Director von Super Smash Bros. nimmt CD Projekt RED in Schutz

Kommentare (24)

In der neuesten Ausgabe des japanischen Gaming-Magazins Famitsu sprach Masahiro Sakurai über "Cyberpunk 2077" und den desolaten Launch-Zustand. Dabei findet er positive Worte für das Spiel und das verantwortliche Entwicklerstudio CD Projekt RED.

Cyberpunk 2077: Director von Super Smash Bros. nimmt CD Projekt RED in Schutz
Der Schöpfer der "Super Smash Bros."-Reihe zeigt sich von "Cyberpunk 2077" beeindruckt.

Masahiro Sakurai, der Erfinder der „Super Smash Bros.“ Reihe, äußerte sich in der aktuellen Ausgabe des japanischen Gaming-Magazins Famitsu zu „Cyberpunk 2077“. Darin gab er seine Meinung zum Spiel ab und sprach über den schlechten Zustand der Launch-Versionen.

Der erfolgreiche Entwickler findet ausschließlich positive Worte für das Spiel: „Cyberpunk 2077 ist eines meiner Traumspiele und ich bin beeindruckt, wie viel Arbeit darin steckt“

Direkt im Anschluss gab er seine Meinung zum Launch-Debakel ab. Zwar handle es sich um eine beispiellose Situation, doch er versucht den Fokus auf die ehrliche Reaktion von CD Projekt RED zu lenken. Damit bezieht er sich auf das Angebot des polnischen Videospielentwicklers, unzufriedenen Spielern das Geld zurückzuerstatten.

Er führte fort: „Wenn ein Spiel so an seine Grenzen stößt, wie es Cyberpunk 2077 tut, sei es während der Entwicklung oder bei der Veröffentlichung, wird es nicht das erwartete Leistungsniveau erreichen. Denn die Optimierung hört nie auf. Natürlich werden während der Entwicklung Performance-Schätzungen gemacht, aber es ist wie ein Gang auf einem nie endenden Drahtseil.“

Ein AAA-Spiel auf mehreren Plattformen sei ein Wunder

Laut ihm sei es ein Wunder, dass Triple-A-Produktionen überhaupt auf mehrere Plattformen gebracht werden können. Zudem spricht Sakurai die Corona-Krise mit ihren verheerenden Auswirkungen an: „Wenn man auch Covid-19 in Betracht zieht und das Chaos, in das es die Entwicklung des Spiels gestürzt haben muss, denke ich, dass es noch wichtiger ist, die ehrliche Antwort von CD Projekt RED zu betonen. Ich unterstütze Cyberpunk 2077 aus tiefstem Herzen.“

Der langjährige Entwickler, der die Geschichte von Nintendo in den letzten 30 Jahren geprägt hat, schlägt sich also auf die Seite von CD Projekt RED und ist selbst vom Spiel begeistert.

Tatsächlich konnte das dystopische Action-Rollenspiel trotz des katastrophalen Launchs den erfolgreichsten Verkaufsstart hinsichtlich der digitalen Absätze hinlegen. Momentan arbeiten die Entwickler des Spiels fleißig daran, die PS4- und die Xbox One-Versionen in einen akzeptablen Zustand zu bringen. Der letzte Patch ist erst am Samstag erschienen, brachte aber neben einigen Verbesserungen neue Probleme mit sich.

Zum Thema

„Cyberpunk 2077“ ist für PS4, Xbox One, Google Stadia und PC erhältlich. Im Laufe des Jahres erscheint der Titel auch für die New-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X/S.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. RoyceRoyal sagt:

    Wir könnten morgen ja auch mal Irene(43), Bäckereirfachverkäuferin, zu Ihrer Meinung fragen.

  2. TomCat24 sagt:

    @Royce. Gratuliere . Dümmster Kommentar dieses Jahr.
    Warum sollte ein Entwickler die entstandenen Probleme auf Grund seiner Fachkompetenz nicht beurteilen können ? Kannst Du das darlegen ?

  3. KillzonePro sagt:

    Danke @TomCat24 war genau mein Gedanke.

  4. Falkner sagt:

    @Royce
    Find ich gut. Der Metzger (Hans, 68) meines Vertrauens findet das Spiel nicht gut.

  5. Mr. Monkey sagt:

    "Ehrliche Reaktion" erstmal wurde immer noch nicht ehrlich zugegeben das man das Spiel in einem schlechten Zustand rausgebracht hat obwohl man sich dessen Bewusst war und zum anderen hat man die Rückerstattung angeboten weil die Aktien so stark eingebrochen sind das man sich bewusst war was da noch im Form von Klagen etc. kommen konnte.

  6. Cult_Society sagt:

    Was will man da in Schutz nehmen ? Die haben gelogen bis sich jeder Balken der Welt gebogen hat . Dann noch die Tatsache das es keine Ps5 Version gibt und sie möglicherweise in einem halben Jahr vielleicht mal kommt macht es nicht viel besser .

  7. Rikibu sagt:

    Refund anzubieten, ist ja wohl das mindeste und ist eher als schadensbegrenzung des eigenen leumunds und marke geschuldet.Wir kunden hätten lieber ein fertiges spiel gekauft, dass all die versprochenen features hat, als so ein werk, bei dem man überall der liegengelassene potential erkennt und sich ärgert, warum so oft an der rudimentären Oberfläche gekratzt wird

  8. AloytheHunter sagt:

    Hat der Typ Geld bekommen um so eine Aussage zu treffen?

    Also ernsthaft wie kann man so was verteidigen? ^^;

    Klar kann man mit dem Spiel spass haben aber deswegen die taten von CD Projekt nicht zu kritisieren, verstehe ich seit heute nicht! ^^;

  9. Corristo sagt:

    Da hat wohl jemand was selbst zu verbergen

  10. Natchios sagt:

    er behauptet bestimmt auch das fifa eine realistische fußball-simulation ist...

  11. _Playstation_ sagt:

    Haha was das für einer, hat er den Mist überhaupt gezockt??

  12. Nudelz sagt:

    _Playstation_ hast du den Artikel überhaupt gelesen ???
    Wenn ja warum dann die Frage

    Jetzt zum Game selber.
    Man merkt leider überall das es rein für den PC entwickelt wurde wo es auch mega aussieht und sich klasse spielen lässt aber ich hab leider auch die PS4 Version gesehen und angespielt und so schlecht wie es da aussieht das schafft mein PC noch nicht einmal wenn ich alles auf Minimum einstelle. Ich muss da leider sagen das ich es nicht glaube das sie das so hin bekommen das es auf der PS4 läuft weil die Hardware das vielleicht garnicht packt. Die Unterschiede von der PS$ zur Pro sind zum Teil schon gewaltig.

  13. Peter Enis sagt:

    Der Typ hat Ahnung. Großartiges Spiel, mit ein paar Makel.

  14. James T. Kirk sagt:

    @Nudelz
    Nicht mal auf dem PC ist das Spiel gut.

  15. freedonnaad sagt:

    Ich finde das Gejammer hier echt lächerlich. Niemand ist zufrieden. Hätte cdpr das Spiel erst 2022 rausgebracht, hättet ihr alle gejammert, warum es so lange dauert, jetzt ist es draußen und ihr jammert rum, dass es nicht das Spiel ist, was ihr wolltet.mir hat das Spiel meine Leidenschaft fürs gaming wieder erweckt, nachdem in den letzten Jahren öder und immer gleicher einheitsmist rausgekommen ist, speziell das ach so gehypte call of duty, fifa und GTA. Für mich hat cyberpunk wirklich vieles richtig gemacht und über Bugs und kleine Fehler kann ich bei einem Spiel dieser Größe hinwegsehen. Ich finde es nur von den Leuten schäbig, die das Spiel durchzocken und sich dann das Geld wieder geben lassen, sowas sind absolute schmarotzer

  16. Banane sagt:

    Frag mich auch was man da noch in Schutz nehmen, verteidigen oder schönreden könnte.

  17. AloytheHunter sagt:

    @ freedonnaad

    Jetzt sind auch noch wir Spieler schuld, das CD Projekt so einem Schmutz veröffentlicht hat? ^^;

    Gehts noch? >_>

  18. Sunwolf sagt:

    Hab das Spiel seit 5 Wochen nicht mehr angerührt und solange die Abstürze nicht verwinden bleibt das auch weiterhin so.

  19. CyberpunkRockt sagt:

    AloytheHunter ist Schuld

  20. AloytheHunter sagt:

    @ CyberpunkRockt

    Leute wie du, die das Spiel blind verteidigen, sind schuld dass wir in Zukunft weitere so verbugte Spiele bekommen werden! >_>

  21. CyberpunkRockt sagt:

    Leute wie du sind Schuld das Leute wie du so nerven.

  22. SuperC17X sagt:

    CDPR hat die letzten Monate die Scheiße aus den Mitarbeitern raus gecruncht.

    Und . . das Spiel wurde Mehrfach verschoben.
    Wenn ihr auf der Arbeit so ran genommen werden würdet,
    wären viele Sicher weg!

    Und kann Masahiro Sakurai's Profi Einschätzung GUT nachvollziehen,
    Multiplattform macht Nintendo ja weniger,
    deswegen Ignoriere ich die Kommentare.
    50% der Leute haben es doch nicht einmal gespielt,
    schreiben aber als wüsste sie irgendwas,
    nur weil sie es im Internet lesen *auslauch*

  23. TiM3_4_P4iN sagt:

    Die ehrliche Reaktion von CD Projekt? Ernsthaft? Also beim letzten Statement wurden wir weiterhin eiskalt angelogen

  24. Dunderklumpen sagt:

    Eigentlich sollte doch jeden klar sein, dass sich ein Entwickler kaum über die fehlerhafte Veröffentlichung eines anderen negativ äußern wird......
    Das würde ihm ja mit Sicherheit, bei der nächsten eigenen VÖ auf die Füße fallen