F1 2021: Rennspiel angekündigt – Termin, Trailer und Details

Kommentare (9)

Codemasters und Electronic Arts haben "F1 2021" angekündigt. Das Rennspiel kommt am 16. Juli 2021 unter anderem für die New-Gen-Konsolen auf den Markt. Mit dabei sind einige neue Features.

F1 2021: Rennspiel angekündigt – Termin, Trailer und Details
"F1 2021" erscheint bereits in wenigen Wochen.

Electronic Arts hat nach der Übernahme von Codemasters heute „F1 2021“ angekündigt. Das offiziellen Videospiel der 2021 FIA Formula One World Championship wird am 16. Juli 2021 für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC auf den Markt gebracht. Den ersten Trailer könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen.

Neuer Story-Modus namens Braking Point

„F1 2021“ umfasst einen Story-Modus, der den Namen „Braking Point“ trägt. Darin startet ihr als Formel 2-Pilot und ebnet euch euren Weg durch die Königsklasse. Zudem wird Devon Butler nach seinem Debüt in „F1 2019“ wieder mit von der Partie. Details dazu folgen in den kommenden Wochen.

Zwei-Spieler-Karriere: Ein weiteres neues Feature in „F1 2021“ ist die kooperativ spielbare Karriere. Dabei bekommt ihr die Möglichkeit, miteinander und auch gegeneinander anzutreten. Die Fahrhilfen etc. können unabhängig voneinander eingestellt werden.

Realer Saisonstart: Mit dem Feature „Realer Saisonstart“ könnt ihr die aktuelle Saison live nacherleben, inklusive aller tatsächlichen Platzierungen. Hinter dem Steuer eines virtuellen Boliden dürft ihr dann die übrigen Rennen meistern.

Auf den neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X/S profitiert „F1 2021“ von einer besseren Grafik und schnelleren Ladezeiten. Falls ihr zunächst die Last-Gen-Version erwerbt, könnt ihr später kostenlos mit einem Upgrade aufrüsten.

Auch kehren einige bekannte Features zurück, darunter Mein Team, Zwei-Spieler-Splitscreen, kürzere Saisons, Optionen für Barrierefreiheit und die F2. Zusätzlich sollen verschiedene Funktionen wie skalierbare Fahrhilfen, Fahrerstatistiken und der Mehrspieler beibehalten werden.

Die Key-Features in der Übersicht (Herstellerbeschreibung): 

  • „Braking Point“: Das neue Story-Erlebnis.
  • Neue Spielmodi: Zwei-Spieler-Karriere und „Realer Saisonstart“.
  • Modus „My Team“: Kreiere einen Fahrer, wähle einen Sponsoren, wähle einen Motorenhersteller, stelle ein Teammitglied ein und sei als 11. Team im Rennen am Start.
  • Erweiterte Fahrerstatistik, die jetzt „Fokus“ beinhaltet sowie neue team-kritische Abteilungsevents.
  • Splitscreen-Rennen für zwei Spieler.
  • Gelassene Rennoptionen für entspanntere Rennen, während neue Expertenoptionen erfahreneren Spielern mehr Kontrolle erlauben.
  • Zehnjähriger Karrieremodus inklusive den aktualisierten Features Forschung und Entwicklung und Trainingsprogramme sowie dem neuen schnellen Training.
  • Formel 2 ist ebenso mit inbegriffen, mit Optionen für kurze, mittlere oder komplette Saisons und Inhalten der Saisons 2020 und 2021.
  • E-Sport-Bereich im Spiel für Online-Qualifikations-Events, neueste Nachrichten und der Möglichkeit, die Rennen der F1 Esports Challenger and Pro Series zu schauen.
  • Neue Rennmodi: Zeitrennen, Optionen für kürzere Saisonlänge, „Grand Prix”-Modus und speicherbare automatisierte Highlights und (nur PC) kompletten Replays.
  • Mehrspieler-Wettstreit: Soziale Rennen und Ranglistenrennen, neues Schnellbeitritts-Format, Ligen, anpassbare Autolackierungen und wöchentliche Events.

Vorbestellerboni und Deluxe Edition

Um „F1 2021“ spielen zu können, müsst ihr den Titel zunächst kaufen. Und frühe Kunden werden mit Vorbesteller-Boni belohnt. Sie erhalten das „Braking Point“-Inhaltspack, ein Set mit exklusiven, von den fiktiven Stars des neuen Story-Modus inspirierten Spielobjekten sowie 5.000 PitCoins.

Mehr zur Übernahme von Codemasters: 

Die digitale Deluxe Edition enthält sieben klassische F1-Piloten für Mein Team. Sie werden in Kürze enthüllt. Obendrauf gibt es drei Tage Vorabzugang, zusätzliche Individualisierungsoptionen, 18.000 PitCoins und das „Braking Point“-Inhaltspack.

Außerdem arbeiten die Entwickler an den neuen Strecken Portimão, Imola und Jeddah, die nach der Veröffentlichung für alle Spieler als kostenlose Inhalte verfügbar gemacht werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sveninho sagt:

    Hört sich sehr gut an. Ein Glück, dass es diesmal direkt eine Version für die neuen Konsolen gibt. Auf der Ps4 war dies ja erst 2015 der Fall.
    Das die Strecken nachgereicht werden finde ich hingegen nicht gut. So fährt man in der Story, Karriere wohl erst einmal ohne die drei Strecken.
    Imola und Portimao gab es ja schon im letztjährigen Rennkalender, da hätte man eventuell früher anfangen können, die zu kreieren.
    Der Jeddah GP stand ja schon länger fest.

  2. Rikibu sagt:

    Vielleicht war es einfach nicht möglich, die Strecken per Laser zu vermessen, weil ja auch zu viel Tumult im Rennkalender war

    ich will das in vr spielen....

  3. Buzz1991 sagt:

    Ja, dass die Strecken erst später kommen, ist schade, habe ich aber nicht anders erwartet, zumindest im Fall von Imola und Portimao. Sind dann hoffentlich gleich mit Laser-Scaning drin.

    Die anderen Strecken werden hoffentlich auch nochmal angepasst. Der Stand mancher Strecken ist teilweise noch auf 2013 zurückgehend.

  4. Buzz1991 sagt:

    Bin auf die Karriere gespannt und MyTeam. Dass es gleich eine PS5-Version gibt, finde ich auch gut.

  5. Sunwolf sagt:

    Ich hoffe die haben für die Next Gen mehr rausgeholt als nur eine hohe Auflösung und 60fps.

  6. Cult_Society sagt:

    Hört sich nach jedem Standard F1 Spiel der letzten Jahre an . Da ist nichts innovatives dabei ! Alles gab es schon und wenn die Karriere so wird wie in Madden oder FIFA dann möge uns Gott beistehen .

  7. Sveninho sagt:

    @Buzz1991:
    Ja, Laser-gescante Strecken wären schön, bezweifle ich aber stark. Das wäre ja schon ein großes Ding, wieso also nicht direkt in dir Ankündigung mit einbauen?
    Eventuell heben sie sich das auch noch für später auf. Hoffen darf man ja.^^

  8. MCRN sagt:

    Und auch in diesem Jahr hat Codemasters wieder nichts von VR gehört, was? Die F1-Spiele schreien förmlich nach VR...

  9. RoyceRoyal sagt:

    Gekauft ...wie jeder Jahr^^ Aber VR..VR wäre halt schon dringend notwendig!