Electronic Arts: Übernahme von Codemasters wurde erfolgreich abgeschlossen

Über Twitter verkündete EA, dass Codemasters ab sofort Teil des Unternehmens ist. Die im Vorhinein schon bekannte Übernahme konnte erfolgreich abgewickelt werden. In der Zukunft könnt ihr euch auf innovative Rennspiele freuen, die ein deutlich größeres Publikum ansprechen sollen.

Electronic Arts: Übernahme von Codemasters wurde erfolgreich abgeschlossen

Codemasters gehört nun offiziell zu Electronic Arts.

Bereits mehrfach berichteten wir über EA’s geplante Übernahme des britischen Videospielentwicklers Codemasters. Jetzt verkündete Electronic Arts offiziell, dass der Entwickler von verschiedensten Rennspielen erfolgreich übernommen werden konnte.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Beginn einer neuen Ära

Folgendes Statement gab Andrew Wilson, der CEO von Electronic Arts, zum abgeschlossenen Deal ab: „“Dies ist der Start einer aufregenden neuen Ära für Rennspiele und weitere Inhalte, weil wir die talentierten Entwicklerteams von EA und Codemasters zusammenführen.“

Laut Wilson wächst die Community rund um den Motorsport stetig. Die verschiedenen Rennspiel-Reihen sorgen dafür, neuartige Erfahrungen zu kreieren und mehr Gamer für dieses Genre zu begeistern. Seine Teams bezeichnet er als „globales Kraftpaket im Rennsport-Entertainment“. Euch erwarten zukünftig auf allen verfügbaren Plattformen neue Titel.

Auch der Geschäftsführer von Codemasters äußerte sich zur Übernahme: „Heute ist ein Meilenstein in der Geschichte von Codemasters und ein aufregender Tag für unsere Mitarbeiter und Spieler.“

Durch die Zusammenarbeit mit Electronic Arts sollen die Entwickler die bestehenden Spielereihen „zu neuen Höhen führen“ und dank der Community des amerikanischen Publishers eine breit gefächerte Zielgruppe ansprechen. Das Rennspiel-Genre soll neu erfunden werden, um noch aufregendere Spielerfahrungen ins Leben zu rufen.

Dieses Vorhaben kostet den weltweit tätigen Spielepublisher satte 1,2 Milliarden Dollar. In Zukunft möchte EA nämlich pro Jahr ein neues Rennspiel auf den Markt bringen, was dank der jetzt abgeschlossenen Übernahme kein Problem mehr darstellen dürfte. Codemasters besitzt nämlich langjährige Erfahrung in der Entwicklung von hochwertigen Rennspielen. Unter anderem zählen die Rallye-Reihe „Dirt“ oder das Rennsporterlebnis „Grid“.

Related Posts

Take-Two Interactive bemühte sich ebenfalls um den Erwerb des Studios, konnte sich gegen EA jedoch nicht durchsetzen. Weil dieser Plan gescheitert ist, zeigte sich der CEO Zelnick Strauss im letzten Geschäftsbericht enttäuscht. Trotzdem möchte die amerikanische Muttergesellschaft auch in Zukunft nichts überstürzen und an potenzielle Übernahmen bedacht rangehen.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Resident Evil Village

Capcom nennt beeindruckende Verkaufszahl

Horizon Forbidden West

Die Hauptgeschichte soll in etwa so lang wie im Vorgänger sein

Call of Duty Warzone 2

Nachfolger in Arbeit? Insider nennt erste Details

Horizon Forbidden West

Freeclimbing, Waffen und Slitherfang-Kampf im Hands-on-Video

Elden Ring

Entwickler bestätigen "New Game Plus"-Modus und die ungefähre Spielzeit

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Speedy.Gonzales

Speedy.Gonzales

18. Februar 2021 um 15:06 Uhr
Speedy.Gonzales

Speedy.Gonzales

18. Februar 2021 um 15:07 Uhr
Speedy.Gonzales

Speedy.Gonzales

18. Februar 2021 um 15:20 Uhr
Speedy.Gonzales

Speedy.Gonzales

18. Februar 2021 um 15:38 Uhr
GuNzDoNtKlLLiiDo

GuNzDoNtKlLLiiDo

18. Februar 2021 um 16:20 Uhr
Pitbull Monster

Pitbull Monster

18. Februar 2021 um 16:34 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

18. Februar 2021 um 17:28 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

18. Februar 2021 um 18:12 Uhr
Aj Ultimo73

Aj Ultimo73

18. Februar 2021 um 18:16 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

18. Februar 2021 um 18:57 Uhr