PS5 in Europa: Verkaufsrekord im März und vor Switch und Xbox Series X/S

Kommentare (28)

Die PS5 konnte im vergangenen März in Europa einen hervorragenden Verkaufsmonat hinlegen - trotz der anhaltenden Lieferknappheit.

PS5 in Europa: Verkaufsrekord im März und vor Switch und Xbox Series X/S
Die PS5 verkauft sich in Europa wie geschnitten Brot.

Den Verkaufsdaten von GSD zufolge war der März in Bezug auf die Konsolenverkäufe in Europa der bisher erfolgreichste Monat der PS5 – vor allem dank starker Verkäufe in Frankreich, Italien und Spanien.

PS5 vor Switch und Xbox Series

Präzise Zahlen wurden für die Konsolen nicht genannt. Doch über die gesamte Hardware hinweg wurden in ganz Europa und Australien im März 554.504 Konsolen (inklusive Retro-Konsolen und der Oculus Quest 2) verkauft, wovon die „Mehrheit“ PS5-Systeme waren. Die Nintendo Switch belegte den zweiten Platz, gefolgt von der Xbox Series X und S auf dem dritten Rang.

Die Hardware-Verkaufszahlen liegen 17 Prozent über dem Wert von März 2020, obwohl der Launch von „Animal Crossing New Horizons“ am 20. März 2020 zu einem Anstieg der Switch-Verkäufe führte. Allerdings scheinen die neuen Konsolen trotz der Lieferknappheit für einen Schub zu sorgen.

Dem Bericht lässt sich ebenfalls entnehmen, dass in der EMEAA-Region (Europa, Naher Osten, Afrika und einige Teile Asiens und Australiens) im März 2021 insgesamt 12,6 Millionen Spiele verkauft wurden. Dabei ist zu beachten, dass die digitalen Spieleverkäufe auf der Switch nicht berücksichtigt werden konnten, da Nintendo die monatlichen digitalen Verkäufe nicht veröffentlicht.

„Monster Hunter Rise“ war dennoch die meistverkaufte Neuveröffentlichung im März und erreichte in den auf physische Verkäufe beschränkten Charts Platz 2, hinter „Super Mario 3D World + Bowser’s Fury“. Die übergreifenden Charts sehen wie folgt aus:

GSD März 2021 Charts (digital + physisch)

  1. Tom Clancy’s Rainbow Six Siege (Ubisoft)
  2. Grand Theft Auto 5 (Rockstar)
  3. Call of Duty: Black Ops Cold War (Activision)
  4. Super Mario 3D World + Bowser’s Fury (Nintendo)
  5. FIFA 21 (EA)
  6. Monster Hunter Rise (Capcom)
  7. Mario Kart 8: Deluxe (Nintendo)
  8. Assassin’s Creed Valhalla (Ubisoft)
  9. Animal Crossing: New Horizons (Nintendo)
  10. NBA 2K21 (2K Games)

Die kompletten Charts, darunter die Unterteilung in digitale und physische Verkäufe, findet ihr im Ursprungsbericht auf Gamesindustry.biz.

Weitere Meldungen zur PlayStation 5

Auch in anderen Regionen läuft es für die PS5 hervorragend: Vor einigen Tagen gab das US-Marktforschungsunternehmen NPD Group bekannt, dass die PlayStation 5 nach fünf Monaten Verkaufszeit die sich am schnellsten verkaufende Videospiel-Hardwareplattform in der US-Geschichte ist – sowohl in Bezug auf die verkauften Einheiten als auch auf den Umsatz.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Tag Team sagt:

    Ich glaube, niemand hat was anderes erwartet 🙂 Die Ps5 wird neue Verkaufsrekorde brechen und die meistverkaufte PlayStation Konsole werden.

  2. Daniel86 sagt:

    TagTeam

    Das unterschreibe ich:)

  3. Saowart-Chan sagt:

    @Tag Team

    Ich auch! (^-^)/

  4. AlgeraZF sagt:

    Ihr seid ja besser als der Herr Pachter. 😉

  5. Daniel86 sagt:

    Algera

    Bei soviel Rekorden muss man kein Pachter sein, die PS4 hat sich im selben Zeitraum 7,4 Millionen mal verkauft und das ohne Corona, wo die PS4 in Sachen Verkaufszahlen steht wissen wir alle:)

  6. AlgeraZF sagt:

    @Daniel86

    Darum ja mein Pachter Vergleich. Kann sich jeder denken das die PS5 sich sehr sehr gut verkaufen wird über die Generation. 😉

  7. zwinsch sagt:

    Mehr Konsolen in einem Monat an Schwarzhändler ausgeliefert als je zuvor.

  8. Crysis sagt:

    Tag Team

    Da muss man nichtmal Analyst sein um zu erkennen das die PS5 weg geht wie sonst was. Dürfte Save diesmal an der 200 Million kratzen, wenn Sony die Produktion entsprechend steigern kann, aber bisslang siehts da noch etwas mau aus. Mal überraschen lassen, was uns Sony in den nächsten 6 Jahren alles auf die Konsole zaubert.

  9. ResidentDiebels sagt:

    Interessant für die hirntoten fanboy lemminge, aber das bringt den gamern nichts!

    Im gegenteil, sony wird sich dadurch noch motivierter fühlen weiterhin auf der faulen haut zu liegen und viele probleme nicht anzugehen.

    Mehr Konkurrenz belebt das geschäft. Wenn ich dran denke wie viele gute games wir zur PS3 zeit hatten mit viel abwechslung und dann den mist denke der zur ps4 zeit kam wo MS schon mit Kinect einen fehlstart hingelegt hatte, dann befürchte ich nichts gutes für die ps5 ära.

  10. Saowart-Chan sagt:

    @ ResidentDiebels

    Na zum Glück ist Sony nicht auf dich angewiesen am sonsten wäre Sony schon lange tot! xD

  11. Crysis sagt:

    @Saowart-Chan,

    So schauts aus.

  12. Sak0rium sagt:

    @ResidentDiebels
    Und wieder ein Kandidat der heute einfach zu oft gegen den Tür Rahmen gelaufen ist 😉

  13. ArthurKane sagt:

    Diese ganzen postiven sony news können einige nur sehr schwer verdauen...

  14. Am1rami sagt:

    @ResidentDiebels
    Sorry aber die ps3 hat weitaus weniger geboten als die ps4. Erinnerst dich noch an Resident evil 6? Und generell die schlechten games von Capcom, Square, Bandai Namco, wohingegen jetzt die Spiele von diesen Entwicklern ziemlich gut sind? Keine neuen Crash Spiele, kein Spyro, kein gutes Tony Hawk. Das einzige Gute waren die Exklusivtitel und das Rockstar alle 2 Jahre mindestens ein Spiel rausgebracht hat.
    Die Souls Reihe blühte auch erst so richtig auf der ps4 mit Bloodborne und dann Dark Souls 3.

  15. big ed@w sagt:

    @Resident Veltins

    Du meinst also,dass ein erfolgloseres Sony motivierter wäre mehr Spiele zu releasen,weil man kein Lorbeerfurzkissen mehr hat ?
    Vielleicht würde man dann ja so viele Spiele releasen wie Microsoft,wenn man genauso wenige Konsolen verkauft 🙂

  16. Hideo Kojima sagt:

    Ich denke die grosse Rally der Verkäufe geht dann los, wenn die Verfügbarkeit ausreichend ist und wenn auch mal ein System seller kommt.

    Ich könnte mir vorstellen, dass God of War Ragnarok einer werden könnte.
    Keine Ahnung für wann der Release angesetzt ist.
    Eventuell sehen wir auf der E3 dieses Jahr mal was und erfahren auch ein Release Datum.

    Momentan ist es irgendwie noch die Early Adopter Phase.

  17. Nathan Drake sagt:

    "554.504 Konsolen (inklusive Retro-Konsolen und der Oculus Quest 2) verkauft, wovon die „Mehrheit“ PS5-Systeme waren"

    Dann müsste die PS5 über 50% aller Konsolen Verkäufe haben. Ist der Satz korrekt?

  18. Zentrakonn sagt:

    Gibt ja auch keine Alternative zum kaufen außer eventuell die Switch 🙂

  19. Lando_ sagt:

    Absolut verdient. Freut mich, dass die Switch an Momentum verliert.

  20. Squall Leonhart sagt:

    @ Resident
    „Interessant für die hirntoten fanboy lemminge, aber das bringt den gamern nichts!“

    Du beschwerst dich immer über die Fanboys hier, bist aber immer derjenige der als ERSTES ausfallend wird. Bist kein Stück besser als die „hirntoten fanboy lemminge“.
    Zu viel „grünen Lauch“ essen ist nicht anscheinend fördernd :p

  21. Pitbull Monster sagt:

    Ist halt eine großartige Konsole, mit einem einzigartigen Spiele Angebot.

  22. Waltero_PES sagt:

    Je mehr ne PlayStation haben, desto mehr Software kommt auch. Mehr Vielfalt, mehr Innovationen, geringeres Risiko bei der Spiele-Entwicklung. Auch ein größerer Anreiz für exklusive Spiele. Das macht die PlayStation aus!

  23. Plastik Gitarre sagt:

    selbst wenn ich im mai 2 ps4 games (me legendary, biomutant) für meine ps5 kaufen werde es ist einfach soviel geiler darauf zu zocken!
    warum kann ich nichtmal sagen. ich sitze im nextgen spaceship und rase durch die galaxie. nicht von dieser welt!

  24. JP82 sagt:

    Von Xbox sind keine Verkaufszahlen bekannt! Aber ihr wisst das Xbox den dritten Platz belegt?! Wie lachhaft 😀

  25. Daniel86 sagt:

    JP82

    Play3 kennt die Verkaufszahlen auch nicht aber die GSD Group, die wissen ja wieviel Konsolen von jedem Hersteller im März verkauft wurden:). Und davon mal abgesehen, selbst wenn es niemand wüsste weiß jeder das mehr PS5 Konsolen verkauft werden als Xbox Konsolen. Die ganzen Rekorde wie schnellste verkaufte Konsole in den USA oder 7,8 Millionen verkaufte Einheiten sagen schon alle. Warum veröffentlicht Microsoft denn keine Verkaufszahlen? Weil sie wissen das sie nicht mithalten können:). Es geht um die Verkaufszahlen im Monat März und nicht insgesamt

  26. big ed@w sagt:

    Drake
    50%+ ist eine absolute Mehrheit u nicht nur eine Mehrheit.

    Wenn die Mehrheit der Stimmen an eine Oartei geht,bedeutet es nicht automatisch,dass sie 50% der Stimmen hat,sondern dass sie die Wahl gewinnen hat
    u meistens mit bedeutend weniger als 50%.

    Bedenkt man dass es Lieferschwierigkeiten gibt ist es wenig wahrscheinlich dass man 50%+Marktanteile hat,insb dann nicht wenn man vorher immer nur 2. war.
    Dann ist man diesmal vermutlich nur knapp erster geworden.

  27. Fakeman sagt:

    @Pitbull Monster
    Wurdest du von deinem eigenem Pitbull gebissen oder doch vom Affen?
    Wo sind denn deine einzigartigen Spiele? Mir ist noch keines dieser
    einzigartigen Spiele untergekommen. Von Demon Souls mal abgesehen
    gibt es nichs, aber auch wirklich gar nichs was mich dazu bewegen könnte
    mir diese Kiste ins Regal zu stellen, jedenfalls nicht in absehbarer Zeit.
    Na,ich wünsche dir jedenfalls viel Spass beim zocken deiner einzigartigen Spiele.
    Gehört Cyberpunk auch zu diesen einzigartigen Spielen? 🙂

  28. DerBabbler sagt:

    @Sak0rium
    nicht nur "heute"