Horizon Forbidden West: 14 Minuten Gameplay-Material veröffentlicht

Kommentare (177)

In der jüngsten Ausgabe von Sonys State of Play-Reihe wurden heute erstmals 14 Minuten Gameplay-Material aus dem kommenden Action-RPG "Horizon Forbidden West" von Guerrilla Games veröffentlicht.

Horizon Forbidden West: 14 Minuten Gameplay-Material veröffentlicht
"Horizon Forbidden West" befindet sich für PS4 und PS5 in Entwicklung.

Im Rahmen der jüngsten State of Play-Ausgabe veröffentlichten Sony und Guerrilla Games erstmals knapp 14 Minuten Gameplay-Material aus der PlayStation 5-Version des kommenden Action-RPGs. Darin sehen wir Hauptfigur Aloy einen Teil der neuen Spielwelt erkunden, in der sie sich einmal mehr gegen allerlei Gefahren behaupten muss. Das Video könnt ihr euch wie gewohnt weiter unten im Artikel selbst ansehen.

Horizon Forbidden West: Aloy hat neue Tricks gelernt

Nach einer kurzen Zwischensequenz sehen wir, wie Aloy sich zwischen Bäumen hindurch auf einen Strand zubewegt. Dort wird sie jedoch kurz darauf von einigen aggressiven Maschinen attackiert und verfolgt. Letztendlich gelingt es ihr, sich mit einem Sprung ins Meer in Sicherheit zu bringen. Im Gegensatz zum Vorgänger hat unsere Heldin nun das Schwimmen gelernt, was völlig neue Möglichkeiten eröffnet, allerdings auch neue Gefahren birgt.

Später im Video sehen wir, wie sie sich Kriegern des rebellischen Tenakth-Stammes entgegenstellen muss, ehe sie einem Verbündeten zu Hilfe eilt. Allerdings ist sie kurz darauf gezwungen, sich in einem Bosskampf gegen einen der neuen riesigen Mammut-artigen Tremortusks zu behaupten. Am Ende der Präsentation zieht ein roter Sturm auf. Diese Wetterphänomene sollen in „Horizon Forbidden West“ eine wichtige Rolle spielen.

Neben dem Schwimmen hat Aloy darüber hinaus noch einige weitere Tricks gelernt, wie die Verantwortlichen im Anschluss an das Gameplay-Material verraten. Die Heldin kann nun frei herumklettern und neue Geräte sowie Waffen einsetzen, um in der Spielwelt voranzukommen.

Zum Thema: Horizon Forbidden West: Für Hermen Hulst fühlt sich das Spiel „wie ein Geschenk“ an

Die Geschichte des Titels setzt sechs Monate nach den Ereignissen des Vorgängers an und führt Heldin Aloy ins gefährliche Grenzland. Neben majestätischen Landschaften sollen dort ebenfalls allerlei Gefahren sowie neue Stämme auf sie warten. Ein neuer Gegner ist dabei die Natur selbst, denn mächtige Stürme verwüsten das Land und neue, grausame Maschinen drohen, das Leben auf der Erde erneut auszulöschen. Aloy muss nicht nur die Balance wiederherstellen, sondern ebenfalls ein uraltes Geheimnis entschlüsseln.

„Horizon Forbidden West“ befindet sich für PlayStation 4 und PlayStation 5 in Entwicklung. Gegenwärtig hat der Titel noch keinen genaueren Veröffentlichungstermin. Über Twitter gab Entwicklerstudio Guerrilla Games jedoch vor einigen Minuten bekannt, dass diesbezüglich „sehr bald“ ein Update erfolgen solle.

Was ist eure Meinung zum ersten Gameplay-Material zu „Horizon Forbidden West“?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4

Kommentare

  1. AgentJamie sagt:

    @Stardust140
    Ich kann mir gut vorstellen, dass man gut unterhalten wird, aber irgendwie kam meinerseits nie der Funke über es jemals anzuspielen. Habe es mir auch nicht auf Play at Home runtergeladen.

  2. Jin Kazama sagt:

    Alle hier die meinen das RDR2 besser aussehen soll als das was wir in dem Trailer sahen.. ich glaube ihr habt euch zusammengeschlossen um auf gemeinsamer Trollmission zu gehen oder? ich spiele RDR2 auf dem PC, und dagegen sieht es aus wie ein ps3 Spiel

  3. Jin Kazama sagt:

    Vorallem Buzz1991
    Junge warum soll ich mir Youtubevideos von RDR2 anschauen, wenn ich es doch selbst auf dem PC spielen kann? xD was stimmt mit dir nicht? erst nachdenken dann schreiben

  4. vangus sagt:

    Genau, die Physik war jawohl top! Erstrecht die zerstörbare Umgebung, die vielleicht nur an einigen Stellen im Spiel vorhanden sein wird, aber da wurde alles in Echtzeit eingerissen vom Mummut, all diese Gebäude/Mauerwerke, das sah jawohl absolut spektakulär aus, auch wie es die Bäume wegreißt. Da ist nichts gescripted gewesen.

    Ich kenne kein einziges Spiel, welches besser aussieht als HFW! So eine traumhafte Welt, in der ich unbedingt eintauchen möchte! So eine Optik habe ich bisher nirgens gesehen, ästhetisch wie auch grafisch ein Traum. Der Detailgrad ist der Wahnsinn, für mich einer der wichtigsten Punkte an Spielgrafik.

    Einfach nur wunderschön das Game, da will man direkt Urlaub machen...

    Die Gesichtsanimation sind vielleicht kein TLoU2-Niveau, aber das war eh klar dass TLoU2 da erstmal Jahre ungeschlagen bleiben wird, aber die Animationen sehen eher nach per Hand animiert aus, es wirkt eher wie Kena statt TLoU2, animiert halt, und das ist nicht unbedingt ein Nachteil. Schaut dochmal die erste Cutscene der Demo an, ihr besorgter Gesichtsausdrück hat mich sofort berührt, ich habe sofort mitgefühlt auf Grund dieser Mimik, es wirkt, das ist eben eher so, als wenn man ein Animationsfilm anguckt, was auch passt bei dem Grafikstil. Zudem sind die Gesichtsanimationen 1000 mal besser als im ersten Teil und das ist gut so, Grund zur Freude.

    Die Laufanimationen sehen zudem auch butterweich aus, so geschmeidig, es macht Spaß nur den Charakter zu fokussieren bei der Demo. Es geht alles gamey von der Hand, schnelle Bewegung durch die Welt, das Gleiten ist eine tolle neue Mechanik, auch dieser Haken und das Klettern, alles so rasant und actionreich, und dabei so viele unterschiedliche Möglichkeiten im Kampf, es sieht nach einen heiden Spaß aus. Die ganzen Mechaniken und Moves kommen hier doch wunderbar zusammen.
    Ja sicherlich nichts innovatives Spezielles, aber muss es auch nicht, als AAA Game verständlich, hauptsache es macht Spaß.

    Was das Story-Telling belangt, da war es zumindest besser, wie sie jetzt ständig Monologe von sich gibt und alles erklärt, dass wurde gut integriert in die Quest. Die Quest selber war natürlich super, aber das Niveau zu halten wird schwierig, bzw. wird sich sowas auch wiederholen, solche Mammutkämpfe z B.

    Also ich bin begeistert vom Footage, weil es einfach nach einem Spiel aussueht, welches ich unbedingt zocken will. So großartig umgesetzt. 🙂

  5. Juan sagt:

    Ich habe mir das Gamplay noch mal angesehen bei youtube, die einzigen Gründe das gesehene zu kritisieren ist wenn man der Konkurrenz angehört oder kein geld für eine PS5 hat oder aus anderen Gründen keine bekommt und man deswegen toxic and salty ist oder das eigene Gehirn diese Grafikwumme nicht verarbeiten kann.

  6. Plastik Gitarre sagt:

    rdr2 ist bei mir auch ziemlich schnell in der versenkung verschwunden. wenn ein spiel eine unterirdische steuerung hat, ist es bei mir durchgefallen. horizon wird bei all der pracht immernoch präzise und direkt zu steuern sein. kennt man von teil 1. bin sehr gespannt wie es sich mit dual sence anfühlt.
    detailreichtum in der vegetation sucht seines gleichen. in diesem jungel werde ich viel zeit mit erkunden verbringen. das steht fest.

  7. AgentJamie sagt:

    @vangus

    Gesichtsanimationen scheint nicht deren Priorität zu sein.

  8. Juan sagt:

    Grafisch finde ich Horizon und rdr2 sehr gut, die stehen bei mir nich Konkurrenz und die Nachfolger werden gekauft.

  9. Jin Kazama sagt:

    @Juan
    Fakt bleibt trotzdem RDR2 stinkt grafisch gewaltig ab im Vergleich zu FW

  10. martgore sagt:

    @KoA

    Geb dir recht. Irgendwie läuft jedes PS5 spiel wahrscheinlich auch auf der PS4, dann eben mit Ladezeiten (bei R&C) oder eben nur mit reduzierter Auflösung und kaum erträglichen FPS. Dazu fehlenden Effekten wie eben RTX in Zukunft.
    Beispiel ist hier Cyberpunk, das ist schon ein nextgen Titel. Unerträglich auf der old gen, schon ohne ps5 Patch auf der ps5 spielbar, mit Patch wird man erkennen, was wirklich möglich ist.
    HFW wird ein next gen Titel.

  11. martgore sagt:

    @jin kazama
    Hm, auf dem PC schauen gerade die Stadtabschnitte sehr gut aus in RDR2.
    Ich finde beide Games sehen sehr gut aus. HZD find ich jetzt nicht so „hübsch“ wie ein RDR2, aber wenn alle Games so gut aussehen würden, wie ein HZD oder bald HFW wäre ich mehr als zufrieden.

  12. PZ-1983 sagt:

    @ZaYn_BolT:

    Vergiss mir uncharted 5 nicht 🙂

  13. Jordan82 sagt:

    Hab RDR2 auf dem PC gezockt in 4K mit HDR usw es sah gut aus . aber ich finde jetzt HFW sieht schon ein Stück besser aus in dem Trailer .

  14. Jin Kazama sagt:

    @ martgore Die Charaktermodelle von HZD sehen sogar besser aus als RDR2 in Ultra, aber ich gebe zu die Landschaften bzw. Umgebungsgrafik ist schon sehr nice in rdr

  15. KoA sagt:

    @ martgore:

    „Irgendwie läuft jedes PS5 spiel wahrscheinlich auch auf der PS4, dann eben mit Ladezeiten (bei R&C) [...]“

    Allgemein, nach bisherigen Standards betrachtet, hast Du sicher Recht. Aber gerade beim neuen R&C verhält es sich doch etwas anders. Hier kommt bereits die neue Art des technischen Gesamtaufbaus des Spiels zum Tragen, welche in den vorangegangenen Monaten immer wieder im Zusammenhang mit der extrem schnellen SSD-Speicherlösung der PS5 beschrieben wurde.
    Grafikelemente, welche in Spielen üblicherweise im Hintergrund vorgehalten und entsprechend vorgerendert werden mussten, fallen bereits aufgrund der neuen SSD-Lösung im kommenden R&C weg und die so freigewordene Rechenleistung wird dazu verwendet, die Details im Sichtfeld des Spielgeschehens drastisch zu erhöhen.
    Wollte man dieses R&C also auf herkömmlicher Hardware umsetzen, müsste der Titel von der Grundkonstruktion her völlig anders aufgezogen und praktisch nochmal weitestgehend neu entwickelt werden. Hier auf althergebrachter Hardware einfach nur längere Ladezeiten einzukalkulieren, funktioniert bei diesem speziellen Next-Gen-Aufbau des Spiels ganz einfach nicht.

  16. Pro27 sagt:

    Keine Ahnung was manche hier sehen.
    Ich sehe ein top game auf mich zukommen und das alleine zählt.
    Wer hier Erbsen zählt muss echt mit allem unglücklich sein was games betrifft.
    Man kann sich auch einfach auf ein gutes Spiel freuen was zur Zeit in Sachen Grafik zu den Titeln gehört an dem andere gemessen werden können.
    Ich für meinen Teil werde richtig Spaß haben mit dem Teil... und viele andere auch hoffe ich.
    Und die immer Nörgler für euch hoffe ich das ihr euer Spiel noch findet und mit eurem Hobby Spaß haben könnt... Was sich in der Aussage eigentlich selbst wiederspricht

  17. Argonar sagt:

    @KoA
    DMC5 läuft in der PS5 Version auch nicht 1:1 auf der PS4
    Macht es das zu einem Next Gen Titel? Nein.

    Nach der Logik ist absolut jeder HD Port immer ein Next Gen Titel. Selbst der Horizon Zero Dawn Port für PC. Also bitte.

  18. martgore sagt:

    @KoA

    stimmt, ich widerspreche Dir da gar nicht. Ich sag ja nicht das es "spielbar" wäre, es würde eben laufen. Wenn der Char dann durch die Welten "springt" würde man eben einen ewiglange Ladebildschirm haben. Die Immersion wäre dahin.. Dazu wären auch einige andere Spielerreien nicht möglich. Aber "laufen" würde es wohl.

    Was ich damit sagen wollte, nur weil ein Titel auch auf ältere Hardware läuft, kann es trotzdem state of the art sein, sprich Next Gen.

  19. martgore sagt:

    @Argonar

    Dann erzähl Du mir bitte mal, was einen Titel zum NextGen Titel macht ? natives 4k, RayTracing, dabei 60 fps ? dann wirst du sehr wenige NextGen Titel bekommen.
    Oder müssen es neue Gameplay Inhalte sein, die nur wegen der Vorhanden Hardware möglich sind ? Wie bei R&C durch die Welten springen ? Wow, auch dann hat man wirklich wenig NextGen Titel in Zukunft vor sich.

    BF4 damals zum Beispiel, PS3 zur PS4 Version, das war für mich trotzdem NextGen. Mehr Spieler, höhere Auflösung.
    Für mich ist auch Demons Souls ein NextGen Titel. Aber gut.. jetzt bitte Deine Meinung:

  20. Argonar sagt:

    Nein Auflösung und FPS allein haben mit Next Gen gar nichts zu tun, denn wie gesagt sonst wär jeder Port automatisch ein Next Gen Titel, bzw die Pro Versionen den PS4.

    Next Gen ist, wenn etwas einen deutlichen Sprung nach vorne macht, und das so in der alten Generation gar nicht mögich gewesen wäre und zwar egal in welcher Art und Weise. Wie etwa einem viertel der Auflösung oder mit 10FPS Standbild.

    Das kann entweder Grafik, Detailgrad oder natürlich auch Gameplay sein, bzw alles oder eine Mischung davon. Nichts davon wird man mit der Lupe im Standbild suchen müssen.

    Richtige Next Gen Titel werden deutlich bessere Charakter/Monster Modelle haben, viel bessere Texturen und vor allem werden die Spiele die erzwungene SSD richtig einsetzen. Nicht damit etwas einfach nur schneller lädt, sondern um damit Welten und Gameplay zu schaffen, die es vorher nicht gegeben hätte.

    Wenn für dich Demon Souls und Horizon schon "Next Gen" Titel sind, was sind dann die Spiele die dann tatsächlich exklusiv rauskommen und wirklich die Vorteile der neuen Hardware nutzen? Next-Next Gen. Next-Mid Gen? Wie viele Gens gabs denn seit die PS4 rausgekommen ist?

    Nein, es gibt jetzt einmal eine Next Gen mit der PS5 und dann wieder mit der PS6, dazwischen nicht. Klar schauen Spiele am Ende der Gen deutlich besser aus als die vom Anfang oder der Mitte, das macht sie aber noch lange nicht Next Gen. Kann man z.B schön an der Assassin's Creed Reihe sehen, wo jedes Jahr ein Ableger rausgekommen ist.

    Assassin's Creed Black Flag war kein next Gen, Marvel Ultimate Alliance 1 war kein Next Gen und Horizon Forbidden West ist es auch nicht. Aber es wird nochmal Alles aus der PS4 rausholen, so wie God of War 2 und Ascension das damals zum Beispiel auch gemacht haben.

    Aber von God of War wünsch ich mir was anderes.

  21. Grinder1979 sagt:

    Bei 3:44 die feinen härchen an der wange. Im 4k stream sieht man es gut. Leck o mio!

  22. Grinder1979 sagt:

    Mal auf die ue5 warten, was da geht...

  23. martgore sagt:

    @argonar

    Auf welcher Konsole läuft denn noch Demons Souls ?
    Sry, ich bleibe trotz deines langen Argumentation bei meiner Meinung. Einen Übergang wie damals von Snes auf N64/PS wird es nicht so schnell geben.
    Der Übergang geht nun mal fließend, das liegt an den engines, die einfach nur erweitert werden. Deshalb wird es auch dauern, bis es nochmal einen großen Aha Effekt geben wird.
    Demons Souls wäre so nicht auf der PS4 möglich. Das reicht für mich..

  24. Shezzo sagt:

    Oh yea das wird geil 🙂

  25. Argonar sagt:

    @martgore
    Ist dennoch ein aufgehübschtes Remaster, nur dass ausnahmsweise mal eine ganze Gen dazwischen lag bis es gemacht wurde.

    Und ja die Sprünge werden kleiner und kleiner, MIR ist das klar. Uns wurde trotzdem der größte Generationssprung aller Zeiten versprochen und "wir glauben an Generationen" und alle habens geglaubt. Trotzdem werden wir bei echten PS5 games den Unterschied sehen.

    Übrigens gibts schon sehr sehr lange eine Bezeichnung für Spiele wie Horizon. Cross Gen aber das ist wirkich das erste mal, dass die Leute so krampfhaft versuchen uns solche Spiele als "Next Gen" verkaufen zu wollen. Liegt wohl daran dass es dieses mal weniger gibt...

  26. KoA sagt:

    Argonar:

    „DMC5 läuft in der PS5 Version auch nicht 1:1 auf der PS4
    Macht es das zu einem Next Gen Titel?

    Selbstverständlich tut es das. 🙂
    Die Bezeichnung „Next-Gen-Version“ beschreibt doch lediglich die notwendige technische Anpassung eines Titels, um dessen Funktionalität und Lauffähigkeit auf einer nachfolgenden Hardware-Generation zu ermöglichen.

    Dabei ist es letztendlich tatsächlich völlig egal, ob damit nun u.a. auch grafische und/oder funktionale Verbesserungen einhergehen, oder ob die neue an die Next-Gen-Hardware angepasste Version eines Titels sogar ein deutlich schlechteres Aussehen bietet. Es ist vom grundlegenden Verständnis her betrachtet, dennoch eine Next-Gen-Version, die aufgrund ihrer angepassten Form so nicht auf der Vorgängerhardware läuft und entsprechend genutzt werden kann.

  27. Jordan82 sagt:

    @Argonar Demons Souls ist doch kein Remaster , das ist ein komplett neu gemachtes Remake das hat nichts mehr mit der PS3 Version gemeinsam ,(von der Grafik Engine und Technik , klar es ist immer noch das Spiel Demons Souls)

1 2 3 4