Battlefield 2042: Feiern klassische Battlefield-Karten ein Comeback?

Kommentare (19)

Aktuellen Gerüchten zufolge bekommt "Battlefield 2042" den "Battlefield Hub" genannten Modus spendiert. Hier könnten klassische "Battlefield"-Karten in einer überarbeiteten Fassung ein Comeback feiern.

Battlefield 2042: Feiern klassische Battlefield-Karten ein Comeback?
"Battlefield 2042" erscheint im Oktober 2021.

Vor wenigen Tagen machten Electronic Arts und die Entwickler von DICE Nägel mit Köpfen und kündigten den Shooter „Battlefield 2042“ offiziell für die Konsolen und den PC an.

Nachdem im Rahmen der offiziellen Ankündigung unter anderem darauf hingewiesen wurde, dass wir es bei „Battlefield 2042“ mit einer reinen Multiplayer-Erfahrung zu tun haben, brachte der bekannte Leaker und Insider Tom Henderson in einem aktuellen Video einen weiteren Modus ins Gespräch. Dieser soll den Namen „Battlefield Hub“ tragen und klassischen Karten der „Battlefield“-Reihe zu einem Comeback in einem überarbeiteten Format verhelfen.

Der versprochene Liebesbrief an die Battlefield-Community?

Zum besagten Spiel-Modus führte Henderson aus: „[Battlefield Hub] wird Remaster von Karten aus alten Battlefield-Titeln enthalten. Es werden Karten auf Basis der Battlefield 2042-Engine sein. Die Bewegung und dergleichen werden genau gleich sein, aber Sie spielen im Wesentlichen auf einer überarbeiteten Karte mit verschiedenen Waffen und Fahrzeugen aus früheren Battlefield-Titeln. Spezialisten werden zum Battlefield Hub wechseln und es wird kein traditionelles Klassensystem geben, wie wir es in den vergangenen Battlefield-Titeln gesehen haben.“

Zum Thema: Battlefield 2042: Auf PS4 und Xbox One weniger Spieler und kleinere Karten

Der Insider weiter: „Die meisten Karten werden nur 64-Spieler haben, aber der Battlefield Hub wird bis zu 128 Spieler auf Konsolen und PCs der aktuellen Generation unterstützen. Es hängt nur von der Karte ab. Auf den Konsolen der letzten Generation sind es nur 64 Spieler, was mir auch bestätigt, dass dieser Battlefield Hub sowohl auf den alten Konsolen als auch auf den Konsolen der aktuellen Generation veröffentlicht wird.“

Vor wenigen Tagen wiesen die Macher von DICE bereits darauf hin, dass „Battlefield 2042“ mit einem komplett neuen Spiel-Modus versehen wird, der sich „als ein Liebesbrief an die Battlefield-Community“ verstehen wird. Gut möglich, dass wir es hier mit dem „Battlefield Hub“-Modus zu tun haben. Offiziell bestätigt wurde das Ganze bisher nicht. Weitere Details zu diesem Thema könnten allerdings im Rahmen des „EA Play 2021“-Events am 22. Juli 2021 folgen.

„Battelfield 2042“ wird am 22. Oktober 2021 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S erscheinen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Knoblauch1985 sagt:

    Damawand peak, seine crossing und und und...wenn die ein map Editor bringen wird das Spiel für ewig leben.

  2. Eloy29 sagt:

    Die bringen ein Free to Play Titel damit sie doppelt abkassieren können...nichts anderes ....
    Fan Service da muss ich echt lachen.

  3. Dextroenergie sagt:

    1000 Karten und 2 Spieler pro map?????

  4. Banane sagt:

    Ne, 2 Karten und 1000 Spieler pro map.

  5. DerBabbler sagt:

    Kaspische Grenze

  6. Juan sagt:

    Wake Island ^^

  7. Sebhein sagt:

    Operation Metro 100%....

  8. Sam1510 sagt:

    Strike at Karkand! Strike at Karkand! Strike at Karkand! Strike at Karkand! Strike at Karkand!

  9. Knoblauch1985 sagt:

    @Sam1510

    Was für eine geile Map.

  10. De_Maksch sagt:

    Oh bitte!

    @Knoblauch: Damawand Peak. Die eine Map aus dem Trailer sieht DP doch schon sehr ähnlich. Hoffe die bringen sie wieder. War einfach die geilste rush map.

  11. Banane sagt:

    Es gibt keine klugen Online-Cheater.

  12. Heiko sagt:

    Neues BF = dann bitte generell neue Karten. Den alten Brei kenne ich doch und brauche es nicht zum Xten Mal neu aufgewärmt. Wenn die alten Karten dabei sind und Ressourcen für neue Karten verbrauchen, brauche ich kein neues BF. Man weiß doch, dass es ewig dauert, bis mal etwas Neues kommt in BF. Und wenn dann mal etwas kommt, dann bitte neue, gut designte Karten. Sonst kann ich auch die alten Teile spielen.

  13. Seven Eleven sagt:

    Operation Firestorm
    Hammerhead
    Dragon Valley pls

  14. DrSchmerzinator sagt:

    Ziba Tower? Armored Shield? Elbors Gebirge? Altmetall? Her damit!!

  15. Cult_Society sagt:

    Keine Kampagne und Recycling Karten ! Da will wohl einer um jeden Preis Geld sparen!

  16. DerDax sagt:

    Heavy metal beste map

  17. Devil-Ninja sagt:

    Das wird geil 🙂
    Bei BF Bad Company 2, BF3 und BF4 gab es ziemlich geile Karten. Ich hoffe, dass wir bei diesem neuen Modus ("Battlefield Hub-Modus") auch auf diesen überarbeiteten Remaster Karten spielen können

  18. Devil-Ninja sagt:

    @ Cult_Society

    Du kannst wohl nicht richtig lesen?
    Diese überarbeiteten Remaster Karten werden zusätzlich zu den 7 neuen Karten im Spiel verfügbar sein, undzwar werden diese überarbeiteten Remaster Karten bei dem neuen Modus "Battlefield Hub-Modus" spielbar sein.
    Das ist doch super!

  19. Mango sagt:

    @DrSchmerzinator Armored Shield wäre cool, dann aber bitte auch mit dem Tank Superiority-Modus aus diesem DLC.

    Außerdem wären Seine Crossing aus BF3 und Propaganda aus BF4 ein Traum - zumindest für die Panzerfahrer unter uns.