Guerrilla Games: Seit 3 Jahren wird an einem unbekannten Projekt gearbeitet

Kommentare (21)

Dem LinkedIn-Profil von Game-Director Simon Larouche können wir entnehmen, dass bei Guerilla Games seit Anfang 2018 an einem unbekannten Spiel gearbeitet wird.

Guerrilla Games: Seit 3 Jahren wird an einem unbekannten Projekt gearbeitet
Neben "Horizon" ist Guerilla Games für die "Killzone"-Reihe verantwortlich.

Das LinkedIn-Profil von Simon Larouche, ein Game Director von Guerilla Games, enthält einen interessanten Hinweis. Seinem Lebenslauf können wir entnehmen, dass sich beim niederländischen Entwicklerstudio seit Februar 2018 ein unangekündigtes Projekt in Entwicklung befindet.

Damit bestätigt sich ein früheres Gerücht, dass bei Guerilla Games neben „Horizon Forbidden West“ an einem weiteren Spiel gearbeitet wird. Für die Action-RPG-Fortsetzung wird jedenfalls eine Veröffentlichung für das Ende dieses Jahres angestrebt, auch wenn dies nicht versprochen werden kann. Weil sich das noch unbekannte Spiel allerdings schon seit über drei Jahren in Entwicklung befindet, kann sich auch dessen Release in nicht allzu weiter Ferne befinden.

Aktuell können wir nur spekulieren, was sich hinter diesem Projekt verbirgt. Neben dem „Horizon“-Franchise ist Guerilla Games für die „Killzone“-Reihe bekannt, die seit vielen Jahren aus Eis liegt. Zwischen 2006 und 2009 hat Larouche am zweiten Teil mitgewirkt und war dort unter anderem für das Layout der Multiplayer-Karten, die Online-Funktionen und die Gameplay-Elemente verantwortlich.

Killzone oder eine neue Marke?

Relevante Erfahrung für einen neuen Ableger der beliebten Shooter-Reihe wäre auf jeden Fall vorhanden. Der Game Director kann auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken und hat neben „Killzone 2“ an bekannten Titeln wie „Tom Clancy’s Rainbow 6: Siege“, „Tom Clancy’s Splinter Cell: Blacklist“ und „Watch Dogs 2“ gearbeitet. Genauso gut könnte es sich bei diesem Projekt aber um eine komplett neue IP handeln.

Im Dezember vergangenen Jahres hieß es noch, dass ihr in absehbarer Zeit nicht mit der Rückkehr von „Killzone“ rechnen solltet:

Related Posts

Was für ein Spiel uns damit erwartet, werden wir wohl erst nach dem Release von „Horizon Forbidden West“ erfahren.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. _Hellrider_ sagt:

    Ein neues Killzone wäre der Hammer! Killzone 1-3 waren alle mega.

  2. Zentrakonn sagt:

    Sicherlich noch ein Spiel was wieder 85+ Wertungen bekommt

  3. AlgeraZF sagt:

    Der Mut was neues zu machen hat sich bei Horizon ja voll ausgezahlt. Könnte mir vorstellen das sie direkt nochmal ne neue IP raushauen.

  4. big ed@w sagt:

    Schön zu hören,dass Guerilla in der Lage ist an zwei Projekten gleichzeitig zu arbeiten(jedes grosse Sony Studio sollte irgendwann mal dazu in der Lage sein)
    Wenn die seit 3.5 Jahre dran arbeiten,könnte es bereits Ende 2022 erscheinen.

  5. Crysis sagt:

    Wird spannend mit Horizon ZD hatte man ja bereits ordentlich Mut bewiesen.

  6. KonsoleroGuy sagt:

    Ich glaube sowieso das der Bethesda-Deal keine negativen Auswirkungen auf Sony haben wird, denn dadurch das Sony die Studiogröße aller Studios erhöht hat sind Sie eher in der Lage neue IPs zu erschaffen, aber über ein neues Killzone würde ich mich trotzdem extrem freuen.

  7. Stardust140 sagt:

    Angeblich soll ein neuer socom Ableger bei Guerilla in Entwicklung sein. Gab in der Vergangenheit jedenfalls öfter das Gerücht.

  8. consoleplayer sagt:

    Bitte einen Shooter. Das würde ich zu gerne sehen. 🙂

  9. ResidentDiebels sagt:

    Ein Shooter der in der Gegenwart spielt wäre Klasse. GG hat es einfach drauf. Killzone hatte immer ein spezielles Waffen Feedback und nicht so lasch wie diese ganzen neumodischen Battle Royale kellerkind shooter.

  10. RikuValentine sagt:

    "Dran arbeiten" kann viel heißen. An TLOU2 wurde ja auch während Uncharted 4 schon gearbeitet.

    Jedes Studio hat mehrere Projekte. Nur ist es eben normal verstärkt an einem zu arbeiten und dann wenns fertig ist an dem anderen.

  11. Schtarek sagt:

    Bitte etwas neues und kein killzone

  12. FSME sagt:

    Vielleicht eine neue Marke? Könnte man DeathAreal oder DeadlySector nennen.

  13. MartinDrake sagt:

    Guerilla? Sony?
    Zu 99% Day One Kauf für mich!

  14. Kuroshgaming sagt:

    Bitte ein neue killzone . Habe damals mit killzone 2 mit Multiplayer Gaming angefangen.

  15. supersmash91 sagt:

    @ Riku:
    "Jedes Studio hat mehrere Projekte. Nur ist es eben normal verstärkt an einem zu arbeiten und dann wenns fertig ist an dem anderen."

    Nicht zwingend. Sony investiert seit Jahren in die hauseigenen Studios. Insomniac arbeitete simultan an Miles Morales, Ratchet and Clank und Spider-Man 2. Guerilla Games beheimatet inzwischen auch 2 Teams, die zeitgleich an Forbidden West und, laut Gerüchten, an einem Multiplayer Titel arbeiten.

  16. RikuValentine sagt:

    Darum gings ja hier. :p
    Was ich aber meine ist eher das weitere Leute von den internen Teams helfen sobald es an den Prozess geht das ein Spiel fertig werden muss.

  17. BK493 sagt:

    Oh bitte bitte ein neues Killzone auf Killzone 2/3 Niveau, das gepaart mit PS5 Grafik...

  18. Seven Eleven sagt:

    Yes. Killzone wäre geil.

  19. Nathan Drake sagt:

    Ein Shooter von Guerrilla wäre geil. Ob nun im Killzone Universum oder nicht, aber dieses geile Killzone Gefühl müssen sie unbedingt beibehalten.

    Und Sony braucht unbedingt noch ein Rennspiel

  20. ArthurKane sagt:

    Killzone.Oder ich verkauf meine ps5.

  21. RoyceRoyal sagt:

    Bitte Killzone. Bitte Killzone. Bitte Killzone.