Deathloop: Installationsgröße des Zeitschleifen-Shooters bekannt

Kommentare (9)

Im September dieses Jahres erscheint mit "Deathloop" das neueste Werk der Arkane Studios. Schon jetzt ist bekannt, wie viel Speicherplatz ihr für den Zeitschleifen-Shooter reservieren solltet.

Deathloop: Installationsgröße des Zeitschleifen-Shooters bekannt
"Deathloop" erscheint im September 2021.

Nach einer weiteren Verschiebung ist der von den Arakane Studios entwickelte Shooter „Deathloop“ mittlerweile für eine Veröffentlichung im September dieses Jahres vorgesehen.

Schon jetzt wurde allerdings die Installationsgröße des Zeitschleifen-Shooters bestätigt, die erfreulicherweise recht überschaubar ausfällt. So setzt „Deathloop“ auf der PlayStation 5 knapp 16,1 Gigabyte an freiem Speicherplatz voraus. Es versteht sich sicherlich von selbst, dass sich diese Angaben lediglich auf das Hauptspiel beziehen. Ein möglicher Day-One-Patch oder weitere Updates kämen im Zweifelsfall noch obendrauf.

Ein Protagonist gefangen in einer Zeitschleife

Die Geschichte von „Deathloop“ dreht sich um den Protagonisten Colt, der sich in einer tödlichen Zeitschleife wiederfindet, die lediglich durchbrochen werden kann, wenn es ihm gelingen sollte, in 24 Stunden eine vorgegebene Anzahl an Zielen auszuschalten. Scheitert er bei diesem Vorhaben, beginnt der tödliche Kreislauf von vorne.

Zum Thema: Deathloop: Darum erscheint der Zeitschleifen-Shooter nicht für PS4 & Xbox One

Mit einem klassischen Rogue-lite-Abenteuer sollte „Deathloop“ laut Entwicklerangaben allerdings nicht verwechselt werden. Denn obwohl die Gegner beziehungsweise Bosse jeden Tag zurückgesetzt werden, kann ein ausgewählter Teil des Spielfortschritts in den nächsten Versuch übernommen werden. Weitere Details zu diesem Thema haben wir hier für euch zusammengefasst.

„Deathloop“ wird am 14. September 2021 für die PlayStation 5 und den PC veröffentlicht. Die Xbox Series X/S wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Wassillis sagt:

    Bisher hat mich das Game noch nicht überzeugen können.

  2. Motherlucker sagt:

    Arkane ist immer super. Wird gekauft.

  3. BlackPlayerX sagt:

    ich muss mehr gameplay sehen und ob das gegeneinander spielen auch mit einem Freund klappt 🙂 das wäre dann echt lustig 😀

  4. consoleplayer sagt:

    17 GB?? Das ist aber sehr überschaubar. ^^

  5. xjohndoex86 sagt:

    Hat auch nichts zu sagen. Die Souls Spiele wiegen auch nicht die Welt und bieten trotzdem massig Inhalt. Sind viel mehr hochwertige Assets etc. die Speicherplatz brauchen. Und da die - dank SSD - nicht mehr hundertfach abgelegt werden müssen, werden die Datenpakete sowieso wieder schlanker werden. Zum Glück!

  6. TheEagle sagt:

    Leute das Spiel ist von Arkane und jetzt schon anders als die 0815 Shooter. Das sind die Macher von Prey, also kann es nicht schlecht sein, einfach abwarten und testen und sich vom Art Design nicht erschrecken lassen. Wer Prey noch nicht gespielt hat : KAUFT EUCH DAS MEISTERWERK

  7. TheEagle sagt:

    htt ps://ww w.yo utube.com/watch?v=ZjxFx5x2St0
    GameStar hat ein schönes Video rausgehauen, einfach mal anschauen.

  8. TheEagle sagt:

    @consoleplayer muss aber nix bedeuten, liegt einfach am Stil der Grafik und verpulvert keine 60GB nur für hochauflösende Texturen.

  9. Brzenska sagt:

    Sollte man nicht kaufen, weil man dann Dreckssoftware unterstützt. Lasst es!!!