Tales of Arise: Die PS5-Version im neuen Gameplay-Trailer

Kommentare (12)

Auf dem japanischen PlayStation-Kanal wurde ein neues Gameplay-Video zu "Tales of Arise" hochgeladen. Darin dürft ihr erstmals die PS5-Version des japanischen Rollenspiels bewundern.

Tales of Arise: Die PS5-Version im neuen Gameplay-Trailer
"Tales of Arise" kommt in zwei Monaten in den Handel.

Heute wurde auf dem japanischen Youtube-Kanal von PlayStation ein fünfminütiger Gameplay-Trailer zu „Tales of Arise“ veröffentlicht. Im Video bekommt ihr erstmals Spielszenen zu Gesicht, die auf der PlayStation 5 aufgezeichnet wurden.

Zu Beginn schwenkt die Kamera um den Hauptcharakter herum, wodurch ihr eine Aussicht auf die Spielwelt erhaltet. Im Anschluss stürzt sich der Spieler direkt in die Schlacht. Um euch einen ausführlichen Eindruck vom Kampfsystem verschaffen zu können, dürft ihr in den folgenden Minuten eine Schlacht nach der anderen bewundern. Hierbei kommen sämtliche Fähigkeiten zum Einsatz.

DualSense-Funktionen werden unterstützt

Zusätzlich wurde auf dem PlayStation-Blog ein Artikel zum Spiel veröffentlicht, in dem auf die Unterstützung des DualSense-Controllers eingegangen wird. Dank des haptischen Feedbacks werdet ihr sowohl offensive als auch defensive Aktionen spüren können. Je nach Fähigkeit werdet ihr unterschiedliche Rückmeldungen erhalten. Wie schon bekannt könnt ihr auf der neuen Sony-Konsole zwischen einem Grafik- und einem Performance-Modus auswählen.

Im letzten Entwicklervideo von Bandai Namco Entertainment sprachen die leitenden Entwickler des japanischen Rollenspiels allgemein über die Entwicklung. Dort teilten sie unter anderem mit, dass sich das Kampfsystem instinktiv bedienen lassen soll und für jeden zugänglich sein wird. Zudem werden sich die Charaktere dank realistischerer Gesichtsanimationen lebhafter als je zuvor in der Reihe anfühlen.

Related Posts

In den letzten zwei Trailern wurden die zwei Hauptfiguren Alphen und Shionne vorgestellt. Falls ihr unsere Vorschau zum Spiel verpasst habt, könnt ihr euch diese hier durchlesen.

„Tales of Arise“ erscheint am 10. September für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Sieht echt gut aus. Und das Kampfsystem ist zumindest kein Totalausfall.

  2. Horst sagt:

    Hui, das sieht chaotisch aus, und hektisch... Weiß nicht, ob mich das lange bei der Stange halten könnte. Und nicht synchronisierte Dialoge haben ja nen gewissen Charme, aber sind nicht mehr wirklich zeitgemäß 🙁

  3. RikuValentine sagt:

    Vielleicht sind auch einfach die Lines nicht fertig aufgenommen. Das Gameplay aus dem Video ist auch von einer Preview Demo die schon 2 Monate alt ist.

  4. RikuValentine sagt:

    Btw hat das Dragon Quest 11 ja auch noch gehabt und es wurde gefeiert 😀

  5. nec3008 sagt:

    Sieht aus, wie ein recht typisches Tales of... Echtzeit-Kampfsystem.
    Das Bandai Namco immer noch teilweise Dialoge ohne Vertonung nutzt ist echt nicht mehr zeitgemäß, aber das ist leider oft bei JRPGS. Teilweise extra animierte Zwischensequenzen, die komplett vertont sind; dann Zwischensequenzen in denen die Charaktere immer gleiche Standardanimationen haben (aufmunternd, geschockt usw.) , auch vertont aber Dialogboxen und dann gar nicht animierte Gespräche mit nicht vertonten Textboxen.... Das ist immer nervig, gerade wenn erste eine starke Zwischensequenz gelaufen ist und die dann einen Bruch macht und den Rest mit besagten reduzierten Animationen hat. Von deutscher Sprachausgabe fangen wir gar nicht erst an....

  6. ras sagt:

    Wird ein super Tales.

  7. Rizzard sagt:

    Gefällt mir vom Stil her richtig gut.
    Aber wie Horst schon sagt, sieht das wirklich bisschen chaotisch aus. Keine Ahnung ob das auf Dauer nicht nervig wird wenn da ständig diese Moves (Szenen) wieder und wieder abgespielt werden.

  8. RikuValentine sagt:

    Das sieht nur hektisch aus weil 20 Effekte rum fliegen. Nimm die mal raus und schon sieht es nach normaler Action aus.

  9. 7ZERO7 sagt:

    Die frage ist für mich hast du immer dein ganzes Team dabei ? Oder kann man auch wählen wenn man will oder ob man alleine laufen kann zb oder kämpfen ?

    Klar macht das das game schwieriger aber ich will es ja schwer haben wenn ich sagen wir mal 5-7 character habe und man besiegt die gegner alle in one hit wegen einer combo die man immer wieder machen kann dann ist das doof gemacht XD

    Ich mag so ein kampfsystem das man halt mehr action hat aber hoffe die gegner sind auch stark später und nicht das man overleveled sein wird usw

  10. RikuValentine sagt:

    Es sind immer 4 Charaktere drin sofern du eben mit mindestens 4 unterwegs bist.

  11. Devil-Ninja sagt:

    Das Echtzeit-Kampfsystem gefällt mir.
    Wird im Auge behalten

  12. sonderschuhle sagt:

    Steht auf meiner Liste.