Nintendo Switch: Über 89 Millionen Mal ausgeliefert – Nintendos erfolgreichste Spiele in der Übersicht

Kommentare (71)

Im Zuge der aktuellen Geschäftszahlen bestätigte Nintendo, dass sdie Switch mittlerweile fast 90 Millionen Mal ausgeliefert wurde. Darüber hinaus wurden Zahlen zu den erfolgreichsten First-Party-Produktionen genannt.

Nintendo Switch: Über 89 Millionen Mal ausgeliefert – Nintendos erfolgreichste Spiele in der Übersicht
Nintendos Switch feiert weiter kommerzielle Erfolge.

Auch Nintendo gehörte zu den Unternehmen, die in dieser Woche die Geschäftszahlen zum am 30. Juni 2021 zu Ende gegangenen Quartal vorlegten.

Diesen lässt sich entnehmen, dass der Umsatz im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um 9,9 Prozent rückläufig war, während der operative Gewinn sogar um 17,3 Prozent zurückging. Weiter heißt es, dass die Verkaufszahlen der Switch im Vergleich mit dem Vorjahresquartal um 21,7 Prozent sanken. Eine Entwicklung, die zum einen auf die sinkende Nachfrage nach der Switch Lite zurückzuführen war.

Zum Thema: PS5 & PS4: Neue Auslieferungszahlen inkl. PS Plus-Abos

Erschwerend kam hinzu, dass die COVID-19-bedingten Lockdowns und Ausgangsbeschränkungen im Vorjahresquartal zu einer gestiegenen Nachfrage nach Unterhaltungsprodukten führten, von denen vor allem die Switch profitierte. Unter dem Strich wurden seit der offiziellen Markteinführung im März 2017 mehr als 89 Millionen Einheiten der Switch an den weltweiten Handel ausgeliefert.

Zu den erfolgreichsten First-Party-Produktionen gehören Titel wie „Mario Kart 8 Deluxe“, „Animal Crossing: New Horizons“ oder „Super Smash Bros. Ultimate“. Anbei die offizielle Übersicht der erfolgreichsten Nintendo-Titel für Switch.

Switch: Nintendos erfolgreichste Spiele

  • Mario Kart 8 Deluxe – 37,08 Millionen
  • Animal Crossing: New Horizons – 33,89 Millionen
  • Super Smash Bros. Ultimate – 24,77 Millionen
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 23,20 Millionen
  • Pokemon Sword / Pokemon Shield – 21,85 Millionen
  • Super Mario Odyssey – 21,40 Millionen
  • Super Mario Party – 15,72 Millionen
  • Pokemon: Let’s Go, Pikachu! / Pokemon: Let’s Go, Eevee! – 13,57 Millionen
  • Splatoon 2 – 12,45 Millionen
  • Ring Fit Adventure – 11,26 Millionen

Weitere Titel

  • Super Mario 3D World + Bowser’s Fury – 6,68 Millionen
  • New Pokemon Snap – 2,07 Millionen
  • Mario Golf: Super Rush – 1,34 Millionen
  • Miitopia – 1,04 Millionen

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. DarkSashMan92 sagt:

    Schade das die Spiele alle noch Vollpreis kosten obwohl manche schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Nint€ndo

  2. Rikibu sagt:

    Das liegt doch an den Kunden, die selbst für uralte Switch Launch games noch vollpreis zahlen oder gar für noch ältere ps3 bzw. 360 ports vollpreis zahlen... und das ist auch der Grund, warum sich Nintendo nicht wirklich bemühen muss.
    Mario Kart 8 war zu Zeiten der Wii U ein tolles spiel, inzwischen ist es irgendwie ausgenuddelt, weil halt auch keine Inhalte mehr nachkamen... Mario Odyssey war so lala, viel zu einfach und irgendwie schnell vergessen...

    die content Offensive blieb ja leider bisher aus seitens NIntendo.

  3. Sergey Fährlich sagt:

    @Rikibu
    Gibt ja kein Gesetz, dass Preise fallen müssen. Nur weil die Gesellschaft auf Sales und Niedrigpreisniveau dressiert ist, muss ja nicht jeder Hersteller da mitspielen.

  4. Crysis sagt:

    Die Switch würde mich nur als Pro Version interessieren mit 4K und einem OLED Display. So lange Ninendo da nicht liefert brauch ich das Teil nicht. Aber wirklich heftig wie gut sich die Nintendo Spiele verkaufen, da kann Sony schon echt Neidisch werden bei solchen zahlen. Freut mich aber das es Nintendo wieder gu geht.

  5. xjohndoex86 sagt:

    Glückwunsch an Nintendo! Haben immer ihr ganz eigenes Ding durchgezogen, mit innovativen Ideen und haben dafür meinen tiefsten Respekt. Die 100 Mille knackt ihr locker noch.

  6. Obitwo sagt:

    Unglaublich, wie gut sich diese spiele verkaufen. Dabei sind sie nichtmal ansatzweise gut genug, um solche zahlen zu rechtfertigen. Aber da trägt ja leider jeder seinen teil zu bei, ich auch

  7. sonderschuhle sagt:

    Im Gegensatz zu Konkurrenzen verscherbelt Nintendo ihre Games nicht.

    TLoU 2 (einer meiner Lieblingspiel) wird grad weit unter Wert verkauft, aber Kundschaft ist leider geizig geworden.

    Achja, Glückwunsch. Die Chancen stehen gut wii zu überholen.

  8. Khadgar1 sagt:

    Beachtliche Zahlen, Respekt. Nintendos Preispolitik ist aus Kundensicht dennoch ein grosser Witz.

  9. PS-Gamer sagt:

    89 mio. in 4 Jahren. Einfach nur beeindruckend.

    @sonderschuhle
    "Im Gegensatz zu Konkurrenzen verscherbelt Nintendo ihre Games nicht."

    Sollten sie mal lieber. Das ist einer der Gründe wieso Sony mehr Umsatz als Nintendo macht.

  10. Playzy sagt:

    Die oled variante wird nochmal für 30-40mio abverkäufe sorgen. Die switch wird hinter der ps2 die nummer 2 werden in 2-3 jahren.

  11. sonderschuhle sagt:

    Warum sollten sie, Blick auf UK Charts genügt.

  12. PS-Gamer sagt:

    @Playzy
    "Die oled variante wird nochmal für 30-40mio abverkäufe sorgen."

    Niemals. Jeder, der eine Switch im Dock hauptsächlich verwendet hat 0% Grund auf das OLED Model upzugraden. Und nicht mal für die Leute die im Handheld die Switch nutzen ist das OLED zu empfehlen, da es sogar weniger Akkuleistung hat als die normale Switch. Eigentlich ist die OLED Variante völlig sinnlos wenn man es objektiv betrachtet.

  13. PS-Gamer sagt:

    @sonderschuhle
    weil Sony doppelt so viel Umsatz wie Nintendo macht, da sie einfach viel mehr Spiele absetzen. Aber Nintendo wird schon wissen was sie machen. Man kann sich aber Switch Spiele glücklicherweise auf dem Gebrauchtmarkt günstig schießen.

  14. TheEagle sagt:

    Ich mag Nintendo so garnicht, die Switch hatte ich für Zelda und direkt weiter verkauft, zwar gute Spiele von Nintendo aber mag den Verein so garnicht. Gingen gegen Youtuber vor ( gabs noch nie ), der Store auch mit ganz alten Spiele mit abzock Preisen, billigste Hardware die man einbauen kann ( ausser Tegra Chip ), wenig Speicher. Eben typisch Geiz Nintendo.

  15. Khadgar1 sagt:

    @PS-Gamer

    Hast du da zufällig zahlen? Würd mich mal interessieren.

    Die OLED Variante könnte sehr gut laufen. Wenn es um was neues geht, handeln viele nicht gerade mit Vernunft.

  16. PS-Gamer sagt:

    @Khadgar1
    Ok, doppelt so viel Umsatz war vor ca. zwei Jahren. Nintendo hat eine krasse Umsatzsteigerung seitdem hingelegt. Aber im letzten Geschäftsjahr hat Sony nur mit der Playstation Sparte 24,6 Mrd. $ Umsatz gemacht und der ganze Nintendo Konzern 16,6 Mrd. $. Nintendo hat aber noch anderen Sparten abseits der Gaming Sparte, von daher ist der Umsatz hier tiefer anzusiedeln. Wie viel genau nur die Gaming Sparte mit der Switch somit macht konnte ich auf die schnelle nicht recherchieren. Dennoch ist Nintendo gut damit beraten die Spielepreise zu senken, damit der Absatz steigt.

  17. keepitcool sagt:

    Achja Nintendo. Das sind doch die, die für den Erfolg gefühlt keinen Finger krummen müssen, wo sich selbst ein erweiterter, zig Jahre alter Wii U-Port noch für 60 Euro verlaufen lässt und das nicht zu knapp...
    Ich mag ja Nintendo, alleine schon der Nostalgie wegen...Aber halt ich den immensen Switch Erfolg für verdient?....Nein, leider nicht...Die Preispolitik und da Zutun von Nintendo ist in den letzten Jahren einfach mehr als kritikwürdig...

  18. sonderschuhle sagt:

    Viel mehr ist Übertreibung. Google sagt GTA V ungefähr 20 Millionen.

    Dazu zählen Plus Mitglieder, das auch mehr Umsatz macht.

  19. Crysis sagt:

    Nintendo hat auch den Vorteil, das die Kundschaft: "Überwiegend Kinder" eher weniger Spiele weiter verkauft. Ich denke Sony würde auch gerne die Preise so halten wie sie sind, eben zwischen 60-80 USD/Euro, aber die Leute verscherbeln die Spiele halt günstig und daran verdient weder Sony noch der Entwickler und daher müssen die Preise sehr schnell sinken, was sicherlich auch die Sparfüchse freut. Sehr erfreulich aber, das es noch Spiele wie Ratchet and Clank RA gibt, die sicherlich schnell von Hand zu Hand wandern und trotzdem genug Unterstützer finden um auch weiterhin zu existieren zwischen den ganzen Multiplayer und Free to Play Offensiven Heutzutage. Interessant wäre wohl, wie sich ein Ratchet and Clank Ableger auf der Switch verkaufen würde, da man hier eben nicht so den starken Gebrauchtmarkt im Rücken hat, da die Haupt Kundschaft eben Kinder sind.

  20. Butterbrot sagt:

    @DarkSashMan92
    "Schade das die Spiele alle noch Vollpreis kosten obwohl manche schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Nint€ndo"

    Das würden Sony und Microsoft doch genauso machen, wenn sie es könnten. Können sie aber nicht, da sie weit mehr 3rd Parties im Angebot haben und die Leute dann eher diese kaufen. Daher müssen die Preise teilweise sehr schnell fallen, um überhaupt noch Verkäufe zu generieren. Spiderman z.B. ist damals innerhalb von nur 2 oder 3 Monaten auf 30 Euro gedropt. Wenn Sony es könnte, würde es heute noch 70 kosten.

  21. Crysis sagt:

    Wie oft hat sich eigentlich Monster Hunter Rise verkauft? Capcom hat ja selbige Verkaufszahlen angepeilt wie Monster Hunter World.

  22. Khadgar1 sagt:

    @PS-Gamer

    Nintendo - 12.22 billion USD of operating profits from 2017-2020
    Sony gaming division - 10.98 billion USD of operating profits from 2013-2020

    Hab jetzt mal das hier auf die schnelle gefunden. Da ist Nintendo voraus obwohl Sony 4 Jahre mehr drin hat. Kann mir selbst nur schwer vorstellen, dass Sony mehr macht, wenn man sich die Verkaufszahlen in Kombination mit Nintendos Preispolitik anschaut.

  23. Khadgar1 sagt:

    @Crysis

    Ende Mai waren es über 7 Millionen

  24. PS-Gamer sagt:

    @Khadgar1

    "Nintendo - 12.22 billion USD of operating profits from 2017-2020"

    Keine Ahnung wo du diese Zahl her hast, aber ich habe mal recherchiert und ich komme im sleben Vergleichszeitraum auf 6,3 Mrd USD operating profit. Im besagten Zeitraum hat Nintendo insgesamt 31,62 Mrd USD Umsatz gemacht. Das ist somit sehr plausibel, da sie bis auf das Corona Jahr immer unter 10 Mrd. USD pro Jahr performt haben.

    Laut deiner Aussage müsste Nintendo eine Operating Margin von knapp 39 % haben, was für eine Elektronikkonzern utopisch wäre. Nimmt man die 6,3 Mrd. als Bezug kommen wir auf ca. 20 % Operating Margin. Ein Wert was bei einem Hardwarehersteller eher plausibel ist.

    Also egal wo du diese 12,22 Mrd. her hast, ich bezweifle die Richtigkeit dieser Zahl immens.

  25. sonderschuhle sagt:

    Laut maniac.de hat MHR 7 Millionen verkauft.

  26. BoC-Dread-King sagt:

    Die starken Verkäufe werde ich nie im Leben nachvollziehen können .

  27. Lando_ sagt:

    Mir geht es wie "keepitcool": Als "verdient" bezeichne ich Nintendos Erfolg ebenfalls nicht. Aufgewärmte Wii U-Kamellen zum Vollpreis anzubieten und halbherzige Sequels auf den Markt zu werfen, wie das aktuelle Mario Golf, rechtfertigen meiner Meinung nach die starken Zahlen nicht. Menschen sind jedoch Schafe - sie folgen gerne einer Hype-Herde und versuchen, sich selbst zu überzeugen, dabei das Richtige zu tun. Stellt man häufig auch auf YouTube fest: Wehe, man sagt ein Wort der Kritik über die Switch, schon hagelt es Morddrohungen. Nein, danke. Da bleibe ich lieber Anti-Mainstream und genieße meine 'Einzelgänger'-Sony-Konsolen.

  28. Yago sagt:

    Ich finde es nicht schlimm das Nintendo bei ihren Preisen bleibt, ist ja nur bei ihren exklusiven Titeln so.

    Man kann sie ja auch gut gebraucht woanders kaufen.

    Das ist ihre Strategie und ihr Weg und das machen sie schon immer so. Das muss man auch nicht kritisieren, finde ich. Ist halt normal bei Nintendo mit den Preisen.

    Glückwunsch 🙂

    Ps: freue mich schon auf die nächsten beiden Pokémon Titel 🙂

  29. Khadgar1 sagt:

    @PS Gamer

    Da gibts nen Artikel auf NeoGaf. Würde dir den Link schicken aber das klappt glaub hier nicht.

  30. Khadgar1 sagt:

    @Yago

    Teilweise finde ich es schon schlimm. Wenn man für 1:1 Remakes Vollpreis verlangt, ist das mMn schon dreisst.

  31. PS-Gamer sagt:

    @Khadgar1

    ahhh ja.....

  32. PS-Gamer sagt:

    @Khadgar1
    Hab es gefunden. Diese Zahl stammen von einem User, der es völlig falsch berechnet hat und auf den weiteren Seiten in diesem Thread auch darauf aufmerksam gemacht wird, dass das nicht stimmen kann, was er da berichtet. Darüber hinaus klingt der Typ wie der größte Nintendo Fanboy der Welt.

  33. Yago sagt:

    @Lando_

    Naja, ich als Zelda Fan habe mich ziemlich gefreut über die HD Version von Zelda Skyward Sword HD und hab auch gern nochmal Vollpreis gezahlt.da weiß man woran man ist, tolles Spiel und es läuft super, keine Bugs oder so. Ist wie mit den Sony Spielen, die laufen eigentlich alle super wenn sie raus kommen.

    Außerdem sind auch genug Spiele raus gekommen, die kein HD Port sind.

    Zelda Botw, Zelda Link's Awakening (tolles Remake), Marvel Ultimate Alliance 3, Monster Hunter Rise, Monster Hunter Stories 2, Pokémon Snap, Luigi’s 3, Yoshi, Animal Crossing, Xenoblade Chronicles 2, Astral Chain, Pokémon Schwert usw..

    Ausserdem ist Sony oder Ms ja auch nicht anders, wie oft kommt eine Remaster Version raus, ist ja nun nicht viel anders als ne HD Version. Bessere Auflösung und so aber sonst das gleiche Spiel.

    Das gute ist ja, das alles freiwillig ist, was man sich nun kauft oder nicht.

    Allein das man sich darüber beschwert.

    Lass die Entwickler doch machen was sie wollen, wenn Sony noch ein drittes mal tlou bringen möchte oder MS noch mehr ak machen möchte oder Nintendo noch HD ports bringen, dann ist das völlig in Ordnung.

    Man muss davon nichts spielen oder kaufen, wenn man das nicht gut findet und gut ist.

  34. PS-Gamer sagt:

    Darüber hinaus fehlen die Quellen zu seinen Berechnungen. Auch auf diesen Missstand wird er hingewiesen. Naja, wie dem auch sei. Nintendo macht eine gute performance. Mal schauen wie lange die Nachfrage nach der Switch aufrechtgehalten werden kann. Ich glaube jedoch nicht, dass die OLED Variante die Verkäufe ankurbeln wird, wie es z.b die Ps4 Pro oder One X bei Sony und Microsoft getan haben.

  35. Yago sagt:

    @Khadgar1

    Kann man schlimm finden aber dann kauft man es einfach nicht :).

    Ist doch wie beim Fußball, wenn ich eine Mannschaft nicht mag, gucke ich sie nicht :p

  36. Pfälzer sagt:

    Biedere Technik, billige Verarbeitung zum überzogenen Preis.
    Ohne den Handheldmüll, wären sie bestimmt bei den Wii U Zahlen.

    Richtig gute Spiele haben sie seit der Wii (zb. Mario Galaxy) auch keine mehr geliefert.
    Das stinklangweilige BotW, die letzten beiden Paper Mario schrott Teile, Kindergarten Animal Crossing, die ganzen halbherzigen ports usw usw.

    Ich hatte in den 80er mit dem NES angefangen. Den SNES und N64 hatte ich ausgelassen. Dann mit dem GameCube wieder ins Nintendo Lager gewechselt und sehr viel Spass gehabt. Danach ein wenig Wii und noch sehr viel weniger Wii U, nun habe ich mittlerweile ganz das Interesse verloren.

  37. Crysis sagt:

    7 Million für MHR ist schon wirklich verdammt viel, dafür das es Switch Exklusiv ist, wobei es ja noch für PC kommen soll. Vermutlich wird man wirklich die 17 Million Einheiten erreichen.

  38. AnanasBowle sagt:

    Neid, nichts als Neid hier. ... Neid.

  39. ArthurKane sagt:

    Tja,phil ....

  40. Sasuchi Yame sagt:

    Nintendo macht einfach Spass und die hauseigenen Marken liefern (fast) immer ab, das muss man ihnen einfach lassen. Und dafür bezahle ich auch gerne den Vollpreis.
    Das sieht man jetzt auch an den meistverkauften Spielen. Fast nur Nintendo und Pokemon. Respekt!

    Ich selbst hab ne Switch als Zweitkonsole. Da ich z.B. Skyward damals nicht gespielt habe, habe ich mich sehr über die HD-Auflage gefreut (auch zum Vollpreis). Die Switch hab ich mir auch fast nur für die First-Party-Titel von Nintendo zugelegt. Ist ein (für mich) perfekter Zusatz zu Sonys Konsolen.
    Außerdem machts mir tierisch Spass, die alten SNES-Klassiker hin und wieder mal wieder zu zocken... fehlen eigentlich nur langsam mal die RPG-Kracher von Secret of Evermore über Terranigma und Illusion of Time <3

  41. Frag Sabbath sagt:

    @Khadgar und Ps-Gamer
    Ich habe eine Statistik für euch, in der die Operating Profits von Nintendo und Sonys Videogame Division aufgelistet sind. Beinhaltet sogar alle Fiskaljahre ab 1995.
    Ich versuche mal hier den Link einzufügen (darf ich das?):
    https://imgur.com/bDgkKek

  42. Butterbrot sagt:

    @AnanasBowle
    Als Fanboy kann man anderen Herstellern und deren Fans halt nichts gönnen, da muss alles mies und klein geredet werden, sonst ist man kein wahrer Fan.

  43. Khadgar1 sagt:

    @PS Gamer

    Keine Ahnung, habs mir nicht genauer angeschaut. Kann mir dennoch nicht vorstellen, dass Sony mehr mit Games macht wenn man sich die extrem hohen Verkaufszahlen der Nintendo Games anschaut. Wenn man dann noch bedenkt, dass sich deren Games über Jahre zum Vollpreis verkaufen. Da kommt einiges zusammen. Kann natürlich auch völlig falsch liegen. Interessiert mich ehrlich gesagt auch nicht wer da mehr verkauft. Hauptsache beide machen Profit. Dann hab ich auch was davon 🙂

  44. Khadgar1 sagt:

    @Yago

    Natürlich, wird auch nicht unterstützt 🙂
    Verübeln kann ich es ihnen nicht. Es funktioniert ja, warum also aufhören.

  45. sonderschuhle sagt:

    Kann man schlimm finden aber dann kauft man es einfach nicht :).

    Genau, so einfach ist das.

  46. Oipoi sagt:

    Man daef nicht vergessen, dass auch die Lite zu den Verläufen zählt.
    Zu Zeiten der Wii, hat Nintendo auch noch einen Handheld gehabt, der wahrscheinlich über den Verkaufsahlen der Wii blieb.
    Heute fehlt diese Kategorie, als ein für sich zählender Posten.
    Insgesamt also nicht sehr verwunderlich diese Zahlen.

  47. ResidentDiebels sagt:

    TLoU 2 (einer meiner Lieblingspiel) wird grad weit unter Wert verkauft, aber Kundschaft ist leider geizig geworden.
    -------------------------------------

    @ sonderschuhle

    Was für ein Quatsch. Was ihr fanboys euch manchmal für einen müll ausdenkt ist echt unglaublich.

    Es interessiert niemanden wie toll du Tlou2 findest, das ist auch nicht der maßstab dafür wie teuer ein spiel angeboten wird. Es ist ein typisches release game, viel gehyped, die meisten prügeln es schnell durch und verkaufen es wieder. Zumal Tlou2 absolut keine langzeit motivation bietet.

    Wie man es richtig macht hat Ghost of Tsushima gezeigt, da steckt einfach mehr qualität drin als in Tlou2 und bietet langfristig mehr und hat dadurch einen stabilen preis.

    Aber abgesehen davon, ist ein niedriger preis sinnvoll aus ökonomischer sicht, verstehen fanboys aber nichts davon.

  48. Dunderklumpen sagt:

    nintendo fy21 q4

    Das in die Google-Suche eingeben und schon hat man einen offiziellen Finanzbericht vom 4. Quartal 2021.
    Für andere Jahre oder Quartale einfach die entsprechenden Zahlen ändern.

    Für andere Firmen z.B. Sony, MS entsprechend nur den Namen ändern 😉

  49. Crysis sagt:

    Ein niedriger Preis macht vor allem dann Sinn, wenn man mit DLC Inhalten Geld verdienen möchte. Nintendo Spiele haben soweit mir bekannt meist keine DLC Inhalte und daher wird Nintendo auch schön den Preis oben halten. Im X-Box Gamepass ist das Grundspiel eben sogesehen Umsonst im Pass drin, aber man gibt hintenrum wieder das Geld für DLC Pakete aus und somit eine Win Win Situation für Publisher, Studio und Konsument. Bei Nintendo muss man sich eben darauf verlassen, das die Spiele gut sind und gefallen sie einen nicht, dann halt Pech gehabt. Sony nutzt meiner Meinung nach die Spiele eher als Werbeplattform, den mit DVD, Blueray Laufwerk kann man Heutzutage keine Kunden mehr Gewinnen, da müssen eben richtige Blockbuster im 100 Million Dollar Budget her. Am Ende verdient Sony eben an jeden verkauften Spiel im PSN Store mit. Daher ist es Sony vermutlich auch ein bisschen egal wenn die Preise schnell sinken, zu mal sich Sony Exklusivspiele eben noch sehr gut verkaufen, bis auf wenige Ausnahmen Days Gone Bspw.

  50. RikuValentine sagt:

    Kein einziger hier der das volle Spektrum der Switch LineUp im Auge hat. Denn die Switch hat mehr neue Games als sie Ports hat. Und allein Mario Odyssey wischt in meinen Augen mit Galaxy den Boden. 😀

    Ihr seid einfach nicht die Zielgruppe für das Ding.

1 2