Ghost of Tsushima: Die Preload-Phase des Director’s Cuts ist gestartet

Kommentare (25)

Ab heute ist der Preload des Director's Cuts von "Ghost of Tsushima" verfügbar. Die Dateigröße liegt bei rund 58 Gigaybte.

Ghost of Tsushima: Die Preload-Phase des Director’s Cuts ist gestartet
Der Director's Cut von "Ghost of Tsushima" erscheint in genau einer Woche.

Falls ihr den Director’s Cut von „Ghost of Tsushima“ vorbestellt habt, könnt ihr euch das Spiel jetzt über den PlayStation Store herunterladen. Auf der PS5 benötigt die erweiterte Fassung rund 58 Gigabyte an freiem Speicherplatz. Die ursprüngliche Dateigröße liegt bei 35 Gigabyte.

Die neuen Inhalte und Verbesserungen

Zu den neuen Inhalten gehört unter anderem eine Story-Erweiterung, in der ihr mit Protagonist Jin Sakai eine neue Insel erkunden werdet. Damit werdet ihr geschätzt 15 Stunden beschäftigt sein und auf diverse neue Inhalte stoßen, zum Beispiel weitere Gegnertypen oder ein paar Minispiele. Zusätzlich erhaltet ihr im Spiel ein Skin-Set und  einen Talisman. Auch ein digitales Artbook, Informationen des Directors und einen Technikpunkt bekommt ihr durch den Kauf.

Der Online-Modus „Legends“ ist ebenfalls enthalten, der am Release-Tag als Standalone-Version erscheinen wird. Somit können Interessierte den Multiplayer-Part auch separat erwerben.

Natürlich werden auf der neuen Sony-Konsole neue Funktionen wie der 3D-Sound oder das haptische Feedback des Controllers genutzt. Diese sollen sich „nahtlos in die Iki-Erweiterung einfügen„. Das Spiel wird in dynamischer 4K-Auflösung und 60 Bildern pro Sekunde dargestellt.

Weitere Details zur Iki-Erweiterung findet ihr hier:

Related Posts

„Ghost of Tsushima“ kommt am 20. August für PS5 (79,99 Euro) und PS4 (69,99 Euro) in den Handel. Solltet ihr die PS4-Version besitzen, könnt ihr zum Preis von 19,99 Euro ein Upgrade in Anspruch nehmen. Euer Speicherstand lässt sich übrigens auf die PS5 übertragen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Kintaro Oe sagt:

    Oh man.. einfach viel zu viele Spiele zum Nachholen...

    Gruß

  2. Blacknitro sagt:

    Yeah <3

  3. Nathan Drake sagt:

    Mein Katana ist bereit - und mein Legendärer Langbogen natürlich auch.
    85'000 Honor habe ich auf auf dem Konto.

  4. Halfcast91 sagt:

    Hab den Director's Cut für die PS4 Version schon gekauft. Kann ich direkt die PS5 Version laden, oder muss ich erst auf das PS5 upgrade am 20. Warten??

  5. RegM1 sagt:

    Kann ich meine Basis-PS4 Version schon upgraden auf PS5 DC? Finde im PS5-Store nur den 80€ DC....

  6. Blackmill_x3 sagt:

    @Halfcast91
    Frage mich das auch

  7. Björn23 sagt:

    Das geht erst ab dem Release. Vorher nicht. Denn erst dann kommt das Update. Und auch die Upgrade-Möglichkeit.

  8. Krawallier sagt:

    @Halfcast
    Muss man bei der PS4 Definition Version nicht auch noch das PS5 Upgrade bezahlen?

  9. Ryu_blade887 sagt:

    Hab doch das Spiel schon also muss ich quasi nur das für 19 Euro da runterladen ?

  10. RikuValentine sagt:

    Das PS5 Upgrade geht halt erst zum Release. Auf den DC Upgraden von der PS4 Version geht aber schon dank des Pre Load.

  11. keepitcool sagt:

    Ist der DLC mit auf der Disc bzw. im Spiel integriert oder liegt dieser nur als Download-Code bei?. Ist das schon bekannt?

  12. RegM1 sagt:

    Macht keinen Sinn, die PS5 Version ist auch im Store, dann sollte man auch den Upgradern eine Chance geben. Klingt vielleicht doof, aber nicht jeder hat 1000Mbit Download Speed.

  13. KingOfkings3112 sagt:

    @ Ryu_blade887

    Wenn du den Director’s Cut für die PS4 kaufst, dann ja. Das Upgrade auf den PS5 Director’s Cut vom PS4 Director’s Cut würde dich dann aber nochmals 10 € kosten.

    Im PlayStation Store kostet der Director’s Cut allerdings 79,99 €.

  14. Krawallier sagt:

    Hab die Day One Version vom Spiel. Müsste daher 30€ für die PS5 Definition noch dazu zahlen. Denke ich warte erstmal ab.

  15. RikuValentine sagt:

    Du zahlst 20€ für die neuen Inhalte und 10 weil Sony Sony ist.

    @Reg

    Bis jetzt wars eben immer so das man erst zum Release Upgraden konnte. Warum auch immer.

  16. Waltero_PES sagt:

    Ist das wirklich so? Ich denke, wer die Day One PS4-Version hat, zahlt 20 Euro und fertig? Ich sehe da im Store jedenfalls nix von Upgrade auf PS5. Hat schon jemand das Upgrade im Store gekauft?

  17. RikuValentine sagt:

    Man kann jetzt noch nicht Upgraden wie gesagt. Erst zum Release.

    20€ kostet einfach das Upgrade der normalen PS4 Version auf den DC. 10€ dann nochmal zum Release für die PS5 Version. Oder direkt 30 von der normalen PS4 Version aus.

  18. Waltero_PES sagt:

    Riku:
    Hast Du irgendeine Quelle oder vermutest Du das?

  19. RikuValentine sagt:

    Zum Preis meinst du jetzt? Offiziell so angekündigt und sieht man auch im PSN

    "Wenn du bereits Ghost of Tsushima auf PS4™ besitzt, kannst du ab 20. August 2021 für €29.99 zum Ghost of Tsushima DIRECTOR‘S CUT auf PS5™ upgraden.

    Wenn du bereits den Ghost of Tsushima DIRECTOR‘S CUT auf PS4 besitzt, kannst du ab 20. August 2021 für €10.00 zum Ghost of Tsushima DIRECTOR‘S CUT auf PS5 upgraden."

  20. Waltero_PES sagt:

    Ok, steht auch im PlayStation Blog. Für 20 Euro hätte ich es vielleicht gemacht!

  21. RikuValentine sagt:

    Die PS4 Version läuft auf PS5 eigentlich genauso gut wie die PS5 Version laufen wird. Die PS5 Version hat eben nur die Controller Features und 3D Audio.

  22. matschbirne007 sagt:

    Diese Preispolitik empfinde ich als sehr dreist. Habe zwar schon lange Lust auf das Spiel, aber das ist eine ähnlich problematische Politik, wie bei den ganzen Nextgen-Versionen der von PS3 zur PS4-Generation. Da fühle ich mich als Kunde arg abgeript. Bei Microsoft gäbe es das einfach gratis und hier soll ich Vollpreis zahlen. Abzocker...

  23. Pro27 sagt:

    Ja hier muss man zahlen.
    Ab zu ms die releasen bald ein 500mill Grab mit mp und last gen Grafik.

  24. RikuValentine sagt:

    @matschbirne

    Muss man eben nicht. Hol dir irgendwo günstig die PS4 Version und Upgrade die für 30€.

    Und nein bei MS gäbe es sicher kein Story DLC Gratis. Das Upgrade an sich aber schon ja. Dennoch finde ich es legitim wenn ein Upgrade etwas kostet weil nach Release noch Arbeit rein geflossen ist obwohl man wahrscheinlich schon am nächsten Projekt sitzt. Also ein muss sind Gratis Upgrades in meinen Augen nicht. Eben nur "nett".

  25. Waltero_PES sagt:

    Über die 10 Euro Upgrade Preis von PS4 auf PS5 kann man sicherlich streiten. Man sollte dabei auch nicht vergessen, dass da ein bisschen mehr zu tun ist, als 60 Fps freizuschalten: Bspw. Dualsense-Features einbinden und die schnelle Festplatte richtig nutzen. Wenn das perfekt gemacht wird, erfordert das sicherlich auch einiges an Ressourcen. Mal schaun, wie das DLC ist und wie die Nextgen-Features genutzt werden.